thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 30. September 2012
  • • 15:30
  • • Commerzbank-Arena, Frankfurt am Main
  • Schiedsrichter: F. Brych
  • • Zuschauer: 49300
2
ENDE
1

Frankfurt siegt gegen Freiburg nach Rückstand: Meier erzielt Doppelpack

Frankfurt siegt gegen Freiburg nach Rückstand: Meier erzielt Doppelpack

Daniel Roland

Die Frankfurter siegten im Duell gegen Freiburg mit 2:1. Einen Doppelpack erzielte dabei Mittelfeldmann Meier.

Frankfurt. Die Eintracht aus Frankfurt siegte gegen den SC Freiburg mit 2:1. Mittelfeldmann Alexander Meier erzielte dabei einen Doppelpack (67. und 73.).

Frankfurt ohne Wechsel

Eintracht-Coach Armin Veh baute weiterhin auf Kontinuität und ließ dieselbe Elf von Beginn an auflaufen, die im Spiel gegen Borussia Dortmund (3:3) von der ersten Minute an agierte. Freiburgs Trainer Christian Streich brachte dagegen eine neue Personallie: Sebastian Freis stürmte anstelle von Karim Guede neben Max Kruse.

Inui vergibt kläglich

Beide Teams waren von Beginn an bemüht, Ordnung in das eigene Spiel zu bekommen. Keine der beiden Mannschaften entschied sich für ein schnelles Spiel mit Risiko. Stattdessen dominierten Ruhe und Vorsicht auf dem Platz. Die erste Torchance gehörte den Hausherren in der 27. Spielminute, als Inui von einem Steilpass profitierte und im direkten Duell an Keeper Baumann scheiterte. Die Gäste aus dem Breisgau konnten beinahe direkt im Gegenzug den Führungstreffer erzielen - Caligiuri traf jedoch aus spitzem Winkel das Außennetz

Kruse trifft

Die Freiburger kamen deutlich agiler und offensivfreudiger aus der Kabine. Bereits 180 Sekunden nach Wiederanpfiff gelang den Gästen der Führungstreffer: Kruse behielt beim Durcheinander im Strafraum der Hausherren die Übersicht und verwandelte zum 1:0. Die Gäste hielten das Tempo hoch und erhöhten beinahe acht Minuten später auf 2:0 - Keeper Trapp konnte jedoch einen Distanzschuss Schusters sehenswert parieren.



Meier lässt Frankfurt jubeln

Die Eintracht gab sich jedoch nicht auf: In der 68. Spielminute konnte der auffälige Meier einen Flankenball kontrollieren und anschließend zum 1:1 verwerten. Die Hausherren wollten nun mehr und gingen nur fünf Minuten nach dem Ausgleichtreffer in Führung: Erneut wurde Meier nicht unter Druck gesetzt - der Mittelfeldmann nutzte einen Oczipka-Eckball und köpfte zum 2:1-Endstand ein.

EURE MEINUNG:  Wer war der Spieler des Spiels?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig