thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 4. Dezember 2012
  • • 20:45
  • • Stadion Maksimir, Zagreb
  • Schiedsrichter: S. Todorov
  • • Zuschauer: 3663
1
ENDE
1

Zagreb gegen Kiew oder das Duell um die „Goldene Ananas“

Zagreb gegen Kiew oder das Duell um die „Goldene Ananas“

Getty Images

Schon vor dem Match ist alles klar: Für beide Trainer ist es nun nur noch die Chance, Spieler aus der zweiten Reihe auf der großen Bühne Erfahrung sammeln zu lassen.

Zagreb. Eigentlich sollte der sechste und letzte Gruppenspieltag der Champions League der Höhepunkt der Vorrunde in der „Königsklasse“ werden. Doch in der Gruppe A ist dieser Plan nicht aufgegangen, denn die Teams von Dinamo Zagreb und Dynamo Kiew wissen schon vor dem Duell, auf welchem Platz sie am Ende liegen werden. Zagreb steht schon jetzt als Letzter fest – und Kiew wird als Dritter im neuen Jahr in der Europa League weitermachen.

Negativ-Rekord möglich

Ohne Punkt stehen die Kroaten am Tabellenende. Der letzte Auftritt in der Gruppe bietet ihnen dabei aber immerhin die Chance, sich von einer Negativliste zu streichen, denn bislang ist Dinamo in den fünf Spielen auch kein Tor gelungen. Auch in der vergangenen Saison blieb Zagreb gegen Lyon, Real und Ajax ohne Punkt, schoss aber immerhin drei Treffer bei 22 Gegentoren. In dieser Saison ist der Angriff in der „Königsklasse“ das Problem, die Abwehr ließ bislang „nur“ 13 Gegentore zu.

Alles aus der Champions League bei Goal.com

Talente und Ersatzleute gefragt

Da alles schon entschieden ist, könnte Zagrebs Trainer Ante Cacic den erst 16-jährigen Alen Halilovic in die Startelf beordern. Der offensive Mittelfeldspieler gilt als eines der größten Talente des kroatischen Fußballs. Auch Kiews Trainer Oleg Blochin dürfte Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance geben, Jungs wie Mehmedi und Garmash könnten einen Einsatz von Anfang an bekommen.

Zu Hause stark, in Europa schwach

Für beide Klubs endet am Dienstag eine Saison auf der großen internationalen Bühne, von der sie sich mehr versprochen hatten. Zagreb ging als kroatischer Meister in die Gruppe und ist derzeit erneut Tabellenführer in der Liga. Und Dynamo Kiew ist der Abonnement-Meister in der Ukraine mit schon 13 Titeln. Doch die heimische Liga ist halt etwas Anderes als die Champions League – das durften auch Zagreb und Kiew erneut feststellen.

EURE MEINUNG: Wer setzt sich in diesem Match durch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

A. Halilović

Position: Mittelfeldspieler

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Der 16-jährige Mittelfeldspieler gilt als eines der größten Talente des europäischen Fußballs. Am Dienstag darf er gegen die großen Jungs zeigen, wie weit er in seiner Entwicklung schon ist.

B. Ideye

Position: Stürmer

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Der Nigerianer ist der gefährlichste Dynamo-Stürmer. Mit seiner dynamischen Art stellt er viele Abwehrreihen vor große Probleme. Das sollte ihm auch gegen die defensiv wackligen Kroaten gelingen.

Redaktionstipp

Die Ukrainer haben mehr Qualität in ihrer Mannschaft, auch wenn einige Stammspieler geschont werden. Das zeigt sich auch in Zagreb, wo Dinamo aber wenigstens das erste Tor der Gruppenphase schießt.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Dinamo Zagreb

Dynamo Kiew

Siege
0
1
3
Siege

Wetten & Tipps

Lesertipps

GNK Dinamo Zagreb DIN
GNK Dinamo Zagreb Dinamo Zagreb
Unentschieden
FC Dynamo Kyiv DYN
FC Dynamo Kyiv Dynamo Kiew
28%
21%
51%

Top 3 Tipps

GNK Dinamo Zagreb DIN
0 - 2
FC Dynamo Kyiv DYN
GNK Dinamo Zagreb DIN
1 - 0
FC Dynamo Kyiv DYN
GNK Dinamo Zagreb DIN
1 - 1
FC Dynamo Kyiv DYN

Dazugehörig