thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 9. Februar 2013
  • • 15:30
  • • Signal-Iduna-Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: M. Gräfe
  • • Zuschauer: 80645
1
ENDE
4

Klopps Lazarett empfängt hungrige Hanseaten - Fallen Reus, Götze & Co. aus?

Am Samstag empfängt Meister Dortmund den Hamburger SV. Thorsten Fink hat klare Vorstellungen, was sein Team mitnehmen kann, während Jürgen Klopp auf viele Spieler verzichten muss.

Dortmund. Jürgen Klopp wird sich einige Gedanken machen müssen, wen er spielen lässt.
Der Torhüter, beide Außenverteidiger, die Juwele in der Offensive, sie alle stehen auf der Kippe für das Heimspiel von Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV. Sicher ist jedenfalls, dass Rückkeher Neven Subotic wieder in die erste Mannschaft rückt. Thorsten Fink hat keinerlei Verletzungssorgen zu beklagen, allein Rene Adler hat aus dem Freundschaftsspiel am Mittwoch eine kleine Prellung mitgenommen. Der Trainer ist aber zuversichtlich, dass er auflaufen kann.

Allen Milan Badelj muss wegen seiner Gelbsperre vom HSV-Coach ersetzt werden. Wie Fink gestern bei der Pressekonfenerenz bekannt gab, wird er durch Tomas Rincon ersetzt. Generell wünschte sich der Trainer beim Medientermin, dass seine Mannschaft über 90 Minuten alles gebe und sie sich im Nachhinein nicht vorwerfen lassen dürfe, nicht alles versucht zu haben. Dann hätten die Hanseaten auch in Dortmund die Chance, wieder gegen den BVB zu punkten. Adler, Diekmeier und Jansen gehen mit vier gelben Karten im Gepäck in die Partie, werden sie erneut verwarnt, fehlen sie im nächsten Ligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach.

Klopp mit Personalsorgen

Insgesamt könnten für das Heimspiel neben Keeper Roman Weidenfeller auch Marcel Schmelzer, Kevin Großkreutz, Lukasz Piszczek, Marco Reus und Mario Götze ausfallen. Sie alle kurieren entweder noch Infekte oder kleinere Blessuren aus. Die linke Außenverteidigerposition ist damit am schlimmsten bettroffen. Sollten Schmelzer und Großkreutz ausfallen, müsste Klopp hier auf einen Sven Bender zurückgreifen oder einen Jugendspieler in den Kader holen. Sollten auch in der Offensive Reus und Götze passen müssen, ist eine Offensivreihe mit Schieber, Gündogan und Kuba denkbar, Lewandowski im Sturm ist einsatzbereit. Höchstwahrscheinlich entscheidet sich am Freitagabend im Abschlusstraining, wer spielen kann und wer nicht.



Thorsten Fink sprach bei der Pressekonferenz vorm Spiel davon, dass der BVB favorisiert sei. Schaut man sich die Statistik an, ist es tatsächlich komplett offen. Von 91 Aufeinandertreffen bisher gewannen beide Teams jeweils 32 Partien, 27 gingen unentschieden aus. Im Jahr 2012 fing sich der HSV in der Rückrunde 2011/12 eine 1:5-Klatsche, in der Hinrunde 2012/13 konnten sie im Dezember 3:2 zu Hause gewinnen. Der BVB war im September noch gar nicht in den Tritt gekommen, die Hanseaten spielten raffiniert und effektiv im eigenen Stadion auf. Man darf gespannt sein, ob mögliche Ausfälle in der Startelf der Borussen einen solchen Coup wieder ermöglichen könnten.

EURE MEINUNG: Wer siegt Samstag? Gibt es ein torreiches Unentschieden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 22.02.2014 Hamburger SV 3 - Borussia Dortmund 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 14.09.2013 Borussia Dortmund 6 - Hamburger SV 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Freundschaftsspiele ‎(FSP)‎ 21.07.2013 Borussia Dortmund 1 - Hamburger SV 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 09.02.2013 Borussia Dortmund 1 - Hamburger SV 4
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 22.09.2012 Hamburger SV 3 - Borussia Dortmund 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
Das Duell
Robert Lewandowski
Robert Lewandowski
Position: Angriff
Trikotnummer: 7
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Auf keinen anderen Spieler werden die Augen derart gerichtet sein wie auf Robert Lewandowski. Die Gerüchteküche brodelt, ob er geht, wann er geht und wohin. Kann er nach dieser Woche cool sein Spiel durchziehen? Wird er, er ist ein Topprofi.
Artjoms Rudņevs
Artjoms Rudņevs
Position: Angriff
Trikotnummer: 10
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Der erste lettische Bundesligaspieler hat sich schnell in die Herzen der Fans geschossen. Auch sein Trainer ist von ihm überzeugt. Passspiel, Finesse fehlen ihm noch, dafür ist er ein eiskalter Vollstrecker. Das Duell der Stürmer!
Der Tipp
Trotz der drohenden Ausfälle einiger Stammspieler wird Jürgen Klopp eine gute Mannschaft präsentieren können. Der HSV, der zuletzt zu Hause 0:2 gegen Frankfurt verlor, wird den Doublesieger nicht noch einmal ärgern können.
Der Goal-Tipp
HSV 1