thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 23. September 2014
  • • 20:45
  • • Stadio Carlo Castellani, Empoli
  • Schiedsrichter: G. Calvarese
  • • Zuschauer: 12619
2
ENDE
2

Milan kletterte vorläufig auf Platz drei in der Serie A

AC Mailand nur remis - Fernando Torres trifft

Milan kletterte vorläufig auf Platz drei in der Serie A

Getty Images

Milan wurde von motivierten Aufsteigern in Empoli überrascht. Direkt in der Anfangsphase kassierten die Mailänder zwei Treffer. Torres und Honda sorgten für Schadensbegrenzung.

Nach dem spektakulären Start des FC Empoli dauerte es einige Zeit bis der AC Milan reagierte. Fernando Torres legte mit seinem ersten Treffer im neuen Trikot den Grundstein für die Aufholjagd der Gäste. Am Ende musste sich die Rossoneri allerdings mit einem Zähler begnügen.

FC Empoli – AC Milan 2:2 (2:1)

Tore: 1:0 Tonelli (12.),  2:0 Pucciarelli (21.),2:1 Torres 2:1 (43.), 2:2 Honda (57.)

Gelb-Rot: Valdifiori (86.)

In einer furiosen Partie schwächelte die Abwehr des AC Milan erneut. In Empoli hatte die Mannschaft von Trainer Filipo Inzaghi große Probleme ins Spiel zu finden. Die aggressive Zweikampfführung der Gastgeber brachte Fernando Torres & Co. schnell zur Verzweiflung. Die Rossoneri profitierte von der fahrlässigen Chancenauswertung des Aufsteigers. Kurz vor der Pause durften sich die Gäste  zudem glücklich schätzen, dass das Handspiel im Strafraum von Daniele Bonera nicht geahndet wurde.

Die Halbzeitansprache vom Milan-Coach sollte allerdings gleich Früchte tragen. Der siebenfache Champions-League-Sieger überzeugte mit einer verbesserten Körpersprache und belohnte sich mit der ersten Chance. Die Mailänder erhöhten weiterhin den Druck auf den Kasten von Keeper Luigi Sepe, jedoch fehlte oft die nötige Entschlossenheit vor dem Tor. Vor allem Torres wirkte sehr bemüht und versuchte sich permanent einzubinden, doch der Favorit musste sich mit einer Punkteteilung zufrieden geben.

Dazugehörig