thumbnail Hallo,
Live

Süper Lig

  • 24. August 2013
  • • 20:45
  • • Şükrü Saracoğlu Stadyumu, İstanbul
  • Schiedsrichter: I. Meral
1
ENDE
0

Süper Lig: Fokus auf die Übungsleiter - Fenerbahce will ersten Dreier, Galatasaray trifft auf Christoph Daum

Süper Lig: Fokus auf die Übungsleiter - Fenerbahce will ersten Dreier, Galatasaray trifft auf Christoph Daum

unknown

Während Fenerbahce große Probleme hat und der Trainer um seinen Job bangen muss, ist Fatih Terim gleich doppelt im Einsatz. Und was macht Christoph Daum den ganzen Tag?

Istanbul. Bei den zwei Istanbuler Spitzenteams standen nach dem ersten Spieltag die Trainer im Mittelpunkt. Während Fenerbahces Ersun Yanal in der Kritik steht und dringend ein Erfolgserlebnis braucht, ist Fatih Terim in nächster Zeit in Doppelfunktion unterwegs. Bei Galas Gegner Bursaspor gibt Christoph Daum den Ton an - und ruft hohe Ziele aus.

Fenerbahce - Eskisehirspor (Samstag, 20:45 Uhr)

Fenerbahce hat den Saisonstart mit drei Niederlagen in den letzten drei Pflichtspielen gehörig verpatzt. Besonders schmerzhaft war die 0:3-Pleite in der Champions League-Qualifikation gegen den FC Arsenal, bei der die Mannschaft eklatante Schwächen im Spielaufbau und im Abwehrverhalten zeigte und in der Schlussphase vom eigenen Publikum ausgepfiffen wurde.

Trainer Ersun Yanal steht in der Kritik und muss Ergebnisse liefern: Präsident Aziz Yildirim soll mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr unzufrieden sein und dies bereits intern zum Ausdruck gebracht haben. Auch in der Öffentlichkeit werden taktische Maßnahmen des Trainers kontrovers diskutiert. Mit Mehmet Topal kritisierte nach der Arsenal-Partie der erste Spieler öffentlich die Taktik mit ihm als einzigen Sechser und prangerte die fehlende Unterstützung seiner vorderen Mitspieler an.

Fener muss nun schleunigst die Kurve kriegen und Punkte einfahren, um im Meisterschaftsrennen nicht von vornherein zurückzufallen. Gegen Yanals Ex-Arbeitgeber Eskisehir zählen im eigenen Stadion daher nur drei Punkte.

Bursaspor - Galatasaray (Sonntag, 20:45 Uhr)

Bei Galatasaray geriet der 2:1-Auftaktsieg gegen Gaziantep schnell in den Hintergrund, denn in den Tagen danach stand die Aufregung um Trainer Fatih Terim im Mittelpunkt. Nach dem Rücktritt des türkischen Nationaltrainers Abdullah Avci wurde Terim schnell als Wunsch-Nachfolger auserkoren, inzwischen steht seine Rückkehr zur Nationalmannschaft fest. Bis Mai 2014 wird der "Imperator" in Doppelfunktion sowohl Gala als auch die Nationalmannschaft betreuen, bevor er sich dann wieder ganz auf die Vereinsarbeit konzentriert.

Am 6. September wird er gegen Andorra sein Debüt feiern. Davor geht es mit Gala zur Auswärtspartie bei Bursaspor, das neuerdings von Christoph Daum trainiert wird. Daum hat hohe Ziele mit seiner neuen Mannschaft, daher soll nach der Auftaktniederlage in Eskisehir gegen den Meister ein Überraschungserfolg her.

"Wir werden uns verbessern und müssen alle hart dafür arbeiten. Das Ziel von Bursaspor muss es immer sein, die Europapokal-Plätze zu erreichen", so der 59-jährige, der nach eigenen Angaben seit seiner Ankuft täglich bis zu 15 Stunden auf dem Bursaspor-Vereinsgelände verbringt.

EURE MEINUNG: Wer siegt, wer verliert?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Redaktionstipp

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Fenerbahce

Eskisehirspor

Siege
2
2
1
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

Fenerbahçe SK FB
Fenerbahçe SK Fenerbahce
Unentschieden
Eskişehirspor Kulübü ESK
Eskişehirspor Kulübü Eskisehirspor
62%
28%

Top 3 Tipps

Fenerbahçe SK FB
3 - 1
Eskişehirspor Kulübü ESK
Fenerbahçe SK FB
2 - 1
Eskişehirspor Kulübü ESK
Fenerbahçe SK FB
1 - 2
Eskişehirspor Kulübü ESK

Dazugehörig