thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 25. August 2013
  • • 15:30
  • • Eintracht-Stadion, Braunschweig
  • Schiedsrichter: W. Stark
  • • Zuschauer: 22900
0
ENDE
2

Live-Ticker

  • Damit verabschiede mich an der Stelle. In wenigen Minuten gibt es den Bericht zum Spiel uns auf Goal.com.
  • Fazit: In der zweiten Halbzeit hat es bei Frankfurt dann auch mit dem Toreschießen geklappt. Meier und Aigner sorgen innerhalb weniger Minuten für den verdienten Auswärtserfolg und die ersten Punkte für die SGE. Braunschweig kam erst gegen Ende des Spiels besser zurecht, konnte sich aber kaum zwingende Chancene erspielen.
  • 90' + 2'
    Schluss, aus, vorbei! Frankfurt gewinnt 2:0 in Braunschweig.
  • 90' + 1'
    Frankfurt schiebt sich die Kugel jetzt nur noch hin und her. Das war es hier.
  • 90'
    Zwei Minuten werden nachgespielt.
  • 88'
    Russ spielt den Ball in die Beine von Boland, der direkt weiterspielt auf Kumbela. Der war aber aus dem Abseits gestartet.
  • 85'
    Jetzt ist richtig Fahrt drin. Jackson kann über links an den Sechzehner marschieren und zieht mal. Der Ball kommt zu zentral und tuschiert nur die Oberkante der Latte.
  • 85'
    Im Gegenzug kommt der eingewechselte Rosenthal nochmal in Schussposition. Der Ball wird leicht abgefälscht zur Ecke.
  • 84'
    Da kommt mal die Flanke von außen, Kumbela ist aber zu überrascht, dass der Ball noch vor seinen Füßen landet, als dass er die Kugel mit Schmackes aufs Tor bringen kann.
  • 81'
    Braunschweig gibt sich hier nicht geschlagen. Frankfurt kommt nur noch sporadisch aus der eigenen Hälfte, leistet sich aber hinten bisher keinen Fehler.
  • 80'
    WechselVáclav Kadlec Jan Rosenthal
  • 78'
    Das Spiel von Braunschweig ist - je mehr man sich dem gegnerischen Tor nähert - zu fantasielos, um die Frankfurter Defensive einmal ernsthaft in Not bringen.
  • 76'
    Frankurt will das Ding hier jetzt nach Hause bringen. Die Angriffsbemühungen sind nur noch zaghaft. Wer will ihnen verdenken? Es gilt, Kräfte für das Rückspiel gegen Qarabag zu sparen.
  • 74'
    Gelbe KarteAlexander Meier
  • 73'
    Kaum ist Kumbela im Spiel, nimmt das Spiel des BTSV etwas mehr Fahrt auf. Nur zum Abschluss will es noch nicht langen.
  • 70'
    WechselNorman Theuerkauf Dominick Kumbela
    Es ist soweit! Domi Kumbela ist zurück. Theuerkauf geht vom Platz
  • 69'
    WechselSebastian Rode Martin Lanig
  • 66'
    Das sollte es schon fast gewesen sein. Eines muss man aber vor allem den Heimfans lassen. Die lassen ihr Team nicht im Stich und machen weiter Stimmung.
  • 63'
    TorStefan Aigner
    TOOOR für Frankfurt!
  • 63'
    Was für ein Katastrophenpass von Elabdellaoui! Aigner spritzt dazwischen und marschiert blank auf Davari zu, dem er keine Chance lässt.
  • 60'
    Inui bekommen die "Löwen" heute nicht in den Griff - ich wiederhole es nur ungern. Der Japaner flankt punktgenau auf Aigner, der scheint aber nicht für das Kopfballspiel geboren. Abstoß.
  • 59'
    Braunschweig muss jetzt natürlich offensiv mehr riskieren, für Frankfurt bieten sich zunehmend mehr Räume.
  • 57'
    WechselDennis Kruppke Karim Bellarabi
    Auch der Gastgeber bringt seinen Neuzugang. Für Kruppke kommt Bayer-Leihgabe Bellarabi ins Spiel.
  • 55'
    Gelbe KarteKevin Kratz
  • 53'
    Gelbe KarteNorman Theuerkauf
  • 53'
    Kadlec wird auf der rechten Seiten nicht attackiert und flankt. Meier kommt ungestört an den Ball und visiert das lange Eck an, Bicakcic fälcht den Ball unhaltbar für Davari ins eigene Netz ab.
  • 52'
    AssistVáclav Kadlec
  • 52'
    TorAlexander Meier
    TOOOOOR für Frankfurt!
  • 49'
    Frankfurt nimmt umgehend wieder das Heft des Handelns in die Hand und verlagert das Spielgeschehen in die Braunschweiger Hälfte.
  • 46'
    WechselCarlos Zambrano Marco Russ
    Zambrano blieb in der Pause in der Kabine. Für ist nun Russ im Spiel.
  • 46'
    Braunschweig mit einem ersten Offensivversuch. Hochscheidts Flanke verpassen Kruppke und Jackson in der Mitte.
  • 46'
    Weiter geht es mit Halbzeit zwei!
  • Die Gäste aus Frankfurt waren die klar bessere Mannschaft in Durchgang eins und hätten ein Führung verdient gehabt. Braunschweig tat sich schwer, Kontrolle in die eigenen Aktionen zu bringen, erst gegen Ende der ersten Hälfte wurde es besser. Rode, Inui und Meier hatten die besten Chancen für Frankfurt.
  • 45' + 1'
    Das war es mit Halbzeit eins!
  • 45'
    Eine Minute gibt es obendrauf!
  • 44'
    Inui holt kurz vor der Pause nochmal eine Ecke für die Frankfurter heraus. Er tritt sie selbst, Kadlec steigt hoch, Dogan klärt.
  • 42'
    Kratz fasst sich mal bei einem Freistoß aus gut 35 Metern ein Herz. Der Ausgang ist wenig spektakulär.
  • 41'
    Jackson hat gegen Anderson und Zambrano wahrlich keinen leichten Stand heute. Kumbela sitz ja auf der Bank - für wie viele Minuten reicht es bei ihm?
  • 39'
    Nach einem missglückten Klärungsversuch von Reichel, steht Rode 37 Meter vor dem Tor frei und zieht ab - einen guten halben Meter am Tor vorbei.
  • 37'
    Kratz spielt in den Lauf von Hochscheidt, wieder muss Trapp aus dem Kasten und ist rechtzeitig zur Stelle. Braunschweig wird langsam mutiger. Frankfurt holt mal Luft.
  • 36'
    Zambrano zu zögerlich im Duell mit Jackson, Trapp kommt aber raus und macht sich ganz breit.
  • 35'
    Die linke Seite mit Oczipka und Inui bekommt der BTSV überhaupt nicht in den Griff. Immer wieder gerät gerade Elabdellaoui in Schwierigkeiten.
  • 33'
    Flanke von Oczipka, Meier mit dem Kopf, aber Dogan ist dazwischen.
  • 30'
    Boland versucht es mal aus der Ferne. Trapp hat aber keine Probleme und packt sicher zu.
  • 28'
    Es scheint aber auch für ihn weiterzugehen...
  • 27'
    Anderson und Jackson rasseln am Mittelkreis mit den Köpfen aneinander. Während der Stürmer schon wieder steht, muss der Innenverteidiger behandelt werden.
  • 26'
    Es macht den Anschein, als ob Frankfurt kurz mal Luft holt. Braunschweig ist bemüht besser in die Zweikämpfe zu kommen, aber tut sich weiter schwer.
  • 23'
    Inui spielt einen langen Ball auf den Kopf von Aigner, der sofort auf Kadlec weiterleitet. Der Tscheche dreht sich zwei Mal im Kreis und sieht Meier. Der verfehlt mit dem schwachen Linken das Gehäuse von Davari.
  • 21'
    WechselMarcel Correia Deniz Dogan
    Braunschweig muss verletzungsbedingt wechseln. Correia fasst sich nach einem Laufduell an den Oberschenkel, für ist Dogan nun im Spiel.
  • 19'
    Die große Eintracht macht mit der kleinen Eintracht hier was sie will. Kadlec taucht am Fünfer auf, der Winkel ist aber etwas spitz.
  • 18'
    Inui macht über links ordentlich Alarm. Elabdellaoui kann den Angriff des Japaners klären.
  • 16'
    Jackson im Laufduell mit Zambrano. Der "Löwen"-Stürmer hält für den Geschmack von Schiedsrichter Wolfgang Stark etwas zu sehr am Trikot des Peruaners - Stürmerfoul.
  • 15'
    Die Gäste haben nach gut 15 Minuten sage und schreibe 80 (!) Prozent Ballbesitz.
  • 13'
    Es bleibt abzuwarten, wie Frankfurt dieses Tempo halten kann. Immerhin hat man am Donnerstag noch in Qarabag in der Europa-League-Quali gespielt.
  • 11'
    Doppelchance für die SGE: Rode zieht aus gut 25 Metern ab, Davari fäustet vor die Fuße von Inui, der nur das Außennetz trifft.
  • 10'
    Frankfurt macht es den "Löwen" aber auch nicht leicht. Die Veh-Elf attackiert früh und setzt den Ballführenden schnell unter Druck, um Ballverluste zu erzwingen.
  • 8'
    Die Hausherren haben echte Probleme hier in den ersten Minuten. Jetzt sind sie mal in Ballbesitz, doch Hochscheidts Seitenwechsel geht ins Aus.
  • 7'
    Nach einer Ecke bekommt Inui den zweiten Ball und drückt ab. Correia klärt zur erneuten Ecke.
  • 4'
    Langer Ball auf Meier, der vor Davari an den Ball kommt, sich dann aber abdrängen lässt.
  • 4'
    Die Gäste wollen über Ballbesitz Sicherheit gewinnen und bauen erstmal in Ruhe von hinten heraus auf.
  • 2'
    Frankfurt ist hier hellwach. Aigner taucht im Strafraum auf, Bicakcic kann dessen Schuss so gerade noch zur Ecke klären.
  • 1'
    Correia direkt mal mit einem Fehlpass in die Beine von Kadlec, der den Ball aber nicht vernünftig kontrollieren kann.
  • 1'
    Anpfiff. Frankfurt stößt an.
  • Die Mannschaften laufen ein. Veh und Lieberknecht schnacken noch eine Runde am Spielfeldrand. Gleich geht's los!
  • Das Eintracht-Stadion ist natürlich bis auf den letzten Platz ausverkauft - die Euphorie und die Stimmung weiter riesig.
  • In knapp zehn Minuten geht es los. Kadlec darf direkt mal von Beginn an sein Können beweisen. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich bin gespannt.
  • Und die Startelf der Gäste folgt prompt: Trapp - Celozzi, Zambrano, Anderson, Oczipka - Rode - Aigner, Flum - Meier – Inui, Kadlec
  • Hier ist auch schon die erste Elf der Braunschweiger: Davari - Elabdellaoui, Bicakcic, Correia, Reichel - Theuerkauf, Kratz - Boland, Kruppke, Hochscheidt - Jackson
  • Die Bilanz lässt kaum Aufschluss über einen klaren Favoriten zu. Nach 48 Duellen haben beide Seiten je 19 Siege auf dem Konto, zehn Mal teilte man die Punkte. Jedoch wartet Braunschweig seit sechs Spielen auf einen Sieg gegen die Hessen - zwei Unentschieden, vier Niederlagen.
  • Personell gibt es heute einige spannende Fragen zu beantworten: Sowohl Braunschweig (Bellarabi) als auch Frankfurt (Kadlec) haben unter der Woche nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Beide sollen heute zumindest im Kader stehen. Ob es einer in die Startelf packt? Auch der langzeitverletzte Domi Kumbela soll bei den Hausherren heute zurückkehren.
  • Für die Frankfurter war es der schlechteste Start überhaupt in ihrer Bundesliga-Historie. Noch nie stand die SGE nach zwei Spielen ohne jeden Punkt da.
  • Hallo Freunde des runden Leders! Nach dem "Roten Samstag" in der Bundesliga geht es heute mit den Null-Punkte-Teams weiter. Den Start machen Eintracht Braunschweig und Eintracht Frankfurt ab 15.30 Uhr, ehe Augsburg und Stuttgart im Duell der Schwaben um die ersten Zähler kämpfen.