thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 20. November 2012
  • • 20:45
  • • Stadionul Dr. Constantin Rădulescu, Cluj-Napoca
  • Schiedsrichter: S. Karasev
  • • Zuschauer: 14635
3
ENDE
1

Hattrick: Rui Pedro besiegt Sporting Braga fast im Alleingang

Hattrick: Rui Pedro besiegt Sporting Braga fast im Alleingang

Getty

Der CFR Cluj kann sich weiter Hoffnungen auf die K.O.-Runde der Champions League machen. Rui Pedro schoss alle drei Treffer beim Sieg über Sporting Braga, die ausgeschieden sind.

Cluj. Der CFR Cluj hat dank seines Stürmers Rui Pedro Sporting Braga in der Champions League mit 3:1 geschlagen. Der Portugiese schoss gegen seine Landsleute alle drei Treffer bereits in der ersten Halbzeit. Bragas Douglao wurde nach einer Tätlichkeit am Ende der ersten Halbzeit vom Platz gestellt.

Das Spiel begann furios, denn bereits nach sieben Minuten ging Cluj mit 1:0 in Führung. Rafael Bastos hatte Rui Pedro mit einem schönen Zuspiel bedient, der aus 14 Metern Torhüter Beto überwand. Erste Angriffsbemühungen der Portugiesen verpufften, eine abgefangene Flanke nutzte der portugiesische Meister zum Konter über die rechte Seite. Modou Sougou legte für Rui Pedro auf, der sein zweites Tor erzielte.

Hattrick-Held Rui Pedro

Braga wachte aber auf und kam direkt im Anschluss durch Alan zum 2:1. Einen Fehler in der Hintermannschaft von Cluj hatte Ruben Micael genutzt und Alan auf der rechten Seite geschickt, der aus zehn Metern versenkte. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem beide Teams gute Einschusschancen hatte. Nach einer guten halben Stunde war es jedoch ein weiterer Konter, der die Weichen auf Sieg stellen sollte. Erneut ging es über die rechte Seite und wie schon beim 2:0 spielte Sougou für Pedro den Vorlagengeber, der wiederum seinen Hattrick in 26 Minuten komplettierte.

Douglao erweist Braga einen Bärendienst

Braga gab dennoch noch nicht auf, fand aber gegen Cluj keine Mittel. Kurz vor der Halbzeit ließ sich der Innenverteidiger Douglao zu einer Tätlichkeit hinreißen, nachdem er zu einem Eckball aufgerückt war. Schiedsrichter Sergei Karasev hatte gar keine Wahl, als die rote Karte zu zeigen. Douglao hatte seinen Gegenspieler mit dem Ellenbogen niedergestreckt.

Qualitativ schwache zweite Halbzeit lässt Braga ausscheiden

In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie. Braga versuchte mit ihren nun begrenzten Möglichkeiten, noch einmal das Ergebnis zu verkürzen, während Cluj auf Konter lauerte. Diese wurden aber nur noch selten bis zum Ende ausgespielt. Das Spiel wurde dann noch einmal nickelig und Schiedsrichter Karasev musste ein paar mal durchgreifen, um nicht die Kontrolle zu verlieren. In der 77. Minute erkannte er zurecht ein Tor von Alan wegen Abseits nicht an, auf der anderen Seite traf Camora gleich zweimal den Pfosten. Am Ende stand jedoch das verdiente Ergebnis von 3:1.

Damit ist Sporting Braga in Hinblick auf das andere Gruppenspiel zwischen Galatasaray Istanbul und Manchester United ausgeschieden, Cluj hat zumindest die Europa League sicher.

EURE MEINUNG: Kann Cluj den Einzug in die K.O.-Runde schaffen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig