thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 27. November 2012
  • • 20:00
  • • Signal-Iduna-Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: D. Aytekin
  • • Zuschauer: 80100
1
ENDE
1

Zu Gast beim Meister - abwehrlose Fortuna trifft auf geschwächtes BVB-Mittelfeld

Zu Gast beim Meister - abwehrlose Fortuna trifft auf geschwächtes BVB-Mittelfeld

Bongarts

Bei den Düsseldorfern fallen vor allem in der Innenverteidigung reihenweise Spieler aus, während Dortmund vor dem 14. Spieltag mit Problemen in der Zentrale zu kämpfen hat.

Dortmund. Am 14. Spieltag der Bundesliga-Saison 2012/13 empfängt Borussia Dortmund die Aufsteiger von Fortuna Düsseldorf. Während der BVB Bayern-Jäger Nummer eins bleiben will zählt für die Gäste ohnehin jeder Punkt.

Fortuna-Abwehr außer Gefecht

Wer soll Götze, Reus und Co stoppen? Diese Frage muss sich Norbert Meier intensiver stellen, als er sich das wünscht. Stelios Malezas wird erst langsam wieder fit, Bruno Soares fehlt schon seit Monaten und auch Oliver Fink (Faserriss) und Du Ri Cha (Rippenverletzung) fallen aus. Jens Langeneke verdrehte sich gegen Hamburg das Knie. Während für ihn das Fußballjahr 2012 wohl beendet ist, muss nun auch sein Ersatz Tobias Levels passen. „Das wird für mich nichts mit Dortmund. Fasern am Innenband des Knies sind eingerissen, dahinter ein Bluterguss“, sagte der 26-Jährige der Bild.

Bodzek als Notlösung?

Damit bleiben den Düsseldorfern also der seit Monaten schwache Juanan und Leon Balogun, der gegen den HSV erst sein Bundesliga-Debüt gab. Kein Wunder also, dass Spieler wie Adam Bodzek sich als Retter in der Not anbieten: „Da habe ich schon in Tests gespielt. Wenn der Trainer mich da hinstellt, mache ich das.“ Ob's klappt? „In Dortmund haben wir eh nichts zu verlieren. Jetzt noch weniger“, lautete Johannes Van den Berghs Fazit.

BVB-Zentrale angeschlagen

Beim BVB sorgt sich Trainer Jürgen Klopp eher um sein Mittelfeld. Sebastian Kehl fehlt schon seit zwei Wochen, Sven Bender kann zwar spielen, bleibt aber nach seinem Nasenbeinbruch angeschlagen. Gegen Mainz musste Dortmund dann auch noch Ilkay Gündogans Ausfall betrauern. Ob der Nationalspieler fit für Düsseldorf wird steht in den Sternen. Gegenüber der WAZ verriet Gündogan es sein nichts „an der Bändern“, weshalb es nur „eine Prellung sein könnte.“ Die Ergebnisse aus dem Krankenhaus liegen noch nicht vor. Ob Gündogan spielt? „Ich weiß es nicht“, sagte der Betroffene.



Zwischen zwei Welten

Für den deutschen Meister läuft es aktuell anonsten wieder rund. Nach vier Pflichtspielsiegen in Folge, dem Aufstieg auf den zweiten Rang der Tabelle und der Vermeldung des Umsatzrekordes dürfte bei den Schwarz-Gelben Heiterkeit pur herrschen. Dass nun auch Lokal-Gegner Schalke wieder einen Punkt hinter den Borussen liegt spielt dem Meister in die Karten. Fortuna hat nach dem ersten Heimsieg seit 1997 wieder Mut getankt und wird nicht klein beigeben. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt trotzdem nur noch zwei Zähler.

EURE MEINUNG: Wird Fortuna Düsseldorf dem deutschen Meister ein Bein stellen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 27.04.2013 Fortuna Düsseldorf 1 - Borussia Dortmund 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 27.11.2012 Borussia Dortmund 1 - Fortuna Düsseldorf 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
DFB-Pokal ‎(DFBP)‎ 20.12.2011 Fortuna Düsseldorf 0 - Borussia Dortmund 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
Das Duell
Sven Bender
Sven Bender
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 6
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Da Kehl weiterhin fehlt und nun auch Ilkay Gündogan höchstwahrscheinlich ausfällt muss Sven Bender die Zentrale des deutschen Meisters zusammen halten. Dabei hat auch er noch immer mit seinem Nasenbeinbruch zu kämpfen. Es wird spannend zu beobachten, wie sehr Bender allein gegen ein vermeintlich kleines Team damit zurecht kommt.
Fabian Giefer
Fabian Giefer
Position: Tor
Trikotnummer: 36
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Gegen den Hamburger SV konnte er die Null halten. Nun muss er einmal mehr wortwörtlich Größe zeigen. Da sein Team im Abstiegskampf mit großer Personalnot in der Innenverteidigung zu kämpfen hat, wird es gegen die starke Dortmunder Offensive ordentlich Arbeit geben. Giefer ist der letzte, der Reus und Co aufhalten kann.
Der Tipp
Mit großen Abwehrsorgen reist die Fortuna als Aufsteiger ausgerechnet dann zum deutschen Meister, wenn er sich wieder gefangen hat und einen Lauf hat. Unter normalen Umständen dürfte hier für die Dortmunder nichts anbrennen, die vor allem in der Offensive individuell zu stark aufgestellt sind.
Der Goal-Tipp