thumbnail Hallo,
Live

Freundschaftsspiel

  • 26. Mai 2012
  • • 15:30
  • • Imtech Arena, Hamburg
  • Schiedsrichter: F. Brych
  • • Zuschauer: 52000
1
ENDE
3

3:1 - Brasilien schlägt fehleranfällige Dänen!

Mit einer von Anfang an dominanten Vorstellung schlugen die Brasilianer am Samstag Dänemark mit 3:1. Bereits in der 1. Halbzeit führte die Selecao mit 3:0. Hulk traf drei Mal.

Hamburg. Grund zur Sorge dürfte das Spiel Joachim Löw nicht geben. Dänemark, der dritte Gruppengegner der Deutschen Nationalmannschaft, wurde von Brasilien regelrecht vorgeführt und verlor das Testspiel in Hamburg mit 1:3. Bereits in der ersten Halbzeit netzte Hulk drei Mal ein und brachte Brasilien auf die Siegerstraße. Die Selecao profitierte von verheerenden Abwehrpatzern der dänischen Abwehr. Für Dänemark traf Nicklas Bendtner.

Hulk bestraft Dänen-Fehler

Bereits nach knappen 10 Minuten war es Hulk, der sich nach sauberem Zuspiel ein Herz fasste und aus gut 20 Metern abzog. Der Ball flatterte an Keeper Sörensen vorbei ins Tor. Ein Torwartfehler aller erster Güte. Obwohl in Führung gegangen, legten die Brasilianer gleich nach. Nach einem Abspielfehler von Poulsen erobert Oscar den Ball und legt ihn im Strafraum quer. Unter gütiger Mithilfe von Zimling bringt Hulk den Ball im Gehäuse von Sörensen unter. Der Keeper war diesmal schuldlos und auf dem falschen Fuß erwischt worden. Eine frühe 2:0-Führung der Selecao.

Dänen werden stärker

Im Anschluss wurden die Dänen stärker, wagten immer wieder den Pass in die Spitze und kamen auch deutlich aggressiver in die Zweikämpfe. Die besten Gelegenheiten für Dänemark vergaben Wass, der an Jefferson scheiterte, sowie Kahlenberg, dem es nicht gelang, den Ball zu kontrollieren. Sonst wäre er allein auf weiter Flur vor dem Tor der Südamerikaner aufgetaucht.

Hattrick für Hulk in Halbzeit 1

Doch so viel die Dänen vorne probierten, so sehr brachten sie sich hinten um die Ernte. Ein leichter Ballverlust von Agger gegen Oscar leitete das 3:0 ein, das erneut viel zu leicht ging für Brasiliens Elitekicker. Hulk tanzte mit dem Ball am Fuß Kjaer aus, der absolut nichts entgegenzusetzen hatte. Der Stürmer konnte auch den Keeper verladen und schob flach ins rechte Eck ein. Der Hattrick für Hulk in der ersten Halbzeit - und eine harte, aber verdiente 3:0 Führung nach 45 Minuten.

Dänemark steigert sich nach dem Wechsel

Die stark verunsicherte Olsen-Truppe kam im zweiten Durchgang wesentlich stärker zurück. Mit schönen Spielzügen in die Spitze über Rommedahl, Poulsen oder Zimling kam man immer wieder zum Abschluss, doch der starke brasilianische Schlussmann Jefferson blieb auf dem Posten und parierte Flankenbälle und Abschlüsse.

Bendtner verkürzt, Brasilien siegt

Schließlich wurden die Dänen für ihre Bemühungen belohnt. Zimling setzte sich auf links schön durch und ließ gleich zwei Verteidiger aussteigen. Seinen Pass in die Mitte verwertete Bendtner ohne Mühe und netzte zum Anschlusstreffer ein. Doch dieser war nicht mehr als Ergebniskosmetik. Zwar hatte Dänemark auch am Ende noch gute Gelegenheiten, um auf 2:3 ranzukommen, doch konnte man diese nicht nutzen und so blieb es beim verdienten 1:3, das die Dänen einer wackligen und fehlrhaften Abwehr zu verdanken haben.

Eure Meinung: Was sagt ihr zur Leistung des deutschen Gruppengegners Dänemark?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig