thumbnail Hallo,
Live

Copa del Rey

  • 12. Dezember 2012
  • • 22:00
  • • Estadio de Balaídos, Vigo
  • Schiedsrichter: Alfonso Alvarez Izquierdo
  • • Zuschauer: 30000
2
ENDE
1

Copa del Rey: Celta Vigo überrascht Real Madrid und siegt mit 2:1

Copa del Rey: Celta Vigo überrascht Real Madrid und siegt mit 2:1

Getty Images

Kurz vor dem Jahresende stand nun noch Copa del Rey auf dem Programm. Real Madrid musste nach Vigo reisen und erlebte dort eine nasse Überraschung. 1:2 verlor man am Ende...

Vigo. Celta Vigo ist in der Primera Division keine allzu große Hausnummer und taumelt im Tabellenkeller umher. Nun ging es für den Klub vom Atlantik im Achtelfinalhinspiel der Copa del Rey gegen Real Madrid. Am Ende sorgte das Heimteam für eine Überraschung und siegte mit 2:1.

Di Maria - danach nichts mehr

Bei strömendem Regen hatte Real bereits nach wenigen Sekunden die große Chance auf die schnelle Führung. Di Maria kam aus 20 Metern völlig frei zum Schuss, Vigos Schlussmann Sergio Alvarez konnte das Leder jedoch im Nachfassen sicher fest halten (1.). Ob man es glauben will oder nicht - aber diese Möglichkeit sollte die einzige für Real im ersten Durchgang bleiben.

Der letzte Pass fehlt

Die Elf von Jose Mourinho probierte es danach viel zu kompliziert und fand kaum noch zum Abschluss. Umständliche Kombinationen und unpräzise Zuspiele bestimmten das Angriffsspiel der Hauptstädter. Modric, Ronaldo und Co. spielten sich zwar einige starke Bälle zu, in der letzten Konsequenz fehlte jdoch der entscheidende Pass.

Park kann Flanke nicht verwerten

So wurden schließlich auch die Gastgeber mutiger und versuchten über Konterspiel zum Abschluss zu kommen. Die südkoreanische Leihgabe vom FC Arsenal, Park Chu-Young, hatte die erste richtig gute Möglichkeit. Eine starke Flanke von Krohn-Dehli konnte der 27-jährige jedoch nicht verwerten (16.).

Benzema muss raus

Einen bitteren Rückschlag musste Real dann nach einer guten halben Stunde hinnehmen. Angreifer Karim Benzema verletzte sich unglücklich im Zweikampf und humpelte vom Platz. Mit Verdacht auf eine Sprunggelenksverletzung, wurde der Stürmer dann durch Jose Callejon ersetzt (32.).

Özil kommt zur zweiten Halbzeit

Zur zweiten Halbzeit setzte Real-Coach Jose Mourinho dann auf Mesut Özil. Der deutsche Nationalspieler ersetzte Angel Di Maria und sollte neue Kreativität und neuen Elan in das Spiel bringen. In den ersten Minuten schien dieser Plan dann auch aufzugehen - Özil erkämpfte sich viele Bälle und fungierte als Spielmacher im Mittelfeld.

Bermejo steht richtig

Doch auch Celta Vigo versteckte sich nicht und spielte weiter selbstbewusst nach vorne. Krohn-Dehli flankte von der rechten Seite an den langen Pfosten zu Bermejo. Der 34-Jährige stand genau richtig und ließ sich nicht zweimal bitten - gekonnt schoss er den Ball zur 1:0-Führung ein (56.).

Real ohne Elan

Real probierte danach natürlich alles, um zumindest noch ein Unentschieden in das Rückspiel mitzunehmen. Kaka wurde als letzter Trumpf gezogen und sollte die Offensive der Madrilenen weiter stärken. Der Schuss ging jedoch nach hinten los - Real mühte sich weiter ab und kam nur zu wenigen Chancen.

Bustos und das Premierentor

Und als wäre das noch nicht genug, kassierte Real in der Schlussphase sogar noch den zweiten Gegentreffer. Und dieser war einer mit Seltenheitswert. Der eingewechselte Cristian Bustos blieb in über 100 Spielen für Celta Vigo torlos. Nun fasste er sich aus über 30 Metern ein Herz und überwand den verdutzten Real-Schlussmann Adan mit einem unfassbaren Treffer - 2:0 (78.)!

Ronaldo verkürzt

Real war natürlich bedient und wusste um die schlechte Ausgangslage bei diesem Endstand. So stimmte es die Real-Anhänger am Ende wohl noch etwas fröhlicher, als Ronaldo kurz vor Ende immerhin noch den 1:2-Anschlusstreffer erzielen konnte, nachdem Xabi Alonso ihn mit einem tollen Pass aus 30 Metern in Szene setzte (87.).

Für beide Teams geht es schon in einigen Tagen weiter. Celta Vigo empfängt am 17.Dezember Betis Sevilla, Real muss bereits ein Tag früher ran und empfängt am Sonntagabend Espanyol Barcelona.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu dem Spiel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig