thumbnail Hallo,
Live

FA Cup

  • 17. Februar 2013
  • • 13:00
  • • Stamford Bridge, London
  • Schiedsrichter: N. Swarbrick
  • • Zuschauer: 40961
4
ENDE
0

FC Chelsea erledigt Pflichtaufgabe im FA Cup gegen FC Brentford mit 4:0

FC Chelsea erledigt Pflichtaufgabe im FA Cup gegen FC Brentford mit 4:0

Goal.com Thailand

Nach Problemen in der ersten Hälfte hat sich der FC Chelsea im FA-Cup-Widerholungsspiel am Ende deutlich durchgesetzt und die fünfte Runde erreicht.

London. Durch ein am Ende souveränes 4:0 (0:0) im Wiederholungsspiel gegen den FC Brentford erreicht der FC Chelsea mit Verspätung die fünfte Runde im FA Cup und trifft dort auf den FC Middlesbrough.

Mit den Rückkehrern John Terry und Victor Moses sowie Demba Ba als einziger Sturmspitze tat sich Chelsea gegen Brentford wie schon beim 2:2 im ersten Aufeinandertreffen zunächst schwer.

Brentford hält eine Halbzeit lang die Null

Die gesamte erste Halbzeit lang hielt das von Uwe Rösler trainierte Gästeteam an der Stamford Bridge die Null und setzte selbst Nadelstiche in der Offensive. So musste Chelsea-Keeper Petr Cech in der 40. Minute hinter sich greifen, doch das Tor wurde wegen eines vorherigen Freistoßpfiffes zugunsten der Gäste nicht anerkannt.

Auf der Gegenseite vergaben bei  Chelsea Ba (10. Minute), Frank Lampard (18.) und der Brasilianer Oscar, der in der 26. Minute den Pfosten traf, gute Chancen.

Mata ist der Dosenöffner

In der 54. Minute brachte schließlich Juan Mata die Gastgeber auf die Siegerstraße, als er einen weiten Ball von Cech kurz hinter der Strafraumgrenze flach am chancenlosen Simon Moore vorbei ins Tor schoss.

Danach mussten die Gäste ihrem hohen Tempo Tribut zollen. Durch Tore von Oscar, der eine Hereingabe von Branislav Ivanovic sehenswert mit der Hacke zum 2:0 verwertete (68.), und Frank Lampard per Volleyschuss (71.), machten die Hausherren alles klar.

Am Ende durfte auch Terry jubeln, nachdem er per Kopf nach einer Flanke von Oscar schließlich auf 4:0 erhöhte (81.).

EURE MEINUNG: Ist das Ergebnis in der Höhe verdient?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig