thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 22. November 2012
  • • 21:05
  • • Stadion im BORUSSIA-PARK, Mönchengladbach
  • Schiedsrichter: B. Madden
  • • Zuschauer: 40164
2
ENDE
0

Gladbach siegt gegen Limassol: Joker De Camargo beschert die nächste Runde

Gladbach siegt gegen Limassol: Joker De Camargo beschert die nächste Runde

Getty

Die Gladbacher qualifizieren sich nach dem Sieg gegen Limassol für die nächste Runde in der Europa League.

Mönchengladbach. Glückwunsch an die Borussia! Die Fohlen siegten nach äußerst überschaubaren 90 Spielminuten mit 2:0 gegen Limassol. Einen Doppelpack erzielte der eingewechselte Igor De Camargo.

Gladbach mit einem Wechsel

Borussias Coach Lucien Favre entschied sich für einen personellen Wechsel: Für Lukas Rupp rückte Alexander Ring in die Startelf. Bei den Gästen musste der neue Coach Jorge Costa auf insgesamt fünf wichtige Akteure verzichten: Defensivmann Edwin Ouon (Sperre), Angreifer Gilberto und Djilly Vouho (verletzt) fallen noch lange aus - Mayykon und Jorge Monteiro müssen nach überstandenen Blessuren erst einmal wieder fit werden.

Überschaubares Spektakel

Die Gäste aus Limassol begannen unerwartet mutig und offensiv orientiert. Bereits nach 60 Sekunden kam Bebe zu einer Tormöglichkeit aus aussichtsreicher Position - im entscheidenen Moment versprang ihm jedoch das Spielgerät. Nach knapp einer Viertelstunde wurde es zum ersten Mal auf der Gegenseite gefährlich, als Arango von einer guten Flanke von Hanke profitierte und es mit einem Volleyschuss versuchte, der jedoch im letzten Moment von einem Verteidiger abgewehrt wurde. Zehn Minuten später kam wieder die Gefahr über Hanke, der es diesmal jedoch selbst mit einem Torschuss versuchte und aus spitzem Winkel an Keeper Degra scheiterte. Kurz vor der Pause gehörte Ring die beste Chance, doch sein Volleyschuss wurde mit einer sensationellen Parade von Degra abgewehrt

De Camargo kommt und trifft

Die Fohlen kamen zu Beginn der zweiten 45 Minuten deutlich bissiger aus der Kabine, als der Kontrahent aus Limassol. Nach knapp einer Stunde versuchte es Arango mit einem Distanzschuss, den er knapp neben das Tor setzte. Der Venezuelaner scheiterte zudem 15 Minuten mit seinem Freistoß am Außenpfosten - zuvor hatte Bebe nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen. Gladbach blieb jedoch dran und kam zu einem äußerst glücklichen Sieg: Zehn Minuten vor Spielschluss bediente Nordveit mit einem Steillpass den eingewechselten De Camargo, der sich gegen einen Verteidiger durchsetzen konnte und aus spitzem Winkel das 1:0 markierte. In der Nachspielzeit legte der Stürmer per Kopf nach - die Vorlage kam von Herrmann.

EURE MEINUNG:  Wer war der Spieler des Spiels?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig