thumbnail Hallo,
Live

Confed Cup

  • 15. Juni 2013
  • • 21:00
  • • Estádio Nacional de Brasília, Brasília, Distrito Federal
  • Schiedsrichter: Pedro Proença
  • • Zuschauer: 67423
3
ENDE
0

Confed Cup: Brasilien schlägt Japan im Auftaktspiel

Confed Cup: Brasilien schlägt Japan im Auftaktspiel

Getty

Gastgeber Brasilien gewinnt das Auftaktspiel des Confed Cups gegen Japan verdient mit 3:0. Hoffnungsträger Neymar eröffnet das Turnier mit einem Traumtor.

Brasilia. Gastgeber Brasilien hat das Auftaktspiel des Confed Cups gegen Japan mit 3:0 (1:0) für sich entschieden. Neymar (3. Minute) brachte die Brasilianer im aufgrund der relativ hohen Ticketpreise nicht ganz ausverkauften Nationalstadion in Brasilia bereits früh in Führung, Paulinho (48.) und Jo (90.+3) besorgten in der zweiten Halbzeit den 3:0-Endstand.

Neymar eröffnete das Spiel mit einem echten Traumtor. Nach einem langen Pass aus dem Mittelfeld von Marcelo legte Fred den Ball mit der Brust ab und der Neuzugang des FC Barcelona schoss ihn aus rund 20 Metern volley unhaltbar ins rechte obere Toreck. Auch in den folgenden Minuten blieben die Gastgeber das bessere Team, wirklich klare Torchancen erspielten sie sich aber zunächst nicht mehr.

In der 21. Minute hätten die Japaner beinahe selbst für das 0:2 gesorgt. Hulk setzte sich auf der rechten Seite durch und spielte den Ball flach ins Zentrum, wo ihn ein Verteidiger als erster erreichte und unglücklich in Richtung des eigenen Tores abfälschte. Torwart Eiji Kawashima wehrte den Ball allerdings noch ab.

In der Schlussphase des ersten Durchgangs wurden die Brasilianer dann noch einmal etwas gefährlicher. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause traf zunächst Hulk mit einem sehenswerten Schuss aus halbrechter Position nur das Außennetz. Zwei Minuten später bediente Neymar Fred nach einem Konter, der 29-jährige Stürmer scheiterte mit seinem Schuss allerdings an Kawashima.



Paulinho besorgt die Entscheidung

Auch in der zweiten Halbzeit erwischten die Gastgeber einen Blitzstart. Keine 180 Sekunden waren gespielt, da bediente Dani Alves Paulinho in zentraler Position. Den anschließenden Schuss des Mittelfeldspielers aus rund 14 Metern lies Kawashima unglücklich zum 0:2 durchrutschen. Im direkten Gegenzug hätten die Japaner den Anschluss wiederherstellen können. Nach einer schönen Hereingabe von Nürnbergs Hiroshi Kiyotake schoss Stuttgarts Shinji Okazaki den Ball allerdings knapp am Tor vorbei.

Anschließend kontrollierten die Brasilianer das Spiel, kamen allerdings zunächst zu keinem Tor mehr. Die Japaner hatten in der 72. Minute eine weitere Chance, nachdem die brasilianische Abwehr den Ball nach einem Freistoß nicht aus dem Strafraum klären konnte und Ryoichi Maeda zum Abschluss kam. Sein Schuss war allerdings viel zu unplatziert und damit kein Problem für Torwart Julio Cesar.

Fred hätte zehn Minuten vor dem Ende nach einem Eckball per Kopf das 3:0 erzielen können, sein Versuch ging allerdings am linken Pfosten vorbei. In der dritten Minute der Nachspielzeit erzielte der eingewechselte Jo nach einem Konter schließlich den 3:0-Endstand. Nach einem Pass in den Lauf ließ der Stürmer Kawashima im Eins-gegen-Eins keine Chance. Japan steht bei der kommenden Partie gegen Italien am Mittwoch damit bereits unter Druck, Brasilien trifft ebenfalls am Mittwoch auf Mexiko.

EURE MEINUNG: Ein angemessener Auftakt - und wie fandet Ihr die Selecao?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig