thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 27. Oktober 2013
  • • 17:00
  • • Stamford Bridge, London
  • Schiedsrichter: H. Webb
  • • Zuschauer: 41495
2
ENDE
1

Chelseas Siegtorschütze: Fernando Torres

FC Chelsea schlägt Manchester City - Andre Schürrle trifft

Chelseas Siegtorschütze: Fernando Torres

Getty Images

Chelsea ist nach dem Sieg über Manchester City wieder Zweiter. Andre Schürrle, ein starker Fernando Torres und kapitale Abwehrfehler machten den Erfolg möglich.

London. Der FC Chelsea hat das Topspiel des 9. Spieltags in der Premier League gegen Manchester City mit 2:1 (1:0) für sich entschieden. Andre Schürrle erzielte sein erstes Pflichtspieltor. Fernando Torrestraf spät nach einem kapitalen Fehler zum Sieg. Die Blues rücken wieder vor auf Rang zwei, Manchester hinkt als Siebter hinterher.

Ein Blackout von Matija Nastasic bescherte Chelsea den Last-Minute-Sieg. Als alles an der Stamford Bridge auf ein Remis hinauslief, köpfte der Innenverteidiger den Ball am klärungsbereiten Joe Hart vorbei. Fernando Torres musste nur noch einschieben und krönte so auf nicht mehr für möglich gehaltene Weise seine starke Leistung in einem über weite Strecken packenden Spiel, in dem Andre Schürrle sein Premierentor für die Blues erzielte.

Starker Torres vergibt Großchance

In der ersten Hälfte spielten zunächst nur die Blues. Martin Demichelis hatte bei seinem Debüt an der Seite von Nastasic mehr zu tun als ihm lieb war. Nach einer halben Stunde hätte Torres vollkommen frei vor Joe Hart das 1:0 machen müssen, aber anders als noch in Gelsenkirchen versagten dem Spanier die Nerven. Momente später rehabilitierte sich der Angreifer mit einem exzellenten Assist für Schürrle, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Torres drehte nun komplett auf, vernaschte zwei Gegenspieler auf links und jagte den Ball fulminant an die Latte.

Kurz nach dem Seitenwechsel kam City aber zurück - einmal mehr durch den glänzend aufgelegten Kun Agüero, der ein Nasri-Zuspiel von der Strafraumkante unter die Latte nagelte. Das Spiel war danach komplett offen. Nach etwas mehr als einer Stunde durfte Schürrle vorzeitig unter die Dusche. Die applaudierenden Zuschauer mussten aber weiter zittern, ob dessen Tor zumindest zum Punktgewinn reicht - das Spiel stand zu jeder Zeit auf des Messers Schneide. Dann kamen Nastasic, Hart und Torres. Mit dem Dreier schiebt sich Chelsea wieder vor auf Platz zwei und hält City auf Distanz.

EURE MEINUNG: Hat Chelsea verdient gewonnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig