thumbnail Hallo,
Live

Süper Lig

  • 24. Februar 2014
  • • 19:00
  • • Elaziğ Atatürk Stadyumu, Elaziğ
  • Schiedsrichter: H. Gocek
1
ENDE
1

Rettete Fenerbahce einen Punkt: Mehmet Topal

Süper Lig: Topal rettet Fenerbahce

Rettete Fenerbahce einen Punkt: Mehmet Topal

seskimphoto.com

Durch ein spätes Ausgleichstor verhindert Fenerbahce die vierte Auswärtsniederlage in Folge. Dennoch ein erneuter Rückschlag für die Adler.

Elazig. Dank Mehmet Topal ist der Tabellenführer der Süper Lig Fenerbahce bei Elazigspor knapp an der vierten Auswärtspleite  in Folge vorbeigeschrammt. Der Mittelfeldmann besorgte in der Schlussphase den Ausgleich zum 1:1.

Elazigspor - Fenerbahce 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Onur Ayik (45.+1), 1:1 Mehmet Topal (83.)

Rote Karte: Cristian Baroni (58., Tätlichkeit)

Lange Zeit deutete in Elazig alles auf die vierte Auswärtspleite für Fener in Folge hin. Und auch der Spielverlauf erinnerte an die letzte Niederlage gegen Sivasspor vor zwei Wochen. Fener legte einen furiosen Start hin, ohne sich zu belohnen - und wieder musste man einem Rückstand hinterherlaufen. Erneut gab es strittige Entscheidungen, die den Spielverlauf beeinflussten. Doch Mehmet Topal sicherte dem Tabellenführer mit dem späten Ausgleich (83.) in Unterzahl noch einen Punkt.

Zuvor hatte Onur Ayik Elazig in Führung gebracht, nachdem er Topal den Ball abknöpfte und den Konter selbst abschloss (45.+1). Allerdings hätte Schiedsrichter Hüseyin Göcek ein Handspiel abpfeifen müssen. Kurz darauf stand Göcek erneut im Mittelpunkt, als er Feners Cristian Baroni nach einem Tritt gegen den auf ihm gelandeten Onur die Rote Karte zeigte (58.).

In Unterzahl mit Problemen

Schon zu elft hatte das ersatzgeschwächte Fener große Probleme mit den Gastgebern. Zwar hatte die Mannschaft von Ersun Yanal wie entfesselt begonnen und in den ersten zehn Minuten gleich mehrmals die Chance zur Führung gehabt, war aber jeweils am erfahrenen Elazig-Schlussmann Vanja Ivesa gescheitert.

Auf der anderen Seite fand Elazig mit der erste große Chance des quirligen Serdar Gürler (11.) ins Spiel und erspielte sich auch nach der zwischenzeitlichen Führung gute Möglichkeiten, wurde aber am Ende durch den nach einem Freistoß allein gelassenen Topal bestraft.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr dieses Ergebnis?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig