thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 13. März 2014
  • • 19:00
  • • Estádio Do Dragão, Porto
  • Schiedsrichter: P. Kralovec
  • • Zuschauer: 25520
1
ENDE
0

Luis Castro verhalf Porto wieder in die Erfolgsspur

Neapel will gegen Porto seine Siegesserie fortsetzen

Luis Castro verhalf Porto wieder in die Erfolgsspur

Die Gastgeber konnten mit dem neuen Trainer endlich wieder in die Siegerspur finden. Auch Neapel kommt nach dem Sieg gegen den AS Rom mit breiter Brust.

Porto. Am Sonntag gelang dem FC Porto mit einem Sieg wieder der Durchbruch. Jetzt will das Team in der Europa League gegen den SSC Neapel einen weiteren Schritt nach vorne machen.

Wenn Porto in der Runde der letzten 16 auf Napoli trifft, sollten die Spieler des Teams gemeinsam einen Sprung nach vorne machen. Schließlich hat die Mannschaft einen neuen Trainer, einen Stürmer, der sich in guter Form präsentiert und den Geschmack des Sieges auf der Zunge.

Castro beendete Negativtrend

Interims-Coach Luis Castro führte Porto in der Primeira Liga zu einem 4:1-Sieg gegen einen schwachen FC Arouca am Sonntag. Dabei traf Ricardo Quaresma, der erst im Januar verpflichtet wurde, doppelt und hat damit sieben Treffer in 13 Spielen für den amtierenden portugiesischen Meister erzielt.

Erst letzte Woche wurde der Cheftrainer Paulo Fonesca entlassen nachdem er mit der Mannschaft wettbewerbsübergreifend in vier aufeinanderfolgenden Spielen ohne Sieg blieb. Castro wurde daraufhin auf zeitlich begrenzter Basis eingesetzt.

Fonesca Amtszeit endete damit bereits nach neun Monaten, nachdem er den Klub erst zum Beginn der Saison übernommen hatte.

Neapel kommt selbstbewusst nach Porto

Porto liegt in der Meisterschaft derzeit nur auf dem dritten Platz, zwei punkte hinter dem Zweitplatzierten Sporting. Benfica führt die Tabelle mit sieben Punkten Vorsprung an.

Neapel kommt ebenfalls als dritter der Serie A nach Porto. Die Neapolitaner liegen drei Punkte hinter dem AS Rom, der als Zweiter 14 Punkte Rückstand auf den klaren Tabellenführer Juventus Turin hat.

Doch die Truppe von Castro muss sich vor Napoli in Acht nehmen. Die Süditaliener schlugen am Sonntag den AS Rom in der heimischen Liga mit 1:0.

Quaresma soll den Unterschied machen

Porto wird zweifelsfrei viel über Quaresma versuchen. Der 30-Jährige wird höchstwahrscheinlich auf dem linken Flügel agieren. Dazu werden Jackson Martinez als Mittelstürmer und Silvestre Varela den Angriff von Porto komplettieren.

Quresma bestritt bereits in der Zeit zwischen 2004 und 2008 114 Spiele für die Portugiesen, ehe sich der launische Angreifer im Januar dem Klub wieder anschloss, nachdem er sieben Monate vereinslos war. Im Mai hatte Quaresma seinen arabischen Verein Al Ahli verlassen. Als Porto ihm am Neujahrstag einen neuen Vertrag anbot, wurde das eher als Risiko betrachtet.

Doch der ehemalige Spieler von Inter Mailand und dem FC Barcelona präsentierte sich in den letzten Monaten in glänzender Form und schoss sechs Tore in acht Spielen.

Frankfurt wurde beinahe zum Stolperstein

Gegen Eintracht Frankfurt stand es nach Hin-und Rückspiel 5:5 und Porto kam gerade so wegen der Auswärtsregel in die Runde der letzte 16 der Europa League.

Nachdem man insgesamt bereits mit 4:2 im Rückspiel zurücklag, traf Porto in den letzten 30 Minuten noch drei Mal - davon erzielte der französische Verteidiger Eliaquim Mangala zwei Tore – und machte so das weiterkommen perfekt.

Da hatte es Rafael Benitez mit Neapel etwas leichter. Nach einem torlosen ersten Spiel, gewannen die Süditaliener das Rückspiel mit 3:1 gegen Swansea. Die Tore für Napoli erzielten dabei Lorenzo Insigne, Gonzalo Higuain und Gökhan Inler. Wettbewerbsübergreifend ist die Truppe von Benitez damit seit acht Spielen ungeschlagen.  

EURE MEINUNG: Porto oder Neapel - wer wird sich durchsetzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Redaktionstipp

Der FC Porto ist eigentlich traditionell sehr heimstark, doch schon gegen Eintracht Frankfurt reichte es im Estadio do Dragao nicht zu einem Sieg. Gegen die starke Mannschaft aus Neapel muss nach dem Hinspiel um das Weiterkommen gezittert werden.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

FC Porto

Napoli

Siege
2
1
0
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

FC Porto POR
FC Porto FC Porto
Unentschieden
SSC Napoli NAP
SSC Napoli Napoli
26%
21%
53%

Top 3 Tipps

FC Porto POR
1 - 2
SSC Napoli NAP
FC Porto POR
1 - 1
SSC Napoli NAP
FC Porto POR
0 - 2
SSC Napoli NAP

Dazugehörig