thumbnail Hallo,
Live

Freundschaftsspiel

  • 7. September 2013
  • • 21:15
  • • Estádio Nacional de Brasília, Brasília, Distrito Federal
  • Schiedsrichter: E. Cáceres
  • • Zuschauer: 40996
6
ENDE
0

Testspiel: Selecao zaubert gegen überforderte Socceroos

Testspiel: Selecao zaubert gegen überforderte Socceroos

Getty Images

Mit einem Schützenfest schicken die Brasilianer Australien nach Hause. Jo trifft doppelt, auch Neymar, Pato, und Gustavo dürfen jubeln.

Brasilia. Confed-Cup-Sieger Brasilien schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Im Estadio Nacional in Brasilia gewann die Selecao ein Testspiel gegen die Auswahl Australiens in beeindruckender Manier mit 6:0 (3:0).

Von Beginn an ließen die topbesetzten Brasilianer, bei denen Wolfsburgs Luiz Gustavo in der Startelf stand, keine Zweifel aufkommen, wer Herr im Hause ist. Bereits mit der ersten guten Möglichkeit gingen die Gastgeber in Führung.

Barcelonas 57-Millionen-Einkauf Neymar drang von links in den Strafraum ein und bediente mit seiner Flanke am langen Pfosten Bernard. Der Mann von Schachtjor Donezk löste sich am Fünfereck und brachte den Ball volley aufs Tor. Zwar rettete der Pfosten zuerst für Australien, in der Mitte stand aber Jo, der für die verletzten Fred und Hulk im Sturmzentrum begann, und staubte zur Führung ab (9.).

Doppelschlag vor der Pause

Die Socceroos sahen gegen die spielerisch und physisch überlegenen Brasilianer auch in der Folge kein Land. Ein Kopfball von Joshua Kennedy (18.) nach einer Ecke blieb die einzige nennenswerte Torannährung im Spiel. Die Selecao konnte es sich sogar erlauben, in Person von Neymar und Paulinho einige Hochkaräter auszulassen, ehe ein Doppelschlag nach gut einer halben Stunde die frühe Entscheidung brachte.

Zuerst leitete Tottenhams Paulinho mit einem starken Ballgewinn einen Konter ein. Maicon, der seit 18 Monaten das erste Mal wieder in der Startelf der Selecao stand, schickte Bernard auf dem rechten Flügel steil. Die völlig unsortierten Australier konnten nur noch zuschauen, wie Jo die halbhohe Flanke aus kurzer Distanz artistisch über die Linie drückte (34.).

Nur eine Minute später spielte Ramires einen sensationellen Steilpass aus der eigenen Hälfte auf den sehr spielfreudigen Neymar, der Aussie-Goalie Mark Schwarzer im Eins-gegen-Eins keine Chance ließ und mit der Pike cool ins lange Eck schloss. Kurz darauf hätte der Neu-Katalane sogar noch auf 4:0 erhöhen müssen, nach einem starken Solo legte er den Ball aus spitzem Winkel aber am langen Pfosten vorbei.

Marcelo verletzt sich - Dante kommt

Kurz vor der Pause ein Schock aus brasilianischer Sicht: Real Madrids Marcelo verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung am Oberschenkel und musste zur Halbzeit für Maxwell Platz machen. Dem Spiel tat das keinen Abbruch. Der frisch eingewechselte Verteidiger bediente nach dem Seitenwechsel Ramires mit einer maßgenauen Flanke. Der Mittelfeldspieler vom FC Chelsea wurde nicht entscheidend gestört und traf aus wenigen Metern per Kopf (57.).

Während die überforderten Socceroos weiter kein Bein auf den Boden brachten, zauberte die Truppe von Coach Luiz Felipe Scolari weiter. Drei Minuten nach Ramires‘ Tor hätte der Blues-Akteur per Fernschuss fast weiter erhöht - der Pfosten stand dem  5:0 aber im Weg.

Nach einer Stunde durfte dann auch Bayern Münchens Dante ran, er ersetzte den nicht geforderten David Luiz in der Innenverteidigung.

Premierentor von Luiz Gustavo

Doch die Musik spielte weiter in der Hälfte der Truppe aus Down Under. Nach einem tollen Chip des eingewechselten Hernanes in den Strafraum brachte der überragende Neymar den Ball scharf in die Mitte, wo der ebenfalls neu gekommene Pato mit etwas Glück einschob (71.) und dadurch sein zehntes Tor im 25. Länderspiel markierte.

Der fulminante Schlusspunkt blieb dagegen Gustavo vorbehalten. Der defensive Mittelfeldspieler des VfL  nahm sich kurz vor Schluss aus halblinker Position ein Herz und hämmerte die Kugel unhaltbar ins Kreuzeck (83.) - seine sehenswerte Torpremiere für die Selecao.

EURE MEINUNG: Denkt Ihr, Brasilien wird als Gastgeber als Topfavorit in die WM gehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig