thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 30. September 2013
  • • 20:45
  • • Stadio Artemio Franchi, Firenze
  • Schiedsrichter: D. Massa
  • • Zuschauer: 28524
2
ENDE
2

Florenz rettete das Unentschieden in der Nachspielzeit

Florenz verliert Kontakt zur Spitzengruppe

Florenz rettete das Unentschieden in der Nachspielzeit

Getty Images

Eine strittige Elferszene, der beste Stürmer verletzt, zwei Tore in den Nachspielzeiten beider Hälften: Bei Florenz lief gegen Parma so ziemlich alles schief.

Florenz. Der AC Florenz ist im abschließenden Spiel des 6. Spieltags der Serie A nicht über ein 2:2 (0:1) gegen den FC Parma hinausgekommen. Der Verein des Ex-Münchners Mario Gomez kassierte sowohl in der Nachspielzeit der ersten, als auch der zweiten Halbzeit Gegentore und hat jetzt schon fünf Punkte Rückstand auf die Champions-

Das Team aus Parma stellte die Fiorentina von Anfang an vor große Probleme. Der Klub des momentan verletzten Mario Gomez hatte zwar mehr Ballbesitz, doch Lücken fand man in der diszipliniert stehenden Abwehr der Gäste nicht. Mehr als harmlose Versuche von  Borja Valero (11.) und Stefan Savic (19.) waren zunächst nicht drin. Ganz anders Parma, das durch aggressives Pressing und schnelles Umschalten stets gefährlich war (5:0 Ecken zur Pause).

Rossi verletzt

Nach einer umstrittenen Szene im Sechzehner der Parmigiani, als Alberto Aquilani gegen Jonathan Biabiany einen Elfmeter haben wollte (22.), vergab Giuseppe Rossi nach einer Flanke von Facundo Roncaglia per Kopf die große Chance zur Führung (23.). Der Stürmer musste kurz darauf verletzt ausgewechselt werden (36.). Zu allem Überfluss schoss Walter Gargano Parma spät in der ersten Hälfte mit einem von Gonzalo Rodriguez abgefälschten Schuss in Führung (45.+1).

Die Fiorentina kam mit viel Wut im Bauch aus der Kabine, es fehlte aber im letzten Drittel die Präzision. Parma dagegen im 3-5-2 extrem defensiv ausgerichtet und nur auf Verwaltung der knappen Führung aus. Das ging nur bis zur 64. Minute gut, als Rodriguez nach einer Ecke zum hochverdienten Ausgleich traf. Florenz warf in Folge dessen alles nach vorne und Juan Vargas belohnte die Hausherren mit einem abgefälschten Schuss (78.) zur Führung. Doch wieder ließ sich Florenz in der Nachspielzeit überrumpeln. Ex-Florenz-Spieler Massimo Gobbi rettete den Gästen ein schmeichelhaftes Unentschieden (90.+2).

EURE MEINUNG: Was wird die Fiorentina in dieser Saison erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig