thumbnail Hallo,
Live

Süper Lig

  • 24. März 2012
  • • 18:00
  • • Şükrü Saracoğlu Stadyumu, İstanbul
  • Schiedsrichter: Ö. Yankaya
1
ENDE
0

Knapper Sieg für Fenerbahce gegen Bursaspor

Knapper Sieg für Fenerbahce gegen Bursaspor

www.fenerbahce.org

Nachdem Fenerbahce das einzige Team der großen Drei aus Istanbul war, was im Pokal eine Normalleistung brachte, kann man ihnen das wirklich schwache Samstagsspiel nachsehen.

Istanbul. Der 32. Spieltag der türkischen Süper Lig hatte am Samstag nur ein Spiel auf dem Plan: Fenerbahce Istanbul gegen Bursaspor. Beide Klubs konnten im Pokal unter der Woche ihrer Favoritenrolle gerecht werden und so stand schon vor dem Anpfiff fest, es würde keine Partie geben, die auf läuferischem Höchst-Niveau abläuft. Und so kam es dann auch. In einer spannungsarmen Partie waren es am Ende die Hausherren, die mit einem knappen 1:0 die Nase vorne hatten.

Kontrolliertes Spiel

Beide Teams starteten kontrolliert ins Spiel. Fener versuchte von Anfang an, Bursaspors dicht stehende Verteidigung zu durchbrechen. In der 8. Minute dann die Chance für Alex: Nachdem Cristian einen wunderschönen Pass zu Stoch schlug, sah dieser Alex im Strafraum und leitete die Kugel weiter. Alex zog sofort ab, doch der Ball blieb in der Hintermannschaft hängen. In Minute 16 eine unklare Situation. Nach einem Pass von Alex ging Sow im Strafraum zu Boden - doch der Pfiff blieb aus. Strittig und hätte man pfeifen können. Drei Minuten später wieder eine Chance für die Kanarienvögel: Alex spielte zu Orhan, der flankte in den Strafraum, wo der Ball an Carson abprallte. Sow kam allerdings nicht schnell genug an den Ball und blockierte zudem auch noch Mehmet, der aus dem Hinterhalt abziehen wollte. Eine große Chance war vertan.

Alex sorgte für die Führung

In der 21. Minute dann eine Chance für Pinto: Ecke für Vederson, dieser flankte in den Strafraum, wo der Ball bei Pinto liegen blieb. Doch der konnte den Ball nicht so platzieren, wie er wollte, und Volkan konnte seinen Schuss entschärfen. Drei Minuten später war wieder Fenerbahce an der Reihe. Erst prallte Alex` Schuss an der Verteidigung ab und dann ging auch noch Mehmet Topuz` Nachschuss knapp am Tor vorbei. In der 41. Minute dann der erlösende Treffer für Fenerbahce: Nach einem Foul an Sow führte Alex den Freistoß aus und obwohl Bursaspors Verteidigung sich im eigenen Strafraum versammelte, schaffte es mit einem spektakulären Schuss den Ball im Netz zu versenken. 1: 0 für Fenerbahce! Vederson versuchte sich in der Folge mit einem Distanzschuss, doch der Ball des brasilianischen Spielers ging weit am Tor vorbei. So blieb es beim knappen Vorsprung für Fenerbahce zur Pause.



Bursas Halbzeit

In der 48. Minute brauchte Volkan nach einem Freistoss von Batalla zwei Anläufe, um den Ball zu sichern. Das hätte auch ins Auge gehen können. Kurze Zeit später ließ Adem einen Kracher vom Strafraumeck los, doch auch den konnte der ehemalige Nationalkeeper in Diensten von Fenerbahce, Volkan Demirel, abwehren. In der 58. Minute fast der Ausgleich für Bursaspor: Nachdem sich Pinto den Ball vor dem Strafraum angelte, zog er umgehend ab. Sein wunderschöner Schuss war eine echte Bewährungsprobe für Volkan, der den Ball soeben noch über die Latten lenken konnte.

Bursa fast im Alleingang

In der 66. Minute gab es wieder eine Torchance für Bursa: Nach einem Fehlpass von Yobo konnte sich Sestak den Ball sichern. Er ging von rechts in den Strafraum und zog ab - doch sein Ball ging gegen knapp den Pfosten. Den hätte Volkan eher nicht erreicht. Fünf Minuten später war es Batalla, der sich mit einem Distanzschuss versuchte, doch abermals ging der Ball denkbar knapp ins Toraus. In der 81 Minute war es Turgay, der ebenso zu wenig Zielwasser getrunken hatte – wieder daneben. Es spielte tatsächlich nur noch Bursa. Zwei Minuten nach Turgays Schuss war es Bangura, der eine Chance verspielte. Nach einer Flanke von Basser zog Bangura ab, doch sein Ball landete knapp am Außennetz. Alle Versuche nutzten nichts, der Ball wollte nicht ins Fener-Tor und so blieb es bei knappen und sehr glücklichen Sieg für Fenerbahce. Ein Unentschieden wäre sicher gerechter gewesen.

Eure Meinung: Fener gewinnt zurzeit auch Spiele, bei denen man eigentlich Punkte lassen müsste. Ob sie das Glück mit in die Play-Offs retten können?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig