thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 7. November 2012
  • • 20:45
  • • Stadionul Dr. Constantin Rădulescu, Cluj-Napoca
  • Schiedsrichter: W. Collum
  • • Zuschauer: 16232
1
ENDE
3

Galatasaray siegt mit 3:1 bei Cluj und hält Gruppe H offen

Galatasaray siegt mit 3:1 bei Cluj und hält Gruppe H offen

galatasaray.org

Im Champions-League-Spiel der Gruppe H konnten die Türken ihren ersten Sieg des diesjährigen Wettbewerbs einfahren. Cluj verpasst die große Chance, sich abzusetzen.

Cluj. Galatasaray Istanbul fährt einen wichtigen 3:1-Sieg bei CFR Cluj ein. Burak Yilmaz war mit drei Toren der Mann des Abends. Während sich die Gäste damit in die Gruppe zurückkämpfen, verpasst Cluj die große Chance, sich vorzeitig eine Überwinterung im internationalen Geschäft zu sichern.

Ausgangsposition

Für beide Teams ging es heute um eminent wichtige Punkte für das Weiterkommen. Während Cluj mit vier Zählern auf dem zweiten Rang eine gute Ausgangslage besaß, konnten die Gäste heute mit einem Sieg zu den Rumänen aufschließen.

Cluj drängt, Galatasaray trifft

In einer offenen Anfangsphase war es Pantelis Kapetanos, der die Gastgeber zwei Mal hätte in Führung bringen müssen (5./15.), doch Fernando Muslera rettete Galatasaray mit zwei Paraden.

Die Außenseiter nahmen die Partie dann kurzfristig in die Hand und kamen in der 17. Minute auch zum 1:0 durch Burak Yilmaz.

Cluj ideenlos

Die Hausherren waren zwar bemüht, kamen aber nur zu wenigen gefährlichen Momenten. Die Defensive der Türken stand gut gestaffelt und auch in der Ballbesitzstatistik lagen sie weit vorne. Somit ging es mit einem durchaus verdienten 1:0 in die Pause.

Verdienter Ausgleich

Die zweite Hälfte begann mit einem druckvollen Cluj, dass zunächst Kapetanos (50.) die Riesenchance vergab und dann drei Minuten später zum zwischenzeitlich verdienten Ausgleich durch den aktiven Modou Sougou kam. Zu großen Teilen gehörte der Treffer aber auch auf das Konto von Rafael Bastos, der mit einem schönen Dribbling und einem Zuckerpass die freie Position von  Sougou ermöglichte.

Galatasaray erholt sich

Das Spiel nahm nach dem Treffer der Gastgeber jedoch eine erneute Wende: Mit dem Führungstreffer, erneut durch Burak Yilmaz, aus dem Nichts (61.) spielte Galatasaray wieder ermuntert auf und übernahm erneut die Kontrolle.

Das 1:3 schien nur eine Frage der Zeit und in der 74. Minute war es mit seinem dritten Treffer erneut Burak, der das Spiel vorentschied.

Offene Gruppe

Cluj konnte den Anschluss nicht mehr finden und muss somit eine 1:3-Heimniederlage hinnehmen, die für die Gruppe folgende Auswirkungen hat: Galatasaray zieht mit den Rumänen mit vier Punkten gleich. Sporting Braga steht durch ein unglückliches 1:3 gegen Manchester United weiterhin bei drei Punkten, während Manchester United mit zwölf Zählern einsam an der Spitze steht.

EURE MEINUNG: Wem traut Ihr das Weiterkommen in der Gruppe H zu?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig