thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 2. Februar 2013
  • • 15:30
  • • ESPRIT arena, Düsseldorf
  • Schiedsrichter: W. Stark
  • • Zuschauer: 44153
3
ENDE
1

Unter Druck: Stuttgart zu Gast in Düsseldorf

Unter Druck: Stuttgart zu Gast in Düsseldorf

bongarts

Beide Mannschaften warten noch auf den ersten Punkt im neuen Kalenderjahr und drohen, den Anschluss zu verlieren.

Düsseldorf. Aus dem Winterschlaf sind scheinbar beide Teams noch nicht: Aufsteiger Fortuna Düsseldorf empfängt den VfB Stuttgart, eine Begegnung zweier Mannschaften, die in der Bundesliga-Rückrunde noch keinen einzigen Zähler holen konnten. In Stuttgart sorgt zumindest Sportdirektor Fredi Bobic für gute Nachrichten.

Vielarbeiter Bobic

Der Ex-Profi krönte arbeitsreiche Tage mit der Vertragsverlängerung von Erfolgs-Trainer Bruno Labbadia. Der 46-Jährige verlieh den Schwaben nach seinen Amtsantritt im Winter 2010 wieder Stabilität, zögerte die Unterschrift unter einem neuen Kontrakt aber lange heraus. Erst am Mittwoch gab der Verein die zukünftige Zusammenarbeit bis 2015 bekannt.

In Düsseldorf kann Labbadia zudem dank Bobic auf einen erweiterten Kader zurückgreifen. Erst wurde Abwehrspieler Felipe Lopes von Ligakonkurrent Wolfsburg verpflichtet, dann folgte die lange geforderte Sturm-Alternative in Form von Federico Macheda, ehe Donnerstag Mittelfeldspieler Alexandru Maxim einen Vertrag bis 2016 bei den Schwaben unterschrieb.

Die Optionen sind für Stuttgarts Trainer somit so vielfältig wie lange nicht mehr. Da ist auch die Sperre von Martin Harnik zu verschmerzen, der gegen den FC Bayern München Gelb-Rot sah.

Düsseldorfs labile Abwehr

Weniger rosig ist die Personalsituation im Rheinland. Düsseldorfs Coach Norbert Meier bereitet vor allem die Viererkette Kopfschmerzen. Weil Kapitän Langeneke immer noch fehlt, weil Neuzugang Latka zwar ein vielversprechendes Debüt gab, aber noch nicht völlig integriert ist und vor allem, weil Juanan zuletzt mit zwei kapitalen Böcken „glänzte“, die jeweils zu Gegentoren führten.

Abhilfe könnte Rückkehrer Stelios Malezas schaffen. Fraglich ist jedoch, ob der Grieche nach mehrmonatiger Leidenszeit ohne Spielpraxis sofort seinen Mann stehen kann. Eine Alternative zum stark verunsichert auftretenden Juanan ist der 27-Jährige aber allemal.

Die Konkurrenz schläft nicht

Für beide Mannschaften wären Punkte in der kommenden Partie wichtig. Für Stuttgart, um den Anschluss an die Europa-League-Plätze nicht zu verlieren, die bereits jetzt vier Zähler entfernt sind, und für Gastgeber Düsseldorf, um nicht doch noch unten reinzurutschen. Die Gefahr droht durchaus, weil der FC Augsburg überraschend stark aus der Winterpause kam, vier Punkte aus zwei Partien holte und auch in Wolfsburg nicht chancenlos ist.

EURE MEINUNG: Wer punktet erstmals im Jahr 2013?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 02.02.2013 Fortuna Düsseldorf 3 - VfB Stuttgart 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 15.09.2012 VfB Stuttgart 0 - Fortuna Düsseldorf 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader