thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 20. September 2013
  • • 20:30
  • • Stadion im BORUSSIA-PARK, Mönchengladbach
  • Schiedsrichter: P. Gagelmann
  • • Zuschauer: 50064
4
ENDE
1

Ladbrokes PaddyPower WilliamHill MyBet
Gladbach 1.40 1.40 1.40 1.35
X 4.50 4.50 4.50 5.00
Braunschweig 8.00 7.00 8.00 9.00
Eintracht Braunschweig: Offene Rechnung mit Borussia Mönchengladbach

Eintracht Braunschweig: Offene Rechnung mit Borussia Mönchengladbach

Christof Koepsel

Nachdem der Aufsteiger gegen Nürnberg erstmals anschrieb, träumt man nun vom großen Wurf und einer Revanche. Bei der heimstarken Borussia kein leichtes Unterfangen.

Mönchengladbach. Die Mannschaft von Torsten Lieberknecht spielte zumeist gut, doch die Punkte fehlten. Bis sich Eintracht Braunschweig vergangenen Sonntag gegen den 1. FC Nürnberg den Premieren-Zähler erkämpfte, wo sogar ein Sieg möglich gewesen wäre. Dieser soll für die Löwen am 6. Spieltag bei Borussia Mönchengladbach (Freitag, 20.30 Uhr) endlich her.

Mit den Fohlen hat der Aufsteiger eine, nein sogar zwei Rechnungen offen. In der bisher letzten Bundesliga-Saison hagelte es zwei Niederlagen mit insgesamt 14 Gegentoren. Ganz besonders schlimm erwischte es Braunschweig am 11. Oktober 1984.

Damals wurden sie eiskalt mit 10:0 abgefertigt. Es war der letzte zweistellige Erfolg in der Eliteklasse. Die zweite Partie der Saison 1984/85 endete im Eintracht-Stadion mit 0:4. An Motivation wird es den Aufsteigern aber ohnehin nicht fehlen, wie auch Ermin Bicakcic in der Braunschweiger Zeitung unterstrich: "Wir hatten zuletzt etwas Pech. Aber wir konnten zeigen, dass wir nicht zum Sightseeing in der Bundesliga sind."

Mönchengladbach zu Hause wieder unter Druck

Das Thema Sightseeing ist auch bei den Borussen ein heikles. Immer wenn sie in der Ferne ran mussten, kehrten sie mit leeren Händen zurück. Sportdirektor Max Eberl will die Bilanz von zwei Heimsiegen und drei Auswärtsniederlagen nicht überbewerten, weiß aber, dass gewisser Druck auf der Mannschaft lastet.

"Jetzt haben wir wieder ein sehr schwieriges Heimspiel gegen Braunschweig vor der Brust. Das wird eine richtig komplizierte Sache." Zugleich erinnerte er an die Erfolgserlebnisse im Borussen-Park.

"Wir haben gegen Hannover und Bremen gezeigt, dass wir die notwendige Geduld aufbringen und die Balance in der Mannschaft haben, um solche Spiele positiv zu gestalten", verwies Eberl optimistisch. Gegen Braunschweig kann Gladbach gleich zwei Rekorde einstellen.

Eberl: Sieg gegen Braunschweig wird kein Selbstläufer

Lucien Favre hat etwa die Möglichkeit, zum sechsten Mal in Serie die gleiche Startelf auflaufen zu lassen. Damit würde er die Bestmarke aus dem Jahr 1986 von Jupp Heynckes einstellen. Er war es, der 2006/07 für drei Saisonauftaktsiege vor heimischer Kulisse sorgte.

Ein Selbstläufer wird das allerdings nicht, warnte Eberl: "Wir sind definitiv noch nicht in der Situation, dass wir gegen Mannschaften, die schlechter in der Tabelle stehen, automatisch einen Sieg einfahren." In der Bundesliga gebe es "keine Vereine" mehr, die man im Vorbeigehen schlagen könne.

Ein Dreier würde eine erfolgreiche Woche abrunden: Gladbach ist nunmehr der fünftgrößte Klub Deutschlands. Unter der Woche durften man das 60.000. Mitglied begrüßen. Zudem feiert Eberl am Samstag seinen 40. Geburtstag. Genügend Gründe, um zu feiern. Auf dem Platz müssen die Spieler nachziehen.

EURE MEINUNG: Besiegt Mönchengladbach den nächsten Gegner vor heimischem Publikum?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 01.03.2014 Eintracht Braunschweig 1 - Borussia Mönchengladbach 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 20.09.2013 Borussia Mönchengladbach 4 - Eintracht Braunschweig 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Zurück: Gladbach 13.50 MyBet Melde Dich jetzt bei MyBet an und kassier €100 Bonus
Zurück: X 50.00 MyBet Melde Dich jetzt bei MyBet an und kassier €100 Bonus
Zurück: Braunschweig 90.00 MyBet Melde Dich jetzt bei MyBet an und kassier €100 Bonus
Team-News
Kader
1Marc-Andre ter StegenTor
15Álvaro DomínguezAbwehr
17Oscar WendtAbwehr
24Tony JantschkeMittelfeld
39Martin StranzlAbwehr
7Patrick HerrmannMittelfeld
18J. ArangoMittelfeld
23Christoph KramerMittelfeld
34Granit XhakaMittelfeld
10Max KruseMittelfeld
11RaffaelAngriff
33Christofer HeimerothTor
4Roel BrouwersAbwehr
16Havard NordtveitAbwehr
25Amin YounesMittelfeld
27Julian KorbMittelfeld
9Luuk de JongAngriff
31Branimir HrgotaAngriff
1Marjan PetkovicTor
38Ermin BicakcicAbwehr
5Benjamin KesselAbwehr
8Deniz DoganAbwehr
19Ken ReichelAbwehr
10Mirko BolandMittelfeld
59Omar ElabdellaouiMittelfeld
15Norman TheuerkaufAbwehr
33Marco CaligiuriMittelfeld
38Karim BellarabiMittelfeld
-Dominick KumbelaAngriff
26Daniel DavariTor
21Jan WashausenAbwehr
15Kevin KratzMittelfeld
45Timo PerthelMittelfeld
9Orhan AdemiAngriff
10K. JacksonMittelfeld
32Dennis KruppkeMittelfeld
Das Duell
Max Kruse
Max Kruse
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 10
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Trifft er auch gegen die Aufsteiger. In bisher fünf Partien durfte er zweimal jubeln. In beiden Heimspielen lochte er ein, auch gegen Braunschweig?
Omar Elabdellaoui
Omar Elabdellaoui
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 59
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Gegen Nürnberg traf er zum ersten Punktgewinn der Niedersachsen. Geht die Aufwärtsfahrt nach der Länderspielpause weiter?
Der Tipp
Mönchengladbach ist ungemein heimstark in dieser Saison. In der Ferne war es schwer, vor eigenem Publikum haben sie immer gewonnen. Auch gegen die defensiven Braunschweiger werden sie wieder zu Hause bestehen.
Der Goal-Tipp