thumbnail Hallo,
Live

2. Bundesliga

  • 29. November 2013
  • • 18:30
  • • Millerntor-Stadion, Hamburg
  • Schiedsrichter: M. Schmidt
  • • Zuschauer: 29063
0
ENDE
3

Ein sicherer Arbeitsplatz sieht anders aus - Mike Büskens

2.Bundesliga: 1. FC Köln beendet Mini-Krise - Mike Büskens droht in Düsseldorf das Aus

Ein sicherer Arbeitsplatz sieht anders aus - Mike Büskens

Getty Images

Im Aufstiegsrennen konnte der 1. FC Köln wieder auf Platz eins klettern, während sich Union Berlin vorerst aus der Spitzengruppe verabschiedet.

Köln. Der 1. FC Köln hat seine Mini-Krise beendet und haben die Tabellenspitze zumindest für einen Tag zurückerobert, beim rheinischen Rivalen Fortuna Düsseldorf droht Trainer Mike Büskens das Aus. Die Kölner siegten nach zuletzt zwei Niederlagen 3:0 (2:0) im Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga beim FC St. Pauli und überholten vorerst wieder den 1. FC Kaiserslautern. Für Büskens wird die Luft nach dem 0:2 (0:1) gegen den Aufsteiger Karlsruher SC fünf Tage nach der 0:3-Pleite bei Erzgebirge Aue immer dünner. Der VfR Aalen überraschte am Abend Union Berlin.

           

1. FC Köln - FC. St. Pauli 3:0 (2:0)

Kevin Wimmer (6.), Patrick Helmes (28.) und Yannick Gerhardt (79.) erzielten vor 29.063 Zuschauern im ausverkauften Stadion am Millerntor die Tore für die eiskalt konternden Kölner, die sich für die 0:1-Pleiten beim VfL Bochum und gegen den FC Ingolstadt 04 rehabilitierten. Bei den Hamburgern, die lange überlegen waren, ihre Torchancen aber nicht nutzten, sah Sören Gonther nach einer Notbremse gegen Anthony Ujah die Rote Karte (59.).

Fortuna Düsseldorf - Karlsruher SC 0:2 (0:1)

Düsseldorf bleibt nach seiner sechsten Saisonniederlage im Tabellenkeller. Sportvorstand Wolf Werner hatte zwar vor dem Spiel gesagt, dass die Zukunft des Trainers nicht von dieser Partie abhänge, angesichts der immer größer werdenden Abstiegsgefahr für die Rheinländer ist eine vorzeitige Trennung in den kommenden Tagen dennoch nicht ausgeschlossen.

Selkuc Alibaz mit seinem dritten Saisontreffer (28.) und Domic Peitz (70.) machten den dritten Auswärtssieg des KSC in dieser Saison perfekt. Die Badener blieben zudem zum sechsten Mal nacheinander ungeschlagen und rückten weiter an die Spitzengruppe heran. Düsseldorf verlor nicht nur das Spiel, sondern auch Sekunden vor dem 0:2 Mathis Bolly, der nach einer Tätlichkeit gegen Philipp Klingmann die Rote Karte sah (70.).

Union Berlin - VfR Aalen 1:3 (0:0)

Den Sprung auf den Aufstiegsrelegationsplatz verpasste Union Berlin. Die Eisernen unterlagen dem VfR Aalen mit 1:3 (0:0) und drohen nach dem vierten Spiel in Serie ohne Sieg den Anschluss an die Spitzenränge zu verlieren. Aalen verbesserte sich durch den ersten Sieg an der Alten Försterei im dritten Anlauf zumindest vorübergehend ins obere Tabellenmittelfeld.

In Berlin brachte Enrico Valentini (59.) Aalen zunächst quasi aus dem Nichts in Führung, Torsten Mattuschka (62.) glich nur wenig später mit einem direkt verwandelten Freistoß aus. Dann schlug Valentini (72.) mit seinem fünften Saisontor erneut zu. Den Endstand stellte Michael Klauß her (90.+3).

EURE MEINUNG: Wer steigt in die Bundesliga auf?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig