thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 31. Januar 2014
  • • 20:30
  • • Eintracht-Stadion, Braunschweig
  • Schiedsrichter: M. Fritz
  • • Zuschauer: 23325
1
ENDE
2

Live-Ticker

  • So, Freunde der Sonne. Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende. Bleibt gesund und wenn ihr Lust habt, lesen wir uns am Sonntag zum Nachmittagsspiel der Bayern. Bis dahin verbleibe ich - euer Christian Ehrhardt.
  • Was war das für eine mitreißende Partie! Wir haben tollen Kampffußball gesehen und am Ende siegt der BVB sicher aufgrund der Chancenvielzahl nicht unverdient bei Braunschweig. Doch die Braunschweiger können mit gehobenem Kopf vom Feld gehen, denn sie liefertem dem BVB einen offenen Schlagbatausch. Das war Freitagsfußball vom Feinsten!
  • 90' + 4'
    Der BVB siegt in einem harten Fight gegen tolle Braunschweiger, die den Kampf angenommen haben.
  • 90' + 4'
    Und immer noch nicht Schluss hier. Gleich wars das.
  • 90' + 3'
    Wechsel Henrikh Mkhitaryan M. Ducksch
  • 90' + 3'
    Letzter Angriff Braunschweig? Duksch fängt ab und nun der BVB am Ball.
  • 90' + 3'
    Duksch kommt nun für Miki. Und weiter geht es hier.
  • 90' + 2'
    Der BVB könnte höher führen, aber es könnte auch unentschieden stehen, ohne dass man sich beschweren dürfte.
  • 90' + 2'
    Was erleben wir hier für eine Schlussphase. Torchancen im Minutentakt. Ach was schreibe ich, alle halbe Minute.
  • 90' + 1'
    3 Minuten gibt es drauf. Wegen mir auch 10, denn das Spiel hier ist die Wucht in Tüten!
  • 90'
    Wechsel Sven Bender Sebastian Kehl
  • 90'
    NEIN! Kumbela flankt, Bicakcic köpft mit dem Rücken zum Tor und INNENPFOSTEN! Was haben die Braunschweiger Pech.
  • 90'
    Freunde, wir sind hier noch nicht durch!
  • 90'
    Bender geht für Kehl.
  • 89'
    Und wieder Braunschweig auf rechts. Alles reklamiert Handspiel, aber nur Ecke für die Eintracht. Kehl kommt nun.
  • 88'
    Nun Mkhitaryan, aber er zieht den Ball an den Pfosten. Ja was ist hier denn los? Hier geht es hin und her!
  • 88'
    Hier ist bis zum Schluss Feuer drin. Flanke von links, Bellarabi da, er trifft den Ball nicht richtig.
  • 87'
    Braunschweig ist hier bis zum Schluss gefährlich und die Fans sind da! Sie brüllen sich die Seele aus dem Leib.
  • 86'
    UND WIEDER BRENNT ES! Der BVB erneut desorientiert, aber Weide steht nur da und hat den Ball. Junge, das war eng.
  • 86'
    Und wieder Ecke für Braunschweig.
  • 85'
    Und der BVB marschiert weiter. Reus wieder, aber er trifft heute nicht. Bis jetzt jedenfalls.
  • 84'
    Wechsel Kevin Großkreutz Lukasz Piszczek
  • 84'
    Irritation im Strafraum bei Braunschweig. Lewi mit der Chance, passt nicht. Mkhitaryan legt nach, aber er schießt Reus an. Da war mehr drin.
  • 83'
    Großkreutz geht für Piszczek. Damit hätte ich nicht gerechnet. Ich dachte eher, Klopp würde Aubameyang runternehmen und dicht machen.
  • 83'
    Bellarabi energisch in der Box, dann gehen Hummels und Weide dazwischen, Bellarabi fällt. Aber kein Strafstoß.
  • 82'
    Piszczek macht sich bereit. Wen nimmt Kloppo runter?
  • 82'
    Also die Braunschweiger haben ihre Möglichkeiten.
  • 81'
    Kumbela sieht Hochscheidt. Der versucht es mit Schnitt, wird aber beim Schuss gestört.
  • 81'
    Bei Standards steht die Braunschweiger Abwehr sehr gut.
  • 80'
    Der BVB spielt steil zu Reus, der tritt schnell an, aber wieder wird er geblockt.
  • 80'
    Sokratis versucht den Ball lang nach vorne zu bringen, aber wieder saugt Kessel die Kugel an und klärt.
  • 79'
    Jetzt wirft Lieberknecht alles nach vorne und das nenne ich mutig. Er will mit seinem Team das 2:2 holen.
  • 78'
    Wechsel Mirko Boland Marc Pfitzner
  • 78'
    Reus marschiert, aber wieder steht er 1 zu 1 gegen Davari und wieder siegt der Keeper.
  • 78'
    Und gleich wird mit Pfitzner der dritte frische Mann kommen.
  • 77'
    Langer Ball nach vorne, Kumbela steht da, aber Großkreutz mit dem Kopf zu Weidenfeller. Schön bereinigt.
  • 76'
    Aber jetzt erspielt sich auch der BVB sehr gute Möglichkeiten. Liegt es daran, dass bei Braunschweig die Kräfte langsam schwinden?
  • 75'
    Lewi zu Reus, Reus wieder zu Lewi, der rutscht rein, aber der Ball geht knapp vorbei, da Kessel den Fuß dazwischen hat - ja der Junge macht ein grandioses Spiel.
  • 75'
    Jetzt muss Braunschweig Moral zeigen.
  • 74'
    Man merkt Hummels an, er ist noch nicht wirklich zu 100 % wieder da. Er leistet sich zu viele leichte Fehler.
  • 74'
    Schnitzer wieder von Hummels. Da muss Schmelzer gegen Kumbela retten, was er klasse macht.
  • 73'
    Wechsel Omar Elabdellaoui Dominick Kumbela
  • 73'
    Und nun wechselt Braunschweig weiter, bringt frische Leute. Elabdellaoui geht, Kumbela kommt. Pfeilschnell der Mann.
  • 72'
    Braunschweig lässt nicht nach und spielt weiter aggressiv nach vorne, bzw. presst gegen den BVB.
  • 71'
    Jetzt muss ein erneuter Ruck durchs Team der Hausherren gehen, denn es bleiben ja noch locker 20 Minuten Zeit.
  • 70'
    Konter Braunschweig, aber wieder geht es ab ins Aus, weil der BVB gut rettet.
  • 69'
    Reus machts direkt, Davari kommt mit den Figerspitzen ran und lenkt das Geschiss an die Latte.
  • 68'
    Jetzt der BVB wieder. Reus am Ball, aber dann wird gepfiffen, denn es gab das Foul gegen den Mittelfeldmann des BVB.
  • 67'
    Wechsel Orhan Ademi Karim Bellarabi
  • 67'
    Nun kommt Bellarabi für Ademi. Der ist viel gelaufen, hatte aber kein glückliches Füßchen.
  • 67'
    Und gerade hatte sich Braunschweig wieder gut gestellt, wurde aggressiver. Da hat der BVB sie eiskalt überrascht.
  • 66'
    Das ist die individuelle Klasse des BVB. Da haben sie erneut gezeigt, was siel können, wenn sie schnell spielen.
  • 65'
    Assist Marco Reus
  • 65'
    Tor Pierre-Emerick Aubameyang
    GOOOOOOOOOOOOOOOOL! Rus leitet den Angriff ein. Er sieht grandios Aubameyang, der auf links frei ist, Nicht langre nachgedacht, abgezogen und drin ist der Ball! Tolles Zusammenspiel.
  • 64'
    Braunschweig greift an und wieder ist es Nielsen. Doch er verzieht und so gibts Abstoß. Aber er macht ein großes Spiel mit viel Einsatz.
  • 63'
    Nun liegt Theuerkauf nach der Ecke im eigenen Strafraum. Vom eigenen Mann auf den schlimmen Punkt getroffen. Das tut weh. Beim Mann.
  • 62'
    Schmelzer setzt sich auf Außen durch und holt die Ecke.
  • 62'
    Kann nun der BVB die berühmte Schippe an Kohlen nachlegen, um hier doch drei Punkte mit in den Pott zu nehmen?
  • 61'
    Hochscheidt nun am Boden. Er wird auf dem Platz behandelt. Tritt auf den Fuß von Aubameyang, aber ohne Absicht.
  • 60'
    Braunschweig hat sich ganz hervorragend wieder ins Spiel gearbeitet. So wie es der BVB in der ersten Hälfte machte, haben die Hausherren geantwortet.
  • 59'
    Man möchte nun in die Köpfe der Dortmunder schauen können. Was laufen da nur für Filme ab?
  • 58'
    Braunschweig setzt nach und wird frenetisch nach vorne gepeitscht. Hier ist eine fantastische Stimmung.
  • 57'
    Etwas mehr als 23.000 Zuschauer hier, ausverkauft. Und die Zuschauer machen jetzt hier richtig Betrieb auf den Rängen.
  • 57'
    Da sah die Dortmunder Verteidigung nicht gut aus, denn niemand hatte Kessel auf dem Schirm. Der konnte sich da ranschleichen und trocken einnetzen.
  • 56'
    Schafft Braunschweig nun die Sensation? Drin ist es.
  • 55'
    Und wieder Braunschweig. Nielsen etwas zu schnell und im Abseits. Kessel hat hier im 6. Spiel sein erstes Tor in der Liga gemacht.
  • 54'
    Assist Deniz Dogan
  • 54'
    Tor Benjamin Kessel
    GOOOOOOOOOOOOOOOOL! Ecke kommt, flach rein, der BVB pennt und dann ist Kessel da, der verwandelt. Es hatte sich angedeutet. Die Eintracht kommt. Dogan war es, der zu Kessel mit der Hacke verlängerte.
  • 53'
    Kessel zu Elabdellaoui, der will flanken, aber wieder Ecke. Braunschweig stemmt sich hier gegen den BVB.
  • 52'
    Hochscheidt will Großkreutz aussteigen lassen, aber der geht grobmotorisch dazwischen. Freistoß Braunscheig.
  • 52'
    Ja, die Eintracht wird wieder aktiver. Doch der BVB gibt sich bisher noch keine Blöße in der Hintermannschaft.
  • 51'
    Braunschweig geht wieder. Elabdellaoui zieht ab, aber zur Ecke geblockt.
  • 50'
    Kessel kommt aus dem Hintergrund und nimmt die Murmel mit vollem Risiko - das hat sich nicht gelohnt, denn der Ball geht weit drüber.
  • 49'
    Nun sind die Hausherren wieder aktiver.
  • 49'
    Das Niveau der Partie ist wirklich ansprechend. Hochscheidt nun am Strafraum, aber Sokratis blockt ihn.
  • 48'
    Bender gegen Ademi und der BVB-Spieler bleibt Sieger. Konter. Reus in der Box, spitzer Winkel. Davari wartet lange, rührt sich nicht und wehrt die Kugel ab. Gute Aktion von Reus und Davari.
  • 47'
    Aber das ist ein Spiel, wie ich es wirklich mag. Wir haben hier keinen echte Superstar dabei, aber auch weiß Gott keinen Totalausfall. Beide Teams auf sehr gutem Fußballniveau.
  • 46'
    Mkhitaryan versucht es mit hohem Tempo, aber der Ball verspringt ihm.
  • 46'
    Und hier geht es weiter. Der BVB stößt an und spielt von rechts nach links.
  • Was für ein Beginn der Hausherren. Schnell und direkt gings nach vorne und gerade Nielsen wie auch Ademi zeichneten sich aus. Das Pech der Braunschweiger war, das Runde wollte nicht ins Eckige. Über den Kampf konnte sich der BVB wahrlich in die Partie hineinarbeiten. Und die erste echte Chance saß dann auch sofort - brutal effizient, der BVB. Braunschweig verharrte danach ein wenig, störte nicht mehr so früh und war weniger aggressiv. Das brachte den BVB final in die Partie. Nun muss sich die Eintracht wieder sortieren und da anknüpfen, wo man angefangen hat. Nur dann ist der BVB hier zu gefährden. Wir lesen uns mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit wieder.
  • 45' + 1'
    Und Halbzeit! Der BVB geht mit einer hauchdünnen Führung in die Pause.
  • 45' + 1'
    Konter Braunschweig, Sokratis vor Ademi am Ball, aber zu kurz abgewehrt. Und die Hausherren bauen weiter auf. Dann ist der Ball weg.
  • 45' + 1'
    1 Minute gibts drauf.
  • 45'
    Viel Zeit wird hier eher nicht nachgespielt. Ich vermute, maximal 2 Minuten. Wenn überhaupt.
  • 44'
    Braunschweig wirkt etwas verunsichert und nicht mehr so ballsicher wie noch zu Beginn der Partie.
  • 43'
    Der BVB kommt über Lewi und was macht der Davari da? Er kommt aus der Kiste und irrt schwer umher. Aber Glück gehabt. Da wird dann geklärt.
  • 43'
    Braunschweig hat aber auch ein wenig die aggressive Linie verlassen. Sie stören nicht mehr so früh wie in den ersten 20 Minuten.
  • 42'
    Auch hinten in der Abwehr wirkt der BVB jetzt sehr gesettelt und gut aufgestellt. Da klaffen keine großen Lücken mehr.
  • 42'
    Dortmund nimmt das Spiel nun intensiv an und arbeitet viel mit dem Körper. Das bringt ihnen Vorteile.
  • 41'
    Ball drin, aber da war Aubameyang bei Lewis Pass klar im Abseits. Richtig gesehen vom Unparteiischen.
  • 40'
    Also durch ist der BVB hier mit dem einen Tor nicht, denn dazu sind die Hausherren vorne zu schnell.
  • 39'
    Der BVB klärt, von hinten kommt Elabdellaoui und er zieht ab. Weide hat den Ball aber sehr sicher.
  • 39'
    Nuri semmelt Boland weg, Freistoß im Mittelfeld. Der Ball ist aber weit vom Tor weg.
  • 38'
    Gelbe Karte Henrikh Mkhitaryan
    Foul im Mittelfeld an Nielsen
  • 38'
    Selbst Lewi arbeitet aktiv nach hinten mit, denn nun drückt Braunschweig wieder.
  • 38'
    Konter Braunschweig. Wieder Nielsen, der schnelle Mann. Aber dann haut ihn Mkhitaryan weg. Freistoß und Gelb.
  • 37'
    Und nun klappts auch nach vorne. Lewi wird angespielt, er nimtm Großkreutz mit, der dann zu Reus. Reus wird aber gestört und so nur Einwurf für den BVB.
  • 36'
    Dortmund jetzt auch weit aggressiver, weit aktiver als zuvor. Sie gehen früh drauf, sie stören gut und wollen den Spielaufbau bei Braunschweig unterbinden. Das gelingt derzeit sehr gut.
  • 35'
    Doch da liegt eben das Manko der Braunschweiger. Sie stehen gut, sie gehen gut nach vorne, aber vor der Bude, da fehlt die Kaltschnäuzigkeit, der Killer-Instinkt.
  • 34'
    Das war nun ein Treffer, mit dem musstest du nach dem Spielverlauf nicht unbedingt rechnen. Aber so ist der BVB - wenn es die Chance gibt, hat man die Klasse, eiskalt zuzuschlagen.
  • 33'
    Und das war im Grunde die erste echte Szene von Aubameyang, die dann sofort in der Kiste endet. Richtig effektiv.
  • 33'
    Mal sehen, wie Braunschweig nun antworten wird.
  • 32'
    Da hat der BVB sehr schön mitgespielt unf aufgepasst. Sokratis macht das Spiel nach vorne schnell und drin das Dingen. So muss das sein.
  • 31'
    Assist Robert Lewandowski
  • 31'
    Tor Pierre-Emerick Aubameyang
    GOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL! Dortmund kontert. Lewi mit dabei nach Doppelpass mit Reus, Kessel schaut zu und Aubameyang macht die Führung für den BVB.
  • 31'
    Attacke der Hausherren und da ist Ademi, aber er wird geblockt.
  • 30'
    Lewi gegen Bicakcic und Freistoß für Braunschweig.
  • 29'
    Nun ist der BVB wirklich wach - sollte man hoffen. Aber Braunschweig kommt über rechts. Wird aber dann abgefangen. Schmelzer passt gut auf.
  • 28'
    Nuri macht es direkt, er dreht ihn sensationell gut, aber Davari klärt eben noch. Das war wirklich gefährlich. Toller Freistoß, tolle Keeper-Aktion.
  • 28'
    Nuri und Reus sind da.
  • 27'
    Mkhitaryan will in den Strafraum, fädelt ein und fällt. Aber vor dem 16er und so nur Freistoß. Machen sie es direkt?
  • 27'
    Mkhitaryan versucht hoch in die Box zu spielen, aber der Versuch wird gut gesehen und geblockt. Das macht Braunschweig erstklassig.
  • 26'
    Bicakcic und Dogan sind sich uneins und da kann sich Bender ins Szene setzen. Aber sofort steht die Eintracht wieder dicht.
  • 25'
    Jetzt kommt Mkhitaryan, aber da stehen Kessel ind Bicakcic, die zur Ecke bereinigen.
  • 25'
    Aubameyang, Mkhitaryan und Reus sind hier noch recht blass.
  • 24'
    Nun der BVB im Vorwärtsgang. Schnell zuerst, dann müssen sie stoppen und die Eintracht sortiert sich blitzschnell. Chance vorbei.
  • 23'
    Elabdellaoui bleibt Sieger gegen Hummels und holt die Ecke. Ecke kommt, wieder Elabdellaoui, aber der BVB klärt.
  • 22'
    Das ist eine richtig gute Partie! Und ja, damit hätte ich im Vorfeld auf keinen Fall gerechnet.
  • 22'
    Lewandowski wird gesucht und gefunden. Aber dann steht er gegen vier Mann und Kessel kann sauber klären.
  • 21'
    Nielsen mit dem Kopf zur Stelle, er sucht Ademi, aber der foult dann und so hat der BVB den Freistoß.
  • 20'
    Wieder Nielsen pfeilschnell! Und da muss erneut geklärt werden. Freistoß.
  • 20'
    Wenn mir mir vor einer Stunde gesagt hätte, Braunschweig dominiert die ersten 20 Minuten deutlich, ich hätte gelacht.
  • 19'
    Und wieder kommt Braunschweig spielend durch die BVB-Reihen. Kessel zieht ab - vorbei.
  • 19'
    Was der Nielsen, die Leihgabe von Salzburg hier spielt, das ist aller feinster Angriffsfußball!
  • 18'
    Nielsen wirbelt wieder, Hochscheidt mit der Flanke und dann ist Kessel da - aber mit dem Kopf über die Bude. Das war wieder eng.
  • 17'
    Schnitzer Hummels, Braunschweig kommt. Nielsen wird gesucht, aber dann doch nur Ecke.
  • 17'
    Dortmund steht nun auch besser und schafft es, die Hausherren von der eigenen Bude und Weidenfeller fernzuhalten.
  • 16'
    Der BVB hat sich etwas freigewurschtelt und ist jetzt besser im Match. Langer Ball auf Großkreutz, aber der ist zu lang. Einwurf Braunschweig.
  • 15'
    Schnell gespielt vom BVB. Da war wieder Reus dabei und diesmal brennt es. Und doch geht ein Fuß dazwischen. Einwurf BVB.
  • 14'
    Ecke kommt, etwas Gewühl im Strafraum, aber dann geht es ganz lang raus. Bereinigt für die Eintracht.
  • 13'
    Ball kommt lang, Bender ist frei, wird aber beim Abschluss gestört udn Ecke für den BVB.
  • 13'
    Reus und Sahin stehen bereit. Halbrechts.
  • 12'
    Reus geht, aber da holt sich Hochscheidt den Dortmunder und Freistoß BVB.
  • 11'
    Die Schwarz-Gelben können sich hier nicht wirklich entfalten bisher. Eintracht ist vorne aggressiv und hinten einfach sensationell gut aufgestellt. Hinten kompakt, nach vorne sehr agil.
  • 10'
    Aubameyang wieder auf rechts, aber dann verspringt die Kugel und Abschlag.
  • 10'
    Die Hausherren lassen den BVB nicht aufbauen. Da wird früh gestört, nachgesetzt und sehr forsch gespielt. Reichel nun dazwischen und der Aufbau der Dortmunder ist unterbrochen.
  • 9'
    Aubameyang auf der rechten Seite, er setzt zum Spurt an, aber dann rollte die Murmel ins Aus. Einwurf für die Eintracht.
  • 8'
    Vorne pressen Nielsen und Ademi, dahinter dann der Rest. Auch das Mittelfeld arbeitet gut mit, um die Bälle zu erobern.
  • 7'
    Hochscheidt nimmz sich ein Herz, er haut drauf, Hummels fälscht leicht ab, aber Weide hat ihn. Drei Abschlüsse bisher hier und alle von den Braunschweigern.
  • 7'
    Nielsen und Ademi greifen sehr früh an und sie pressen hier fantastisch.
  • 6'
    Freistoß BVB. Hoch rein, aber da stehen die Braunschweiger gut und klären sauber.
  • 5'
    Was Nielsen und Ademi da vorne im Sturm der Gelb-Blauen da machen, sieht sehr anständig aus.
  • 4'
    Hochscheidt mit der Ecke, aber Weidenfeller raus und mit einer Faust weg mit dem Dingen.
  • 3'
    Wenn ich das hier richtig sehe, verstecken sich die Braunschweiger nicht wirklich. Nielsen wieder, super gespielt und da muss Nuri klären. Junge, was geht denn hier?
  • 2'
    Schmelzer und Reus antworten entsprechend, aber sie werden vorne drin abgefangen. Munteres Spielchen hier.
  • 1'
    Und da tasten sie sich gut vor, die Braunschweiger. Nielsen mit Ademi und da muss der BVB schon klären. Fein gespielt.
  • 1'
    Der BVB startet von links nach rechts, Braunschweig hat die Murmel. Und der Ball läuft - gutes Spiel!
  • Das 4-4-2 der Braunschweiger sieht nicht danach aus, als würde man sich konsequent hinten reinstellen wollen.
  • 5-Minute-Warning, liebe Freunde! Sputet euch, wenn noch was zu erledigen ist oder wenn die Kaltgetränke fehlen.
  • Die Partie wird von Marco Fritz geleitet.
  • Vergeigt der BVB es hier in Braunschweig, kann die Klopp-Truppe auf den fünften Platz durchgereicht werden, gewinnen Schalke und Gladbach am Wochenende die Spiele gegen Wolfsburg und Hannover.
  • Wie wird der BVB es lösen, wenn die Eintracht tief steht? Das war bisher der Knackpunkt bei den Braunschweigern. Gegner, die die Bude dicht machen, liegen den Dortmundern nicht sonderlich.
  • Wird EBS tief stehen und dann hoffen, gegen den BVB einen Konter zus etzen? Das Hinspiel war eng, richtig eng. Das könnte heißen, dass hier eine Überraschung machbar ist.
  • Aubameyang für Kuba und Hummels für Kehl, das sind die Maßnahmen, die Kloppo ergriffen hat. Zwei Punkte aus vier Spielen, das muss besser werden.
  • Braunschweig läuft wie folgt auf: Davari - Bicakcic, Kessel, Dogan, Reichel - Nielsen, Hochscheidt, Boland, Theuerkauf, Elabdellaoui - Ademi
  • Hier die Start-XI des BVB: Weidenfeller - Schmelzer, Hummels, Sokratis, Großkreutz - Bender, Sahin - Reus, Mkhitaryan, Aubameyang - Lewandowski
  • Schauen wir mal, wen die Braunschweiger und die Dortmunder, bei denen derzeit noch mit den Unparteiischen über die Trikotfarbe diskutiert wird - Schwarz-gelb oder Gelb-schwarz - auf den Platz schicken.
  • Hallo, Freunde der Sonne. Willkommen zum Freitagsspiel der Bundesliga. Der BVB muss als Tabellendritter - punktgleich mit den Fohlen - zum Ligaletzten Braunschweig. Das sind drei Punkte, die Kloppo sicher ganz fest auf dem Zettel hat - und wenn man die nicht holt, dann können wir anfangen von einer echten BVB-Krise zu sprechen. Die drei Punkte sind also Pflicht, wenn die Dortmunder Leverkusen auf den Fersen bleiben wollen - von den Bayern an der Spitze redet beim BVB außer Watzke eh keiner mehr - und wenn man sich nicht von den Gladbacher Fohlen überholen lassen möchte. Mit einem Heimsieg dürfte die Eintracht etwas in Richtung Freiburg schielen, die auf dem 15. Platz stehen. Es ist also angerichtet, dass hier heute echt Feuer unter dem Dach ist. Ich, Christian Ehrhardt, werde heute euer Host sein - wie eigentlich immer an den Match-Freitagen.