thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 1. April 2012
  • • 15:00
  • • Stadio Sant'Elia, Cagliari
  • Schiedsrichter: G. Rocchi
  • • Zuschauer: 10000
2
ENDE
0

Serie A: Neun Tore bei Inter, Udinese verliert bei Siena

Inter gewann in einem unfassbaren Spiel mit 5:4 gegen Genua. Der AC Siena schaffte gegen das international ambitionierte Udinese mit 1:0 und verschafft sich Luft im Abstiegskampf.

Rom. Am 30. Spieltag der Serie-A sind einige spannende Partien angesetzt. Nachdem der AS Rom mit einem 5:2-Sieg gegen Novara seine Pflicht erfüllt hat, stand Udinese gegen das abstiegsbedrohte Siena im Kampf um die europäischen Plätze schon unter Druck. Lazio Rom und der AC Mailand patzten gestern beide, so dass heute der Gewinner im Abend-Spiel zwischen Juventus Turin und dem SSC Neapel zu den unmittelbaren Konkurrenten aufschliessen konnte. Im Abstiegs-Duell kämpften Lecce und Cesena im direkten Duell um die Existenz. Inter Mailand gewann in einem unfassbaren Spiel mit 5:4 gegen CFC Genua 1893.

Siena - Udinese 1:0

Die Vorzeichen des Spieles hieß Abstiegsangst gegen Europa-League-Ambitionen. In der 70. Minute erzielte Mattia Destro den 1:0-Führungstreffer und schockte damit das Team von Udinese. Die aufopferungsvoll kämpfenden Spieler des AC Siena hielten den knappen Sieg und machten sich dadurch etwas Luft im Abstiegskampf. Für Udinese war die Niederlage ein Rückschlag im Kampf um die europäischen Plätze.


Cagliari - Atalanta 2:0

Beim Spiel zwischen den beiden Teams die im Tabellenmittelfeld stehen, erzielte nach nur elf Minuten Daniele Conti den 1:0-Führungstreffer für Cagliari. In der 55. Minute dann die Vorentscheidung durch das 2:0 von Mauricio Pinilla. Atalanta hatte dem nichts mehr entgegenzusetzten und Cagliari gewann verdient mit 2:0



AC Florenz - Chievo 1:2


Der abstiegsbedrohte AC Florenz wurde kalt erwischt. Nach 24 Minuten lagen sie durch ein Tor von Sergio Pellissier bereits mit 1:0 zurück. Die Fiorentina kämpfte. In der 71. Minute belohnte dann Adem Ljajic sein Team mit dem 1:1-Ausgleichstreffer. Doch dann der Schock in der 88. Minute. Luca Rigoni machte den 2:1-Siegtreffer für Chievo und die Fiorentina bleibt damit in akuter Abstiegsnot.


Bologna - Palermo 1:3


In der ersten Halbzeit musste Bologna bereits nach 23. Minuten verletzungs-bedingt wechseln. Eros Pisano musste raus und dafür kam Milan Milanovic in die Partie. Fünf Minuten war die zweite Halbzeit alt, da erzielte Frederik Sörensen den Führungstreffer für Bologna. Palermo ließ aber nicht locker und glich in 68. Minute durch Igor Budan aus. In der 76. Minute erzielte Hernandez das 1:2 und Josep Ilicic machte in der 86. Minute mit dem 1:3 dann den Deckel drauf.


Lecce - Cesena 0:0

Das Abstiegs-Duell zwischen Lecce und Cesena blieb torlos. In einem chancenarmen und schwachen Serie-A-Spiel hilft der eine Punkt keiner der beiden Mannschaften wirklich weiter. Gerade für den Tabellenletzten Cesena geht es wohl in Richtung Serie B.



Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Umfrage des Tages

Wer ist Euer Abstiegskandidat Nummer eins?

Dazugehörig