thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 10. August 2013
  • • 15:30
  • • SGL arena, Augsburg
  • Schiedsrichter: K. Kircher
  • • Zuschauer: 30660
0
ENDE
4

Borussia Dortmund hofft auf den Augsburg-Killer

Wenn es für die Borussia etwas mit der Jagd auf die Bayern werden soll, dann darf sie nicht gegen die "Kleinen" der Liga Punkte verschenken. Der FCA fällt in diese Kategorie.

Augsburg. Nach der großartigen Rückrunde der letzten Saison glückte dem FC Augsburg auch der Pflichtspielauftakt der Spielzeit 2013/14. Beim FCA hofft man endlich mal auf eine Saison ohne Abstiegssorgen. Doch schon gleich zum Bundesliga-Start kommt am Samstag um 15.30 Uhr Borussia Dortmund. Und der BVB hat den Augsburg-Killer im Gepäck.

Sieg im Pokal

Für den FC Augsburg begann die Pflichtspielsaison mit einer Panne - allerdings nicht sportlich, sondern abseits des Platzes. Technische Probleme der Bahn zwangen die Spieler, die Anreise zum Pokalspiel bei RB Leipzig mit dem Taxi fortsetzen zu müssen. Auf dem Rasen lief es dann besser: Der Saisoneinstand konnte angesichts des 2:0-Sieges als geglückt bezeichnet werden.

Alles aus der Bundesliga bei Goal.com

Verletzungssorgen

Ein Start, der in Verbindung mit der starken Rückrunde 2012/13 Hoffnung auf eine weniger turbulente neue Spielzeit machen könnte. Wären da nicht die vielen Verletzten: Stammtorhüter Alexander Manninger fehlt nach einem Außenbandanriss, Matthias Fetsch plagt sich mit einer Schulterverletzung, Tobias Werner mit Knieproblemen herum. Marcel de Jong erlitt darüber hinaus einen Zehenbruch. Gegen Borussia Dortmund werden die meisten nicht einsetzbar sein, Tobias Werners Mitspielen ist zumindest fraglich.

Dafür hat der FCA mit Halil Altintop und Raphael Holzhauser aber zwei gestandene Bundesliga-Profis verpflichtet, die das Niveau der vor allem als Team mittlerweile stark gefestigten Truppe eigentlich heben sollten.

Henrikh Mkhitaryan wird dem BVB fehlen

Ein Einsatz von Dortmunds Neuzugang Henrikh Mkhitaryan scheint nach seinem Syndesmose-Teilriss zwar derzeit praktisch ausgeschlossen und einer der anderen Neuen, Pierre-Emerick Aubameyang, vergab beim Pokalspiel in Wilhelmshaven diverse Großchancen, doch dafür ist mit Robert Lewandowski der personifizierte Augsburg-Killer am Start. Der Pole würde den BVB zwar immer noch am liebsten lieber heute als morgen verlassen, doch riss er sich gegen Wilhelmshaven zusammen und krönte eine gute Leistung mit einem Torerfolg.

Bist Du ein echter Bundesliga-Experte? Dann mach jetzt beim Hyundai-Bundesliga-Tippspiel mit!

Sechs Tore in vier Spielen

Gegen Augsburg hat Lewandowski bisher immer gut ausgesehen, erzielte in vier Spielen sechs Treffer, darunter beim 4:0-Heimsieg im Oktober 2011 sogar einen Dreierpack. Er ist damit maßgeblich dafür verantwortlich, dass der FCA in der Bundesliga noch nie gegen Dortmund gewinnen konnte (ein Remis, drei Niederlagen). Zudem hat der BVB gegen keinen anderen Bundesligisten einen solch hohen Torschnitt - 2,75 Mal trafen die Borussen durchschnittlich gegen die Schwaben.

"In diesem Jahr starten wir neu durch", kündigte BVB-Coach Jürgen Klopp im Interview mit lokalkompass.de bereits an. Klingt, als ob am Wochenende für den FC Augsburg dann die erste Panne auf dem grünen Rasen drohen könnte.

EURE MEINUNG: Wie geht das Duell zwischen Augsburg und Dortmund aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 29.08.2014 FC Augsburg 2 - Borussia Dortmund 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 25.01.2014 Borussia Dortmund 2 - FC Augsburg 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 10.08.2013 FC Augsburg 0 - Borussia Dortmund 4
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 06.04.2013 Borussia Dortmund 4 - FC Augsburg 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 10.11.2012 FC Augsburg 1 - Borussia Dortmund 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
Das Duell
Sascha Mölders
Sascha Mölders
Position: Angriff
Trikotnummer: 33
Spiele Tore GK RK
3 0 0 0
Seinen Vertrag beim FC Augsburg hat Sascha Mölders erst gerade bis 2017 verlängert. Mit neuem Kontrakt im Rücken spielt er gegen Borussia Dortmund möglicherweise groß auf und zeigt, warum Augsburg so sehr auf ihn setzt.
Marco Reus
Marco Reus
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 11
Spiele Tore GK RK
2 1 0 0
Marco Reus ist und bleibt der große Star bei Borussia Dortmund. Nach den jüngsten Äußerungen von Robert Lewandowski ist es nun an ihm, die ganze Mannschaft mitzureißen und für die nötige Motivation zu sorgen - auch und besonders gegen die kleineren Kaliber.
Der Tipp
Ein Remis und drei Niederlagen, das ist die Bilanz vom FC Augsburg gegen Borussia Dortmund. Robert Lewandowski traf in vier Spielen gegen den FCA schon sechs Mal und ganz nebenbei sei auch noch bemerkt: Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten hat der BVB einen so hohen Toreschnitt wie gegen Augsburg (2,75 Treffer pro Spiel). Auch am Samstag feiert die Borussia im ersten Saisonspiel einen Sieg - wieder gegen die Augsburger.
Der Goal-Tipp