thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 4. Dezember 2012
  • • 20:45
  • • Signal-Iduna-Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: M. Mažić
  • • Zuschauer: 65829
1
ENDE
0

Manchester City chancenlos in Dortmund: Schieber sichert den Sieg

Manchester City chancenlos in Dortmund: Schieber sichert den Sieg

Bongarts

Die Gäste aus England präsentierten sich in Dortmund äußerst schwach. Der BVB bestimmte die Partie und siegte verdient mit 1:0.

Dortmund. Der amtierende deutsche Meister Borussia Dortmund siegte vor heimischer Kulisse gegen Manchester City mit 1:0. Das Siegtor erzielte Stürmer Julian Schieber (57.).

Klopp mit sechs Wechseln

Dortmunds Trainer Jürgen Klopp veränderte seine Startelf im Vergleich zum 1:1-Remis gegen den FC Bayern auf insgesamt sechs Positionen. In der Viererkette wurden Lukasz Piszczek und Neven Subotic von Oliver Kirch und Felipe Santana ersetzt. Außerdem spielten Moritz Leitner, Kevin Großkreutz, Ivan Perisic und Julian Schieber anstelle von Jakub Blaszczykowski, Sven Bender, Mario Götze und Robert Lewandowski. Bei den Gästen führte Coach Roberto Mancini drei Veränderungen vor: Für die verletzten Kolarov und David Silva sowie den gelbgesperrten Yaya Toure begannen Nastasic, Sinclair und Javi Garcia.

Reus mit Pech

Beide Teams begannen sehr abwartend und ohne Risiko, so dass die Partie zunächst einmal wenig Klasse zu bieten hatte. Nach zwölf Spielminuten gehörte die erste Torchance den Hausherren, als es Kirch an der Strafraumlinie mit einem Gewaltschuss versuchte - Keeper Hart konnte jedoch den zentralen Schussversuch mühelos parieren. Nach knapp einer halben Stunde sorgten zum ersten Mal die Gäste aus England für Gefahr: Dzeko ließ Santana problemlos stehen und scheiterte anschließend mit seinem Schuss aus der Drehung an Weidenfeller, der den Ball um den Pfosten lenkte.

Knapp fünf Minuten später wurde es wieder auf der Gegenseite gefährlich, als Reus mit seinem Schuss an Hart scheiterte, der noch mit seinem Fingerspitzen das Spielgerät an den Pfosten lenken konnte.



Schieber sichert den Sieg

Die Gastgeber kamen deutlich besser in die zweiten 45 Spielminuten. Knapp sieben Minuten nach Wiederanpfiff scheiterte Perisic mit einem Volleyschuss an Hart - wenige Minuten später parierte der englische Nationalspieler auf hervorragende Art und Weise einen Schuss von Großkreutz. Die Dortmunder ließen jedoch nicht nach: In der 57. Spielminute zündete der eingewechselte Blaszczykowski seinen Turbo an und legte anschließend im Zentrum auf Schieber auf, der die Formalität erledigte und das 1:0 aus kurzer Distanz markierte.

In der Schlussphase bestimmten einzig die Dortmunder das Spielgeschehen, ohne dabei jedoch die Torchancen nutzen zu können. Die beste Möglichkeit vergab Lewandowski knapp zehn Minuten vor Spielschluss, als er wenige Meter vor Hart an City-Keeper scheiterte.


EURE MEINUNG:  Wer war der Spieler des Spiels?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig