thumbnail Hallo,
Live

2. Bundesliga

  • 28. April 2013
  • • 13:30
  • • Millerntor-Stadion, Hamburg
  • Schiedsrichter: F. Brych
  • • Zuschauer: 29063
2
ENDE
3

1. FC Köln patzt im Aufstiegskampf, FC St. Pauli erleidet Rückschlag

1. FC Köln patzt im Aufstiegskampf, FC St. Pauli erleidet Rückschlag

Bongarts

Die Traditionsklubs 1. FC Köln und FC St. Pauli haben in der 2. Bundesliga bittere Rückschläge erlitten. Die "Geißböcke" patzten im Aufstiegskampf möglicherweise vorentscheidend.

Berlin. Nach einem 1:1 gegen den TSV 1860 München nimmt vorerst der 1. FC Köln (53 Punkte) den vierten Tabellenplatz ein. Am Montag könnte der nun der 1. FC Kaiserlautern Rang drei untermauern und dem Rivalen vom Rhein auf vier Zähler davoneilen, falls er bei Energie Cottbuspunktet.

Das torlose Remis gegen den MSV Duisburg kostete in Aue Chefcoach Baumann den Job. Nach 14 Monaten im Erzgebirge endete die Zusammenarbeit am Sonntag vorzeitig. "Wir mussen handeln und eine Entscheidung im Sinne des Vereins treffen", sagte der Klubpräsident Lothar Lässig. Als 15. ist der Ostklub allerdings immer noch drei Zähler vom Relegationsplatz und damit von Dynamo Dresden entfernt. Baumanns Nachfolger könnte Falko Götz werden.

Der achtmalige DDR-Meister verlor trotz einer sehenswerten Leistung beim FSV Frankfurt mit 1:3, die Hessen behaupteten sich durch diesen Erfolg sogar im Rennen um Rang drei. An der Elbe hingegen wird die sportliche Situation immer bedrohlicher, seit acht Monaten gab es keinen Auswärtssieg mehr. Der wenig geprüfte Torhüter Benjamin Kirsten: "Das ist bitter und brutal. Noch ist nichts verloren, aber am Ende brauchen wir Zählbares.

Dies umso mehr, da der VfL Bochum unter der Regie von "Feuerwehrmann" Peter Neururer mehr und mehr aus dem Tabellenkeller herauskommt. Der 1:0-Sieg beim kaum noch rettenden Vorletzten SV Sandhausen war der dritte Sieg ohne Gegentor im dritten Spiel unter Neururer. So hatte der Coach an seinem 58. Geburtstag verständlicherweise Oberwasser: "Unsere Ziele sind ganz eindeutig: So viele Punkte wie möglich sammeln, um möglichst schnell für die neue Saison planen zu können - und zwar in der 2. Liga."

Auf Planungssicherheit muss der FC St. Pauli auch noch warten. Die Hamburger verloren durch zwei Gegentore in der Schlussphase gegen Spitzenreiter Hertha BSC noch mit 2:3 und verpassten damit die Chance, das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen. Der SC Paderborn hingegen sammelte beim 2:2 gegen den VfR Aalen immerhin einen wichtigen Punkt ein und setzte sich ein bisschen ab.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zum Spieltag in der 2. Bundesliga?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig