thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 1. November 2013
  • • 20:30
  • • Signal-Iduna-Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: F. Meyer
  • • Zuschauer: 80645
6
ENDE
1

Live-Ticker

  • Damit darf ich mich von euch verabschieden und nach einem torreichen Spiel für die Aufmerksamkeit danken. Bis demnächst beim Goal, ein schönes Wochenende wünsche ich Euch.
  • Der BVB siegt nach weitgehend ausgeglichenem ersten Durchgang auch in dieser Höhe verdient und übernimmt bis morgen die Tabellenführung.
  • 90'
    Und Meyer pfeift pünktlich ab. Das war's!
  • 88'
    Auch Schieber darf mal einnetzen. Allerdings war vorher wegen Abseits abgepfiffen.
  • 86'
    Stuttgart kann jetzt zumindest noch einmal die Kugel in den eigenen Reihen halten und kommt mit dem eingewechselten Traore in den Sechzehner. Dessen Abschluss bleibt jedoch harmlos.
  • 85'
    WechselMoritz Leitner Ibrahima Traore
  • 84'
    Der VfB will sich nun irgendwie über die Zeit retten, der BVB lässt den Ball laufen.
  • 81'
    Assist Robert Lewandowski
  • 81'
    Tor Pierre-Emerick Aubameyang
    TOOOOOOOR für den BVB! Lewy-Gala inklusive! Der Pole erläuft einen weiten Ball von Kuba und hat ein wunderschönes Auge für Aubameyang, der den Ball etwas glücklich über Ulreich hinweg ins Netz bugsiert. 6:1!
  • 79'
    Gutes Solo und guter Schlenzer von Aubameyang. Aber Ulreich kann parieren.
  • 77'
    Maxim packt noch einmal einen Distanzschuss aus - weit über den Kasten.
  • 76'
    WechselHenrikh Mkhitaryan Julian Schieber
  • 75'
    Fast das Vierte von Lewandowski! Aubameyang bringt den Ball rein, doch Schwaab kann gerade so noch vor Lewy klären.
  • 74'
    WechselTimo Werner Martin Harnik
  • 72'
    Tor Robert Lewandowski
    TOOOOOOOOOOR für Dortmund! Lewandowski zum Dritten, Hattrick des Polen! Gentner verliert den Ball, der BVB schaltet um: Kubas Schuss kann Ulreich noch an den Pfosten lenken, aber Lewandowski staubt ab.
  • 71'
    WechselMarcel Schmelzer Erik Durm
  • 70'
    Beim BVB ist insgesamt nun schon Einiges auf die Champions League in der kommenden Woche ausgerichtet. Den letzten Zug nach vorne suchen die Schwarz-Gelben nicht mehr. Stuttgart gibt sich mehr und mehr auf.
  • 68'
    WechselVedad Ibisevic Mohammed Abdellaoue
  • 68'
    Jetzt darf auch mal Mkhitaryan schießen. Doch der Versuch des Armeniers ist zu hoch angesetzt.
  • 66'
    Lewandowski kommt vom Sechzehner zum Schuss, aber zu zentral für Ulreich.
  • 64'
    Dortmund hält den Ball, der VfB versucht momentan nur, Schlimmeres zu verhindern.
  • 62'
    Lewandowski und Mkhitaryan spielen Doppelpass, Haggui kann in letzter Sekunde dazwischen gehen.
  • 60'
    Der BVB schont nun Reus und lässt es in den letzten Momenten etwas ruhiger angehen.
  • 59'
    WechselMarco Reus Pierre-Emerick Aubameyang
  • 58'
    War das schon die Vorentscheidung? Momentan deutet alles darauf hin, der BVB bleibt dran.
  • 56'
    Assist Henrikh Mkhitaryan
  • 56'
    Tor Robert Lewandowski
    Und TOOOOOOR BVB! Mkhitaryan mit Klasse-Pass auf Lewandowski, Sakai und Haggui sehen ganz schlecht aus. Der Pole bleibt vor Ulreich eiskalt, 4:1!
  • 54'
    Assist Marco Reus
  • 54'
    Tor Robert Lewandowski
    TOOOOOOOOOR für den BVB! Reus kommt acht Meter vor dem Tor irgendwie an den Ball, will ihn mit der Hacke aufs Tor bringen. Er landet jedoch bei Lewandowski, der aus kurzer Distanz trifft.
  • 54'
    ...Maxim versucht's, setzt den Ball aber zu hoch an.
  • 53'
    Gelbe Karte Sokratis Papastathopoulos
  • 53'
    Blackout von Großkreutz! Seinen zu kurzen Rückpass nimmt Gentner auf und zieht Richtung Tor. Sokratis muss ihn per Foul stoppen und bekommt Gelb. Freistoß VfB...
  • 51'
    ...aber zu schwach getreten von Maxim.
  • 51'
    Der VfB hält den Ball nun mal über einige Stationen - und erhält einen Freistoß aus dem Halbfeld...
  • 48'
    Sahin gibt den ersten Schuss ab. Aber der war schwer zu nehmen, weit vorbei.
  • 47'
    Dortmund stört enorm früh und zwingt Haggui zu einem Fehler. Einwurf BVB.
  • 46'
    Dortmund hat Anstoß, die zweiten 45 Minuten haben begonnen!
  • Die Teams sind zurück! Beide Mannschaften starten unverändert in die zweite Halbzeit.
  • Die ersten 20 Minuten waren turbulent, Dortmund ging mit einer 2:1-Führung raus. In der Folge kontrollierten die Gastgeber das Geschehen weitgehend und hatten weitere gefährliche Aktionen. Der Pausenstand ist verdient, dennoch stellte der VfB unter Beweis, hier weiterhin gefährlich sein zu können. In einer Viertelstunde geht es weiter!
  • Und jetzt ist Pause! Dortmund führt mit 2:1 gegen Stuttgart.
  • 45' + 13'
    War das schon die Vorentscheidung? Momentan deutet alles daraufhin, der BVB bleibt dran.
  • 45' + 1'
    Eine Minute Nachspielzeit...
  • 44'
    Stuttgart greift nochmal an, aber die Hereingabe von Ibisevic erreicht den lauernden Werner nicht.
  • 42'
    Strittige Szene im BVB-Strafraum! Werner zieht mutig in die Box und wird scheinbar gelegt, doch Florian Meyer entscheidet nur auf Schiedsrichterball. Merkwürdige Entscheidung: Kein Elfer, aber auch keine Schwalbe.
  • 39'
    Der BVB hat die Partie weitgehend unter Kontrolle, hat mit viel Bewegung ein Übergewicht im Mittelfeld.
  • 38'
    Momentan kommen beide Teams nicht bis zum Abschluss.
  • 36'
    Ibisevic wird auf die Reise geschickt, Weidenfeller kommt aber aufmerksam raus und ist vor dem Bosnier am Ball.
  • 33'
    Lewandowski versucht es vom Sechzehner mit einem Lupfer, aber viel zu hoch angesetzt.
  • 32'
    Reus macht Tempo und schickt Kuba in den Sechzehner, dem Polen verspringt der Ball jedoch zu weit vom Fuß.
  • 30'
    Stuttgart versucht hier weiterhin, mitzuspielen. Der BVB wirkt jedoch mehr und mehr reifer in der Spielanlage.
  • 27'
    Dortmund zaubert jetzt über fünf, sechs Stationen und Hummels kommt zum Abschluss. Aber abgeblockt.
  • 25'
    Stark, wie der BVB hier das Spiel gedreht hat. Nun ist Stuttgart wieder gefordert.
  • 22'
    Tor Marco Reus
    TOOOOOOOOR für Dortmund! Reus setzt sich mit etwas Glück durch und zieht mit links vom Strafraumeck ins lange Eck ab, keine Chance für Ulreich - 2:1 BVB!
  • 19'
    Assist Nuri Sahin
  • 19'
    Tor Sokratis Papastathopoulos
    TOOOOOOOR für den BVB, 1:1! Auch Dortmund braucht eine Ecke: Reus schlägt den Ball auf den Kopf von Sokratis, Sakai lässt dem Griechen zu viel Platz und es schlägt ein!
  • 17'
    Lewandowski hat nach tollem Pass von Sahin die Chance, doch der Stürmer zögert zu lange mit dem Abschluss. Schwaab klärt zur Ecke.
  • 15'
    Dortmund hat hier ein dickes Brett zu bohren, der VfB ist ungemein aggressiv.
  • 13'
    Assist Alexandru Iulian Maxim
  • 13'
    Tor Karim Haggui
    Und TOOOOOOOOR für den VfB! Maxim bringt die Ecke auf Haggui, der per Kopfball-Aufsetzer genau in den Winkel trifft.
  • 12'
    ...direkt aufs lange Eck, doch Weidenfeller ist auf dem Posten.
  • 12'
    Wieder guter Freistoß VfB, wieder Maxim...
  • 11'
    ...doch der Versuch von Maxim ist zu schwach.
  • 11'
    Der VfB bekommt einen gefährlichen Freistoß, nachdem Sokratis Ibisevic gefoult hat.
  • 9'
    Erste GROßCHANCE für den BVB! Kuba scheint von rechts zu flanken, doch sein Versuch wird immer länger und Ulreich muss alles aufbieten, um den Ball über seinen Kasten zu lenken.
  • 7'
    Jetzt mal die Gäste über Werner, auch diesmal bleibt jedoch seine Hereingabe ohne Abnehmer.
  • 6'
    Dortmund beginnt hier spielbestimmend, Stuttgart ist bislang ausschließlich defensiv gefordert.
  • 4'
    Gentner schießt einen Riesenbock und spielt 20 Meter vor dem Tor quer in den Fuß von Reus, doch der schließt zu umständlich ab. Glück für den VfB.
  • 4'
    ...die ist besser und landet bei Lewandowski. Der Kopfball des Polen geht weit vorbei.
  • 3'
    Sahin zieht ihn direkt aufs Tor, bleibt aber in der Mauer hängen. Ecke..
  • 3'
    Nach Foul von Boka an Kuba bekommt der BVB einen Freistoß knapp außerhalb des Sechzehners.
  • 1'
    Werner fühlt erstmal gegen Großkreutz vor und wackelt ihn aus, seine Hereingabe fängt allerdings Sokratis ab.
  • 1'
    Der Ball rollt! Die Gäste aus Stuttgart dürfen anstoßen!
  • Die Spieler kommen jetzt auf den Platz, angeführt von Schiedsrichter Florian Meyer und seinen Assistenten.
  • Die Stimmung steigt im mit über 80.000 Zuschauern natürlich ausverkauften Signal-Iduna-Park. Etwa 8.000 (!) mitgereiste Stuttgarter Fans sollen darunter sein.
  • An ein besonders spektakuläres Spiel zwischen den beiden Teams aus jüngster Vergangenheit haben sicherlich Viele noch frische Erinnerungen: Am 30. März 2012 gab es im Signal-Iduna-Park nach turbulentem Spielverlauf und Stuttgarter Last-Minute-Ausgleich durch Christian Gentner ein 4:4.
  • Gerade für Moritz Leitner ist es heute natürlich ein besonders Spiel: Einmal weil er nach längerer Verletzungspause zurückkehrt, zum anderen weil er momentan ja nur von Dortmund nach Stuttgart ausgeliehen ist. 
  • Drei Änderungen bei den Schwaben im Vergleich zum Spiel gegen Nürnberg: Gotoku Saki kehrt nach Verletzung zurück auf die rechte Abwehrseite. Daniel Schwaab rückt dafür in die Innenverteidigung, Georg Niedermeier muss deshalb auf die Bank. Auch in der Offensive gibt es frisches Blut: Ibrahima Traore und Martin Harnik rotieren raus, Moritz Leitner und der junge Timo Werner dürfen für sie von Beginn an ran.
  • VfB-Trainer Thomas Schneider will mit diesen elf Spielern in Dortmund bestehen:Ulreich - Sakai, Schwaab, Haggui, Boka - Kvist, Gentner - Leitner, Maxim, Werner - Ibisevic
  • Roman Weidenfeller bestreitet übrigens heute sein 300. Bundesliga-Spiel.
  • Im Vergleich zum 3:1-Derbysieg auf Schalke bringt Jürgen Klopp Sokratis für Neven Subotic in der Innenverteidigung, Blaszczykowski beginnt anstelle von Aubameyang auf der rechten Außenbahn. Ansonsten spielen die Derby-Helden.
  • Werfen wir rasch einen Blick auf die Aufstellungen. Der BVB beginnt wie folgt:Weidenfeller - Großkreutz, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Bender, Sahin - Blaszczykowski, Mkhitaryan, Reus - Lewandowski
  • Im letzten Spiel vor einer Woche enttäuschte der VfB allerdings ein wenig, kam nach durchwachsener Leistung zuhause gegen den 1.FC Nürnberg nicht über ein 1:1 hinaus. Unter Trainer Thomas Schneider sind die Stuttgarter in der Bundesliga noch ungeschlagen.
  • Doch Vorsicht: Der VfB, aktuell mit 13 Zählern Tabellenachter, war zuletzt kein wirklich anständiger Gast. Der letzte Heimsieg des BVB gegen den VfB liegt bereits über fünf Jahre zurück. In den letzten fünf Duellen schaffte Dortmund bei vier Niederlagen lediglich ein Remis gegen die Schwaben.
  • Selbstvertrauen dafür sollte bei Schwarz-Gleb zur Genüge vorhanden sein: Zuletzt fuhr die Elf von Trainer Jürgen Klopp in der Champions League beim FC Arsenal und vergangene Woche im Derby auf Schalke zwei enorm wichtige und prestigeträchtige Siege ein. Zudem steht man in der Bundesliga mit 25 Punkten auf Platz zwei, könnte heute zumindest über Nacht an den Bayern vorbeiziehen und die Spitze erklimmen.
  • Der BVB strebt die Einstellung eines Vereinsrekords aus der Saiosn 2003/2004 an: Ein Erfolg heute wäre der sechste Heimsieg in Folge - genau so viele wie damals. 
  • Nabend miteinander zum LIVE-Ticker von Goal! Vieles ruht am Feiertag - das gilt aber nicht für den Ball in der Fußball-Bundesliga! Zum Auftakt des elften Spieltags empfängt Borussia Dortmund in der prallgefüllten heimischen Arena den VfB Stuttgart. Um 20:30 Uhr ist Anpfiff!