thumbnail Hallo,
Live

DFB Pokal

  • 12. Mai 2012
  • • 20:00
  • • Olympiastadion Berlin, Berlin
  • Schiedsrichter: P. Gagelmann
  • • Zuschauer: 75708
5
ENDE
2

Live-Ticker

  • Und jetzt ist Schluss!!! Der BVB siegt zum fünften Mal in Folge gegen die Bayern und holt sich das erste Double der Vereinsgeschichte! Bleibt uns treu, in Kürze gibt es hier den Spielbericht und die Einzelkritik!
  • 90'
    Die BVB-Bank feiert bereits, hier steht das erste Double in Dortmund Geschichte an!
  • 88'
    Gelbe Karte M. Gómez
  • 88'
    Auch Gomez lässt dem Frust freien Lauf und geht rustikal gegen Schmelzer vor.
  • 85'
    „Einer geht noch...“ skandiert der BVB-Anhang. Schweinsteiger verliert derweil die Nerven und legt erneut Lewandowski.
  • 84'
    Wechsel Jakub Blaszczykowski Ivan Perisic
  • 83'
    Gelbe Karte Mats Hummels
  • 81'
    Tor Robert Lewandowski
    Toooooooor in Berlin, Dortmund trifft zuum 5:2!!! Das dürfte die Entscheidung sein: Neuer hat gegen Pisczek eigentlich schon geklärt, verliert den Ball aber noch. Der Pole flankt auf seinen Landsmann Lewandowski, der ins verwaiste Tor köpft. Der BVB kommt dem ersten Double immer näher!!!
  • 81'
    Wechsel Shinji Kagawa Sven Bender
  • 81'
    Jetzt geht Kagawa! War das heute der letzte Auftritt im BVB-Dress? England lockt den Japaner.
  • 80'
    Flanke Robben, Gomez köpft gut einen Meter neben den rechtenn Pfosten.
  • 79'
    Kehl legt Ribery, der wacher wird. Freistoß...
  • 76'
    Tor Franck Ribéry
    Tooooooor in Berlin, Bayern verkürzt!!! Dann ist da doch mal die Lücke, nach einer Einzelaktion: Ribery setzt sich an der Strafraunmgrenze gegen Kehl und Schmelzer durch und schickt den Ball ins linke Eck. Keine Chance für Langerak.
  • 76'
    Was einmal klappt.... Der Franzose probierts gleich nochmal mit einem Schuss aus der Distanz, Langerak hat den Aufsetzer sicher.
  • 75'
    Die Bayern haben sich jetzt um den BVB-Strafraum versammelt, aber da ist kaum ein Durchkommen...
  • 71'
    Lahm schieß mal vom Strafraumeck, einen Meter drüber.
  • 70'
    Gelbe Karte Bastian Schweinsteiger
  • 70'
    Schweinsteiger hat jetzt genug und senst von hinten den starken Lewandoski um - Gelb geht völlig in Ordnung.
  • 69'
    Wechsel David Alaba Diego Contento
  • 69'
    Und dann tatsächlich nochmal eine Bayern-Chance: Ribery hoch auf Gomez, der aber an die Latte köpft... Pech!
  • 68'
    Jetzt wirds peinlich für die Bayern: Der stark aufspielende Gündogan, Großkreutz und Lewandowski kombinieren sich durch die gesamte Abwehr, der Pole schließt aber unkonzentriert ab.
  • 67'
    Der BVB bleibt weiter gefährlich: Nach einer Ecke boxt Neuer den Ball zu Hummels, der Innenverteidiger wird beim Schussversuch aber noch gestört.
  • 64'
    Den Bayern scheinen alle Lebensgeister zu entweichen. Kaum vorstellbar, dass der Rekordmeister hier nochmal zurück kommt, das Team wirkt verunsichert und von der Rolle.
  • 58'
    Tor Robert Lewandowski
    Tooooooooooor in Berlin, jetzt ist es gefallen, quasi mit Ansage!!! Die Bayern stehen offen wie ein Scheunentor, diesmal ist die linke Seite frei. Kagawa bedient Großkreutz, der den Ball wieder nach rechts zu Lewandowski spielt. Der Pole machts kurz, knochentrocken und schmerzhaft: Ein strammer Schuss ins lange linke Eck!!!
  • 57'
    Und wieder Pisczcek auf Rechts, das Zuspiel auf Lewandowski in der Mitte kommt aber zu ungenau.
  • 56'
    Wenn die Bayern so weiter spielen, fällt bald das 4:1. Die rechte Seite ist entblöst, Kuba schickt Pisczek, der sich den Ball am Strafraum aber zu weit vorlegt...
  • 54'
    Fehlpass Ribery vorm BVB-Strafraum und dann gehts schnell: Mit einem weiten Ball auf Lewandowski der die Kugel gegen Boateng behauptet und die Ecke rausholt...
  • 53'
    Auf der anderen Seite verpasst Gomez am Fünfer die flache Hereingabe von Lahm.
  • 52'
    Gündogans Freistoß zischt haarscharf am linken Pfosten vorbei. Neuer reagiert nicht, das war eng...
  • 51'
    Gelbe Karte Holger Badstuber
  • 51'
    Badstuber mit gefährlichem Spiel gegen Kuba, der Pole wird am Kopf getroffen und Gelb für den Innenverteidiger.
  • 49'
    Was macht Langerak denn da? Ohne Not kommt der Australier aus dem Tor, aber nicht an den Ball, der stattdessen bei Robben landet. Sein Zuspiel auf Gomez klärt aber Subotic. Anders als der BVB nutzen die Bayern die Patzer des Gegners nicht...
  • 48'
    Kagawa ist durch, Badstuber klärt in letzter Sekunde zur Ecke.
  • 46'
    Wechsel Luiz Gustavo Thomas Müller
  • 46'
    Weiter gehts! Auf Bayern-Seite muss Luiz Gustavo vom Platz, Kroos rückt auf die Sechs und Müller in die Mitter der offensiven Dreierreihe.
  • Stand jetzt sieht es nach einer BVB-Revanche für 2008 aus. Derweil befindet sich Roman Weidenfeller auf dem Weg ins Krankenhaus, wir wünschen gute Besserung!
  • Und jetzt ist Halbzeit! Der BVB legte einen Blitzstart hin und nutzte danach fast jede seiner Chancen eiskalt. Die Bayern haben sich nach dem frühen Rückstand die besseren Gelegenheiten erspielt und verdient ausgeglichen. Aber wer sich hinten solch böse Aussetzer leistet, wird es auch gegen Chelsea schwer haben...
  • 45' + 1'
    Tor Robert Lewandowski
    Tooooooor!!! Der BVB legt in der Nachspielzeit nach: Boatang verschätzt sich und Kagawa spielt zu Lewandowski in die Gasse. Der Pole lässt Badstuber und Alaba stehen - und sich nicht bitten. Der Pole überwindet Neuer durch die beine zum 3:1!
  • 45' + 1'
    Hummels klärt vor Lahm an der Grundlinie, Ecke Bayern, die nichts einbringt.
  • 45'
    Stolze fünf Minuten werden wegen Weidenfellers Behandlung nachgespielt.
  • 43'
    Eine rassige Partie bis jetzt, umkämpft und mit spielerisch immer wieder tollen Momenten. Die Tore fielen jedoch vor allem durch zwei Strafstöße.
  • 41'
    Elfmeter Mats Hummels
    Tooooor in Berlin, die erneute Führung für den BVB!!! Hummels schießt ins rechte Eck. Neuer war noch dran, konnte den harten Schuss aber nicht parieren. Dortmund führt wieder!
  • 40'
    Und jetzt gibt es Elfer für den BVB: Boateng räumt am Fünfer Kuba ab - gar keine Frage, Elfer! Hummels wird antreten....
  • 37'
    Wieder so ein toller Pass von Robben, der Gomez steil schickt. Langerack ist eine Fußbreite vor dem Stürmer am Ball, das war knapp!
  • 34'
    Wechsel Roman Weidenfeller Mitchell Langerak
    Jetzt kommt Langerak, der vor zwei Jahren auch sein Liga-Debüt gegen die Bayern feierte.
  • 33'
    Jetzt mal Ribery: Der Dribbler setzt sich gegen Picsczek durch und bringt den Ball von der Grundlinie rein, Lahm will abziehen, Hummels blockt im letzten Moment.
  • 32'
    Wie es aussieht kommt gleich Langerak für Weidenfeller. Für den BVB-Keeper geht es wohl nicht mehr weiter...
  • 31'
    Ribery wird von drei Mann gestellt. Der Franzose hat einen schweren Stand auf seiner Seite, bisher setzt Robben die Akzente bei den Bayern.
  • 29'
    Eher zufällig kommt der Ball an der Strafraumgrenze zu Gomez, der direkt abschließt, aber zwei Meter zu hoch zielt.
  • 29'
    Klasse Flanke von Kehl in den linken Strafraum, wo Großkreutz in die Mitte köpfen will. Neuer schnappt sich das Leder souverän...
  • 25'
    Elfmeter Arjen Robben
    Toooooooor in Berlin, es ist der Ausgleich durch Arjen Robben!!! Diesmal behält der Niederländer im Duell mit Weidenfeller die Nerven und schickt den Ball hart ins rechte Eck. Weidenfeller hatte sich die falsche Ecke ausgesucht - der Keeper scheint zudem angeschlagen zu sein. Langerak macht sich weiter warm.
  • 24'
    Gelbe Karte Roman Weidenfeller
  • 22'
    Es gibt Elfer für die Bayern: Robben mit dem tollen Pass aus dem Mittelfeld, Gomez ersprintet den Ball vor dem herausstürmenden Weidenfeller im Strafraum. Gelb für Weidenfeller, Robben tritt an.... das kommt einem bekannt vor!
  • 19'
    Kuba bittet zum Tanz, Alaba klärt zur Ecke, die aber nichts einbringt.
  • 18'
    Robben pflückt einen hohen Ball im Strafraum herunter, schließt aber etwas zu hektisch ab, der Ball trudelt am Tor vorbei. Danach probierts Alaba von der Strafraumgrenze - viel zu hoch, Abstoß.
  • 16'
    Die Bayern lassen den Ball jetzt laufen, der BVB verteidigt in der eigenen Hälfte hochkonzentriert.
  • 8'
    Weidenfeller kann wohl weiter machen, Ersatzkeeper Mitch Langerak macht sich vorsichtshalber trotzdem warm.
  • 8'
    Die Roten suchen die schnelle Antwort: Robben spielt Gomez in den Lauf, Weidenfeller kommt raus, riskiert alles und blockt den Schuss. Beide rauschen zusammen, der BVB-Keeper liegt noch auf dem Rasen und muss behandelt werden.
  • 5'
    Wie reagieren die Bayern auf diesen frühen Nackenschlag? Mit Rückständen hatte der Rekordmeister in dieser Saison weniger Probleme.
  • 3'
    Tor Shinji Kagawa
    Tooooooooooor in Berlin, für den BVB!!! Gustavos Rückspiel gerät viel zu kurz, Kuba spritzt dazwischen und bedient Kagawa, der aus zehn Metern einschiebt. Der Fehlpass erwischt die Bayern eiskalt. Ein Blitzstadt für den Deutschen Meister!
  • 3'
    Ribery wird von drei Mann gestellt. Der Franzose hat einen schweren Stand auf seiner Seite, bisher setzt Robben die Akzente bei den Bayern.
  • 2'
    Robben und Lahm kombinieren sich an der rechten Strafraumgrenze durch, Gomez kann Lahms Flachpass aber nicht kontrollieren.
  • 1'
    Ribery legt gleich los, setzt sich auf Links gegen zwei durch - aber Gomez steht bei seinem Zuspiel im Abseits, Hummels hätte den Ball aber eh abgegrätscht.
  • 1'
    Bayern stößt an. Schiri Gagelmann gibt den Ball frei, los gehts!
  • So, die Teams sind da, die Nationalhymne läuft, gleich kann es losgehen! Schiedsrichter ist heute Peter Gagelmann aus Bremen.
  • Im ausverkauften Olympiastadion versucht gerade Sänger Rea Garvey die Stimmung anzuscheppern... dann doch lieber die CL-Hymne!!!
  • Die Aufstellung der Bayern: Neuer - Lahm, Boateng, Badstuber, Alaba - Schweinsteiger, Luiz Gustavo - Robben, Kroos, Ribery - Gomez. Badstuber, Alaba und Gustavo, die gegen Chelsea gelbgesperrt fehlen werden, sind heute mit an Bord. Timoshtschuk, Contento und auch Thomas Müller bleiben auf der Bank.
  • Und mit dieser Elf will die Borussia das erste Double der Vereinsgeschichte holen: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Kehl - Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz - Lewandowski. Keine Veränderungen bei Klopps Eleven. Gündogan erhält weiterhin den Vorzug vor Sven „Manni“ Bender.
  • Eine Pokalniederlage wäre für die Bayern zudem keine gute psychologische Ausgangslage für das Champione League-Finale nächste Woche gegen den FC Chelsea.
  • Versteht sich, dass die Bayern gegen den BVB nicht auch die fünfte Pleite in Folge hinnehmen wollen, und dann ausgerechnet im Pokalfinale. Dann würde die bayrische Vormachtstellung im deutschen Fußball doch erheblich wackeln. Jupp Heynckes scheint das auszubenden: „Mir würde der Pokalsieg viel bedeuten, ich sehe die Angelegenheit trotzdem sehr gelassen. Ich denke, wir sind dran morgen zu gewinnen“, gab sich der Bayern-Trainer auf der abschließenden Pressekonferenz unaufgeregt.
  • Damals wurde der BVB noch von Thomas Doll trainiert, mittlerweile lenkt Jürgen Klopp die Geschicke bei der Borussia. Und das Kräfteverhältnis zwischen dem Rekordmeister aus München und den Ruhrpottlern dürfte heute um einiges ausgeglichener sein: Die letzten vier Aufeinandertreffen in der Liga entschied der BVB auf seinem Weg zur Meisterschaft allesamt für sich!
  • Seit 1989, dem letzten Pokalsieg Dortmunds, hat man zwar fünf Meisterschaften geholt, im Pokal blieb man bis auf den Finaleinzug 2008 aber blass. Damaliger Gegner: Ebenfalls die Bayern, die durch zwei Tore vom Signore Luca „Ohrenschrauber“ Toni mit 2:1 gewannen. Vom damaligen Aufeinandertreffen sind heute auf BVB-Seite noch Kuba, Kapitän Kehl und Fringe dabei. Von den Bayern wiederholt sich heute für Lahm, Schweinsteiger und Ribery das Finale von vor vier Jahren.
  • Denn die Borussen können nach einer Rekordsaison – 81 Zähler! - und der Deutschen Meisterschaft auch das erste Double der Vereinsgeschichte klar machen. 1963 standen die Schwarz-Gelben nach gewonnenem Titel bereits im Finale, scheiterten in Hannover aber am HSV mit 0:3 – dreifacher Torschütze damals: ein gewisser Uwe Seeler. Ob es 49 Jahre später endlich klappt?
  • Herzlich Willkommen liebe Fußballfreunde! Im Berliner Olympiastadion treffen im DFB-Pokalfinale heute die beiden stärksten Bundesligamannschaften der Saison, der FC Bayern und Borussia Dortmund aufeinander. Alles andere als ein umkämpfter Pokalfight wäre eine Riesenüberraschung!