thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 23. Dezember 2012
  • • 17:00
  • • Stamford Bridge, London
  • Schiedsrichter: P. Dowd
  • • Zuschauer: 41363
8
ENDE
0

Acht Weihnachtsgeschenke: Chelsea deklassiert Villa

Acht Weihnachtsgeschenke: Chelsea deklassiert Villa

Getty Images

Mit einer couragierten Leistung und hocheffizienter Chancenauswertung hat der FC Chelsea sein letztes Heimspiel vor der zweitägigen Weihnachtspause deutlich mit 8:0 gewonnen.

London. Souverän und ungefährdet hat sich der FC Chelsea in die zugegeben kurze Weihnachtspause verabschiedet. Die Elf von Trainer Rafa Benitez sorgte dabei schon in der ersten Halbzeit für die Entscheidung und gewann am Ende mit 8:0 gegen Aston Villa.

Torres nach drei Minuten

Mit einem Blitzstart setzte der FC Chelsea gleich zu Beginn eine Hausnummer. Nach Flanke von Azpilicueta war es Torres, der den Ball ins Tor köpfte. Die frühe Führung, die Chelsea so gut tat. In der Folge zeigte man sich kombinations- und passsicher, Villa hingegen lief lange nur hinterher. Bis diese ins Spiel fanden, waren fast 20 Minuten gespielt. Doch die Blues ließen sich nicht beeinflussen und spielten weiter konzentriert.

Chelsea schlägt doppelt zu

Die vorläufige Entscheidung gab es dann nach rund einer halben Stunde mit einem Dopplpack. Zunächst erzielte David Luiz mit einem direkten Freistoß das 2:0, dann erhöhte Branislav Ivanovic nach einer Parade von Guzman zum 3:0. Druckvoll und dominant traten die Gastgeber nun auf. Der Vorsprung zur Halbzeit war auch in dieser Höhe verdient.



Jubiläum, Torfestival, Gala

Nach der Halbzeit schaltete Chelsea zunächst einen Gang zurück. Doch die Gäste konnten daraus kein Kapital schlagen und agierten ähnlich destruktiv wie vor dem Seitenwechsel. Als die Gastgeber zurück in die Spur fanden, klingelte es sogleich zum vierten Mal. Mit einem Flachschuss erhöhte Frank Lampard auf 4:0. Es war sein 100. Tor für den FC Chelsea in der Premier League.

In der Folge zauberte Chelsea und dominierte nach Belieben. Mit Lucas, Oscar und Ramires brachte Benitez frische Kräfte - und diese schlugen ein, wie es besser gar nicht möglich war. Lucas bereitete sogleich den fünften Treffer vor, den Ramires erzielte. Wenige Augenblicke später holte Lucas einen Elfmeter raus, den wiederum Oscar verwandelte. Nach traumhaftem Doppelpass traf wiederum wenige Minuten danach Hazard zum 7:0. Den Schlusspunkt setzte erneut Ramires, nachdem Lucas sogar noch einen Foulelfmeter vergeben hatte. Die Blues siegten mit 8:0 und brannten vor allem in der Schlussviertelstunde ein Feuerwerk ab.

Höchste Pleite in der Vereinsgeschichte

Für Aston Villa bedeuten diese acht Gegentreffer einen negativen Vereinsrekord. Es ist die höchste Pleite in der Geschichte des Klubs. Bislang stand da ein 1:7 - ebenfalls gegen den FC Chelsea.

EURE MEINUNG: Ein in dieser Höhe verdienter Sieg des FC Chelsea?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig