thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 31. Januar 2014
  • • 20:30
  • • Eintracht-Stadion, Braunschweig
  • Schiedsrichter: M. Fritz
  • • Zuschauer: 23325
1
ENDE
2

BVB mit Schwerstarbeit zur alten Leichtigkeit - Jojic noch nicht dabei

Borussia Dortmund kämpft beim Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig um den Ausweg aus der Krise. Der Druck ist beim deutschen Vizemeister groß.

Dortmund. Jürgen Klopp versuchte, die Krise in den vergangenen Tagen wegzulächeln. Gelungen ist es ihm nicht, denn der Druck auf Borussia Dortmund wächst und ist allerorten spürbar. Der Trainer des deutschen Fußball-Vizemeisters ist nach nur einem Sieg in den letzten sieben Spielen mit seinen Profis auf der Suche nach der einstigen Leichtigkeit, prophezeit aber zugleich Schwerstarbeit für das Gastspiel am Freitag beim Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig. "Wir haben beschlossen, trotz der zuletzt nicht so guten Spiele weiter aufrecht zu gehen", sagte Klopp trotzig.

Zumindest das bevorstehende Comeback von Mats Hummels und die Aussicht auf die Verpflichtung des 21 Jahre jungen Mittelfeldspielers Milos Jojic sorgten wieder für positive Nachrichten. Der deutsche Fußball-Vizemeister war nach dem langfristigen Ausfall von Jakub Blaszczykowski (Kreuzbandriss) kurz vor Ladenschluss auf dem Transfermarkt tätig geworden und hatte das Talent als Perspektivspieler bei Partizan Belgrad (sechs Tore, acht Assists in der laufenden Saison) ausgemacht.

Der BVB hat mit dem südkoreanischen Nationalspieler Dong-Won Ji (FC Augsburg) zudem einen Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach. Weiter hartnäckig halten sich die Gerüchte, Sportdirektor Michael Zorc bemühe sich um Berlins Torjäger Adrian Ramos als Ersatz für den zum Triple-Gewinner Bayern München wechselnden Robert Lewandowski.

Ilkay Gündogan fällt aus

Obwohl Jojic sogar für die laufende Champions League spielberechtigt wäre, kann er in Braunschweig noch nicht helfen. Kurzfristig ruhen die Hoffnungen auf Hummels - als Stabilisator der Abwehr und Garant für eine effektive Spieleröffnung. Seit des knöchernen Bandausrisses im Fersenbein aus dem Länderspiel am 20. November in England (1:0) stand der 24-Jährige nicht mehr zur Verfügung. Weiterhin verzichten müssen die Borussen indes auf Ilkay Gündogan.

"Er hatte eine Virus-Infektion. Jeder weiß, wie lange so etwas dauern kann. Er ist auf dem Stand vor Beginn der Vorbereitung", berichtete Klopp. Man werde im Reha-Bereich alles tun, damit Gündogan bald wieder auf Spitzenniveau spielen könne. "Aber es braucht Zeit", so Klopp.

Flutlicht - Gutes Omen für den BVB

Deshalb war das Interesse an einem universell einsetzbaren kreativen Mittelfeld-Stategen die logische Konsequenz. Denn für die Blaszczykowski-Position auf der Außenbahn stehen Pierre-Emerick Aubameyang, Jonas Hofmann, Marco Reus und auch Kevin Großkreutz als Alternativen parat.

Doch alles steht und fällt mit neuem Selbstbewusstsein und einem Sieg in Braunschweig. Gutes Omen: Wenn an einem Freitagabend das Flutlicht angeht, ist Dortmund nur schwer zu schlagen, gingen die Schwarz-Gelben in den letzten fünf Auswärtsspielen stets als Sieger vom Feld.

Darauf will sich der BVB jedoch nicht verlassen. "Wir haben natürlich während der Woche darüber gesprochen", meinte Klopp rückblickend auf das 2:2 gegen Augsburg. "Die Leichtigkeit muss man sich jedoch neu erarbeiten, und genau das gedenken wir zu tun", ergänzte er. In Braunschweig erwartet Klopp einen robusten Gegner und ein Spiel, "das äußerst leidenschaftlich ablaufen wird".

EURE MEINUNG: Kann Braunschweig dem BVB ein Bein stellen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Eintracht Braunschweig

Borussia Dortmund

Siege
1
0
4
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

Braunschweiger TSV Eintracht 1895 BRA
Braunschweiger TSV Eintracht 1895 Eintracht Braunschweig
Unentschieden
BV Borussia 09 Dortmund BVB
BV Borussia 09 Dortmund Borussia Dortmund
15%
73%

Top 3 Tipps

Braunschweiger TSV Eintracht 1895 BRA
0 - 2
BV Borussia 09 Dortmund BVB
Braunschweiger TSV Eintracht 1895 BRA
1 - 3
BV Borussia 09 Dortmund BVB
Braunschweiger TSV Eintracht 1895 BRA
0 - 3
BV Borussia 09 Dortmund BVB

Dazugehörig