thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 14. März 2013
  • • 21:05
  • • Stamford Bridge, London
  • Schiedsrichter: S. Lannoy
  • • Zuschauer: 28817
3
ENDE
1

Chelsea siegt mit Gesamtergebnis von 3 - 2

FC Chelsea besiegt Steaua Bukarest 3:1 und zieht ins Viertelfinale ein

FC Chelsea besiegt Steaua Bukarest 3:1 und zieht ins Viertelfinale ein

Getty Images

Chelsea hatte mit dem ein oder anderen Problem zu kämpfen, war insgesamt aber um einige Klassen besser und zieht verdient in die nächste Runde ein.

London. Am Donnerstagabend musste der FC Chelsea zu Hause in der Europa League gegen Steua Bukarest antreten und hatte dabei einen Ein-Tore-Rückstand aufzuholen.

Die Londoner begannen druckvoll, aber kamen nicht wirklich zu guten Chancen. Erst in der  34. Spielminute nutzte Juan Mata die erste gute Chance. Nach einem 30-Meter-Solo spielt der Spanier auf Ramires. Der spielt direkt zurück und Mata muss nur noch einschieben.

Das Tor ist zu diesem Zeitpunkt verdient. Die Londoner haben mehr Ballbesitz und ein Chancenplus. Eden Hazard gelang sogar fast das 2:0. Nachdem er von der linken Seite in den Strafraum zog, guckten vier Gegenspieler hinterher. Der Schuss war allerdings zu  zentral geschossen. Da musste Steaua Torwart Tatarusanu nur stehen bleiben.

Dann spielte David Luiz einen katastrophalen Fehlpass. Ashley Cole konnte gerade noch zur Ecke klären. Dieser bringt dann aber den Ausgleich. Nach einem Gewühl im Strafraum schaltete der aufgerückte Innenverteidiger Chiricheş am schnellsten und flippt den Ball über die Linie. Mit einem 1:1 Unentschieden ging es in die Pause.

Mit dem Wissen, das die Londoner nun zwei Tore brauchten, ging es in die zweite Halbzeit. Chelsea begann zunächst schlecht, bis eine Standardsituation das 2:1 brachte. Kapitän Terry netzte nach einem Freistoß von der linken Seite per Kopf ein. Mata mit der Vorlage.

Mata leitete auch die nächsten Aktionen ein. Nach einem Angriff über die rechte Seite passt der Flügelstürmer auf Hazard, dieser zeigt seine Qualität und leitet genial per Hacke weiter. Torres dreht sich einmal und schließt eiskalt ab und es steht 3:1.

Chelsea seither überlegen. Nach einem Foul an Fernando Torres im Strafraum hätte es in der 75. Minute Elfmeter geben müssen! Der Schiedsrichter hatte allerdings nichts gesehen. Klare Fehlentscheidung des Unparteiischen. Torres erhält in der 87. Minute seine zweite Chance. Nach Foul an Eden Hazard gibt es diesmal den berechtigten Elfmeter. Torres scheitert allerdings am Aluminium und schießt gegen die Latte.

Chelsea hatte mit dem einen oder anderen Problem zu kämpfen, war insgesamt aber um einige Klassen besser und zieht verdient in die nächste Runde ein.  Die Blues hätten den Sack schon früher zumachen müssen und gerieten so unnötig unter Druck. Für Steaua Bukarest ist damit Schluss in der Europa League.

EURE MEINUNG: Kann Chelsea mit so einer Leistung die Europa League gewinnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig