thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 8. Dezember 2013
  • • 17:30
  • • Eintracht-Stadion, Braunschweig
  • Schiedsrichter: T. Kinhöfer
  • • Zuschauer: 23100
0
ENDE
2

Live-Ticker

  • Ich sage Ciao und wünsche noch einen schönen Sonntagabend und frohen zweiten Advent!
  • Braunschweig verliert erneut und schießt wieder kein eigenes Tor. Berlin stand clever und hat durch gezielte Nadelstiche glanzlos gegen zahme Löwen gewonnen.
  • 90'
    Wechsel Ronny Heberson Furtado de Araújo Hany Mukhtar
  • 90'
    Kinhöfer pfeift pünktlich ab.
  • 90'
    Für die Berliner wird es der zweite Auswärtssieg in Folge werden.
  • 89'
    Munteres Wechseln in den letzten Minuten.
  • 88'
    Wechsel Deniz Dogan Marc Pfitzner
    Dogan gehr runter, für ihn kommt Pfitzner.
  • 88'
    Wechsel Hajime Hosogai Peter Niemeyer
    Hosogai geht, Niemeyer kommt.
  • 87'
    Die Löwen versuchen noch ein wenig nach vorne zu spielen. Doch mit einem Mann weniger und einem 0:2-Rückstand will ihnen nichts wirkliches gelingen!
  • 84'
    Hertha spielt weiter munter nach vorne. Der Pass von Ramos findet aber nur die Hacke von Bellarabi.
  • 83'
    Gelbe Karte Karim Bellarabi
  • 81'
    Yellow/Red Timo Perthel
    Gelb-Rot für Perthel nach klarem takischen Foul.
  • 81'
    TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für die Hertha, das Ding ist durch!
  • 80'
    Assist Ronny Heberson Furtado de Araújo
  • 80'
    Tor Tolga Cigerci
    Cigerci vollendet einen perfekten Konter der Berliner. Ronny steckt klasse durch auf Cigerci, der nur noch einschieben muss.
  • 80'
    Ecke für die Hertha. Wagner kann frei köpfen und der Ball küsst wieder die Latte! Dieses mal sind die Löwen im Glück.
  • 79'
    Dogan macht es, und wie! Der Ball segelt knapp am rechten Winkel vorbei, Glück für die Hertha!
  • 78'
    Gelbe Karte Johannes van den Bergh
  • 78'
    Gute Freistoßposition für die Löwen aus knapp 25 Metern.
  • 76'
    Den Hausherren scheinen die Ideen auszubleiben. Die Berliner agieren trocken und klären jede Aktion ohne große Probleme.
  • 75'
    Wechsel Nico Schulz Sandro Wagner
    Wagner kommt für den starken Schulz.
  • 74'
    Gelbe Karte Nico Schulz
  • 73'
    Ronny versucht es ein weiteres Mal aus der Distanz, doch Davari kann den Ball locker aufnehmen.
  • 71'
    Wechsel Kevin Kratz Dominick Kumbela
    Kumbela kommt für Kratz.
  • 70'
    Van den Bergh hat Zeit, klärt aber etwas unbedarft zur Ecke.
  • 68'
    Wieder ein typisches Beispiel für das bisherige Spiel: Bellarabi ist mal wieder außen durch, doch seine Flanke ist zu ungenau und landet hinter dem Tor.
  • 65'
    Die Löwen sind aktiver, doch bisher fehlt der Punch zum Ausgleich.
  • 62'
    Hertha kontert! Doch Ronny verpasst es auf den gestarteten Schulz zu spielen und vertendelt den Ball dann. Das war eine gute Möglichkeit!
  • 60'
    Gelbe Karte Timo Perthel
    Perthel mit einem weiteren taktischen Foul an Skjelbred.
  • 60'
    Aktuell wirken die Hausherren williger, drängen die Gäste etwas mehr in die eigene Hälfte.
  • 57'
    Hosogai trifft mal wieder Bellarabi. Es gibt Freistoß für die Löwe. Dieser segelt auf den zweiten Pfosten auf Oehrl, der den Ball aber nicht kontroliieren kann und deutlich drüber köpft.
  • 55'
    Bellarabi stark gegen Lustenberger, er holt eine Ecke raus.
  • 53'
    Schöne Flanke von Cigerci, doch Ramos fehlen ein paar Meter.
  • 50'
    Die Berliner lassen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und suchen die Lücke.
  • 48'
    Hertha meldet sich auch prompt in Person von Ramos an. Der drischt das Leder aus knapp 30 Metern auf den Kasten, doch verfehlt sein Ziel deutlich.
  • 46'
    Wechsel Ermin Bicakcic Marcel Correia
  • 46'
    Beide Teams sind wieder da, es geht weiter!
  • Es ist Pause in Braunschweig. Die Löwen sind etwas besser im Spiel, doch nach vorne fehlt die Genauigkeit. Hertha führt durch eine Ecke von Ronny und mauert jetzt erst mal. Bisher fehlten die klaren Torchancen, doch hoffen wir auf Besserung in Halbzeit Zwei!
  • 45' + 2'
    Gelbe Karte Torsten Oehrl
    Gelb für Oehrl.
  • 45'
    Oehrl verspringt der Ball an der Mittellinie, dann kommt Cigerci und klaut ihm das Gerät.
  • 45'
    Zwei Minuten werden nachgelegt.
  • 44'
    Gelbe Karte Marcel Ndjeng
    Ndjeng sieht gelb.
  • 44'
    Bellarabi kommt mit Zug aufs Tor auf Ndjeng zu, der mit dem Tempo nicht mithalten kann und das Bein stehen lässt. Es gibt Freistoß für die Eintracht.
  • 43'
    Die Hauptstädter können aus der Überzahl aber keine Möglichkeit herausschlagen.
  • 40'
    Bicakcic rasselt nach einer Ecke in der Luft mit Hosogai zusammen, der Löwe bleibt am Boden liegen und muss behandelt werden ...
  • 38'
    Davari will das Spiel schnell machen und wirft lange nach vorne ab, dort wartet Ballarabi, der aber gefoult wird.
  • 37'
    Gelbe Karte Hajime Hosogai
    Hosogai sieht gelb nach Foul an Bellarabi.
  • 36'
    Konter der Hertha! Ramos im Doppelpass mit Cigerci, der aber im Abseits steht.
  • 33'
    Oehrl fällt gegen Brooks im Strafraum! Kinhöfer pfeift zwar, aber es gibt nur Ecke.
  • 31'
    Braunschweig läuft immer wieder gegen die Berliner Mauer an, die clever verteidigt und auf die Konterchance wartet ...
  • 29'
    Das Publikum merkt, dass die Löwen leicht geschockt sind. Der BTSV wird lautstark nach vorne gepeitscht!
  • 26'
    Bellarabi ist auf links durch und flankt scharf in den Strafraum. Da steht aber Kraft, der die Kugel locker abfängt.
  • 24'
    Die Eintracht konnte noch kein Spiel nach einem Rückstand drehen ...
  • 21'
    Ronny steckt clever auf Schulz durch, der freisthend vor Davari scheitert. Es gibt Ecke ...
  • 20'
    Assist Ronny Heberson Furtado de Araújo
  • 20'
    Tor A. Ramos
    TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für Hertha! Die Ecke landet bei Ramos, der das Ding ins Tor köpft!
  • 19'
    Schulz spaziert durch die Hintermannschaft der Eintracht und zieht ab, sein Ball landet aber nur am Querbalken. Das hätte das 1:0 für Hertha sein können!
  • 17'
    Die Löwen sind der Führung näher! Ademi legt ab für Boland, der den Ball aber nicht richtig trifft und verzieht ...
  • 14'
    Braunschweig kommt immer besser in die Partie und gewinnt langsam die Oberhand. Hertha steht kompakt und wartet auf die Lücke.
  • 11'
    Oehrl legt schick mit der Hacke auf Ademi ab, dessen Schuss aber eher ein Rückpass ist und kein Problem für Kraft darstellt.
  • 9'
    Die beiden Teams tasten sich erst einmal im Mittelfeld ab und arbeiten viel mit hohen Bällen in die Spitze, so kommt keine Torgefahr auf!
  • 6'
    Boland steckt auf Oehrl durch, der aber von Lustenberger locker abgelaufen wird.
  • 4'
    Der Ball rollt wieder, doch das Spielfeld ist jetzt stark durch den Rauch vernebelt. Das wird teuer für Berlin!
  • 2'
    Im Gästeblock steigen die Temperaturen, es gibt eine riesen Pyro-Show der Herthaner. Kinhöfer schaut sich das alles in Ruhe an und unterbricht das Spiel kurz.
  • 1'
    Der Ball rollt und Hertha spielt sofort nach vorne.
  • Es regnet leicht in Braunschweig, die Fans sind heiß und es liegt Fußball in der Luft! Die Mannschaften kommen, das Spiel kann beginnen.
  • 25.000 Zuschauer passen in das Eintracht-Stadion und freuen sich auf ein hoffentlich spannendes Spiel. Schiedsrichter der Partie ist Thorsten Kinhöfer.
  • Die Löwen (acht Punkte) würden mit einem Dreier die Rote Laterne wieder an den 1. FC Nürnberg (neun) abgeben.
  • Und so startet Hertha BSC: Kraft - M. Ndjeng, Lustenberger, Brooks, J. van den Bergh - Hosogai - Skjelbred, Ronny, Cigerci, N. Schulz - Ramos
  • Nun haben wir auch die Aufstellungen vorliegen. Der Gastgeber aus Braunschweig schickt folgende Elf ins Rennen: Davari - Elabdellaoui, Bicakcic, Dogan , Perthel - Kratz , Theuerkauf - Bellarabi , Oehrl, Boland - Ademi
  • Hallo und herzlich Willkommen zum letzten Bundesliga-Spiel des 15. Spieltags zwischen Eintracht Braunschweig und Hertha BSC. Mein Name ist Rene Demirdöven und ich werde mit Ihnen zusammen eine hoffentlich torreiche und packende Partie erleben. Zu den Fakten: Braunschweig wartet seit drei Spielen auf einen eigenen Treffer, ob dies Kumbela und Co. heute gegen den Mitaufsteiger aus der Hauptstadt gelingt, bleibt abzuwarten. Die Eintracht ist gegen Hertha dringend auf einen Sieg angewiesen, will man den Kontakt zum rettenden Ufer nicht verlieren. Coach Torsten Lieberknecht erwartet "eine stürmische Hertha".