thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 28. April 2012
  • • 18:00
  • • Power8 Stadium, Cornella de Llobregat
  • Schiedsrichter: Miguel Ángel Ayza Gámez
  • • Zuschauer: 18000
0
ENDE
3

Primera Division: 16 Tore in 5 Spielen und Levante bleibt auf Champions League-Kurs

Primera Division: 16 Tore in 5 Spielen und Levante bleibt auf Champions League-Kurs

-

Levante kann mit einem 3:0-Heimsieg seine Champions-League-Ambitionen aufrecht erhalten und Gijon bleibt durch den 3:0-Auswärtssieg noch eine kleine Hoffnung auf den Ligaverbleib.

Madrid. In der ersten Hälfte des 36. Spieltags trafen folgende Teams aufeinander. Im Mittelfeld-Duell traf der FC Getafe zu Hause auf den RCD Mallorca. Der Anwärter auf einen Champions-Platz UD Levante hatte den abstiegsbedrohten FC Granada zu Gast. Der Fastabsteiger Sporting Gijon musste seine letzte theoretische Chance auf den Ligaverbleib bei Espanyol Barcelona nutzen. Der Absteiger Racing Santander war bei seiner Abschieds-Tour bei Real Sociedad zu Gast und im Abendspiel empfing der FC Villareal die Mannschaft des CA Osasuna, die Ihreseits noch internationale Ansprüche stellt.

FC Getafe - RCD Mallorca 1:3

In einer ereignisarmen ersten Halbzeit der Tabellen-Nachbarn war es Mallorcas Victor, der in der 30. Minute die 1:0-Führung erzielte. Getafe war in der zweiten Halbzeit die schlechtere Mannschaft und verlor innerhalb von zehn Minuten das Spiel. Erst war es Alfaro in der 68. Minute und dann Hemed in der 78. Minute der den Deckel drauf machte. Alexis sorgte in der 91. Minute noch für Ergebniskorrektur.

UD Levante - FC Granada 3:1

In einer torlosen ersten Halbzeit hatten die Teams Probleme, Chancen zu erspielen und zu nutzen. Besser wurde es dann in der zweiten Halbzeit. Gleich nach dem Anpfiff war es Konte, der für Levante traf. Ighalo konnte in der 67. Minute ausgleichen bevor Xavi Torres nur fünf Minuten später die Führung wieder herstellte. Valdo machte dann in der 84. Minute mit seinem Tor alles klar und beschert dem UD Levante weiterhin die Chance auf einen Champions League-Qualifikationsplatz.

Espanyol Barcelona - Sporting Gijon 0:3

Der Fastabsteiger aus Gijon nutze seine letzte theoretische Chance auf den Verbleib in der ersten spanischen Liga. Mit drei Toren in der zweiten Halbzeit durch Colunga (48.) Trejo (70.) und Bilic (80.) besiegten sie völlig verdient den Tabellen-Elften aus Barcelona, für die es um nicht mehr viel geht.

Real Sociedad San Sebastian - Racing Santander 3:0

Für Real Sociedad geht es in der Liga um nichts mehr. Für Santander gilt es die letzten Spiele in der Primera Division noch mitzunehmen und sich für die 2. spanische Liga vorzubereiten. Das Spiel war einseitig und hat mit Griezmann (47./ 70.) einen Doppeltorschützen zu feiern. Agirretxe hat in der 83. Minute den Schlusspunkt setzen können.

FC Villareal - CA Osasuna 1:1

Im Abendspiel ging das Duell zwischen Absteigsangst und europäischen Ambitionen Unentschieden aus. Das abstiegsbedrohte Team von Villareal ging kurz vor der Halbzeit durch Bruno (44.) in Führung. Die hielt bis zur 72. Minute, bevor Raul Garcia den Ausgleich für Osasuna erzielte. Damit verpassten die Gäste sich eine gute Ausgangspostion für Europa herauszuspielen.

Umfrage des Tages

FC Schalke vergibt nach Raul-Abgang die Nummer sieben nicht mehr. Wie findet Ihr das?

Dazugehörig