thumbnail Hallo,
Live

Freundschaftsspiel

  • 15. Oktober 2013
  • • 13:45
  • • Beijing National Stadium, Beijing
  • Schiedsrichter: Fan Qi
2
ENDE
0

Markierte den Führungstreffer für Brasilien: Oscar

Oscar führt Brasilien zum Sieg gegen Sambia

Markierte den Führungstreffer für Brasilien: Oscar

Getty

In China gewinnen die Brasilianer auch ihr zweites Testspiel gegen Sambia. Dazu feiert man das 100. Länderspieltor unter Coach Scolari.

Peking. Brasilien hat nach dem 2:0 gegen Südkorea auch das zweite Testspiel dieser Länderspielpause gewonnen und Sambia, Afrika-Cup-Sieger von 2012, in Peking mit 2:0 (0:0) geschlagen. Oscar und Dede trafen für die Selecao.

Nach dem 2:0-Sieg in Seoul gegen Südkorea ließ Trainer Luis Felipe Scolari rotieren und setzte die beiden Bundesliga-Legionäre Dante und Luiz Gustavo auf die Bank. So kamen beispielsweise Abwehrspieler Dede und Mittelfeldakteur Lucas Leiva zum Einsatz. David Luiz führte die Selecao als Kapitän aufs Feld. Bei Sambia trug der ehemalige Bielefelder Christopher Katongo die Binde.

Die erste Hälfte bestimmte der Rekord-Weltmeister und kam durch einen Freistoß an die Latte von Neymar zur besten Chance. Alexandre Pato hätte den Rebound beinahe versenkt.

Oscar fehlt, Oscar trifft

Sambia stand defensiv jedoch gut geordnet, nach vorne gingen die Bälle aber zu schnell verloren, so dass Brasilien immer wieder anrannte. Mehr als eine weitere Chance durch Ramires, der zuvor mit Neymar einen Doppelpass spielte und dann knapp neben das Tor schoss, sprang aber nicht heraus.

Brasilien ging in der ersten Halbzeit die nötige Frische ab, auch die Kreativität eines Oscar, der zunächst draußen saß, fehlte. Neymar schnappte sich zwar viele Bälle, entwickelte aber nur wenig Zug zum Tor.

Nach der Pause drehte die Selecao mehr auf, was auch an der Einwechslung von Oscar lag, der neben Hulk und Jo in die Partie kam. Nur wenige Zeigerumdrehungen nach der Halbzeit hätte Dani Alves die Führung erzielen müssen, scheiterte nach einem traumhaften Pass von Neymar aber frei vor Keeper Mweene.

100. Länderspieltor unter Scolari

In der 59. Minuten klingelte es dann: Oscar bekam links am Strafraum die Kugel und zog einfach mal ab. Der Ball rutschte seinem Gegenspieler noch leicht über den Schlappen, so dass die Kugel in hohem Bogen ins rechte untere Eck flog - für den Chelsea-Spieler war es der achte Länderspieltreffer im 24. Spiel.

Sambia verlegte sich quasi nur noch aufs Verteidigen und fand kaum noch Entlastung. So wunderte es nicht, dass Brasilien wenig später das zweite Tor nachlegte.

Nach einer fragwürdigen Freistoßentscheidung schlug Neymar den Ball von der linken Seite in den Strafraum, Dede kam zentral und ohne Gegenwehr zum Kopfball und nickte ein (66.). Es war das 100. Länderspieltor Brasiliens unter Scolari, für Neymar steht nun Assist Nummer 19.

Der Rest der Partie lief unter Schaulaufen: Brasilien schonte sich, ließ nichts mehr anbrennen und feierte unter dem Strich den vierten Sieg in Folge.

EURE MEINUNG: Welche Rolle wird Brasilien bei der Heim-WM spielen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig