thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 25. Januar 2013
  • • 20:30
  • • Signal-Iduna-Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: M. Weiner
  • • Zuschauer: 80100
3
ENDE
0

Gegen den Club ist der BVB klarer Favorit - Können die Nürnberger wieder überraschen?

Gegen den Club ist der BVB klarer Favorit - Können die Nürnberger wieder überraschen?

Getty Images

Am Freitagabend spielt der BVB sein erstes Heimspiel der Rückrunde. Die Gäste aus Nürnberg haben kein Interesse, schon an der Tür drei Punkte abzugeben.

Dortmund. Der Doublesieger Borussia Dortmund ist wieder in aller Munde. Erst kam Nuri Sahin ganz plötzlich über Nacht zurück zu seinem BVB, dann wurde am ersten Spieltag der Rückrunde der SV Werder Bremen 5:0 im eigenen Stadion geschlagen. Jürgen Klopp hat die Meisterschaft bereits abgeschrieben, das Ziel, sich direkt für die Champions League zu qaulifizieren, scheint überaus erreichbar. Bei den Gästen vom 1.FC Nürnberg ist auch frischer Wind drin: Michael Wiesinger, der den Platz von Dieter Hecking einnahm, hat gleich ein respektables 1:1 gegen den Hamburger SV am letzten Spieltag zu seinem Debüt eingefahren.

Diese Woche hat keines der beiden Teams große Verletzungssorgen zu bedauern. Bei Dortmund fehlt weiterhin Subotic nach seinem Muskelfaserriss, dass Bittencourt gesperrt und Owomoyela noch immer verletzt ist, fällt nicht schwer ins Gewicht. Bei Nürnberg kommt Per Nilsson in die Startelf zurück, seine Grippe ist überstanden. Somit könnte Simons wieder ins defensive Mittelfeld rücken. Es ist ebenfalls zu erwarten, dass Kiyotake und Feulner wieder in die erste Elf rücken. Wir sind gespannt, wie Michael Wiesinger aufstellen wird.

In der Hinrunde trotzden die Clubberer den Borussen ein 1:2-Unentschieden ab, es war eines dieser Spiele, nach denen die Dortmunder damals während des schwachen Starts zerknirscht durch die Mixed Zones gingen und entmutigt ihre Interviews gaben. Die Verhältnisse scheinen jetzt geordnet: der BVB steht mit 33 Punkten auf Platz drei der Tabelle, Nürnberg steht mit 21 Zählern am Abgrund zum Relegationsplatz, punktgleich mit Fortuna Düsseldorf. Noch können sich der Club und die Fortunaten darauf verlassen, dass zwischen ihnen und Hoffenheim auf Platz 16 immerhin acht Punkte liegen.

Statistik spricht für Dortmund

Auch die Statistik belegt den Unterschied zwischen den Mannschaften, die das Freitagsspiel bestreiten werden. Von 61 ausgetragenen Spielen konnte der BVB satte 30 gewinnen. 18 Spiele gingen unentschieden aus. 13 Partien konnten die Clubberer für sich entscheiden. In Dortmund konnten die Nürnberger am 22. April 2006 zuletzt ein Tor erzielen, danach schafften sie noch zweimal ein 0:0-Unentschieden. Mehr war beim BVB für sie nicht drin. 2007 und 2008 spielten die Mannschaften bei dieser Begegnung 0:0, beim nächsten Empfang der Clubberer in Dortmund 2009 setzte es schon ein 4:0, die nächsten Partien 2011 gingen 2:0 für die Schwartz-Gelben aus.

Dem entsprechend fällt auch der Goal.com-Redaktionstipp aus. Wir freuen uns auf eine spannende Partie voller Herzblut und Nürnbergern, die im Abstiegskampf um jeden Punkt kämpfen. Fortuna Düsseldorf hat vorgemacht, wie man auch beim Meister ein Unentschieden ertrotzen kann.

EURE MEINUNG: Kann der Club gegen den BVB was holen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 01.03.2014 Borussia Dortmund 3 - 1. FC Nürnberg 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 21.09.2013 1. FC Nürnberg 1 - Borussia Dortmund 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 25.01.2013 Borussia Dortmund 3 - 1. FC Nürnberg 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 01.09.2012 1. FC Nürnberg 1 - Borussia Dortmund 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Freundschaftsspiele ‎(FSP)‎ 21.07.2012 1. FC Nürnberg 4 - Borussia Dortmund 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
1Roman WeidenfellerTor
15Mats HummelsAbwehr
26Lukasz PiszczekAbwehr
5Felipe SantanaAbwehr
29Marcel SchmelzerAbwehr
5Sebastian KehlMittelfeld
8Ilkay GündoganMittelfeld
19Mario GötzeMittelfeld
11Marco ReusMittelfeld
16Jakub BlaszczykowskiMittelfeld
7Robert LewandowskiAngriff
20Mitchell LangerakTor
7Oliver KirchMittelfeld
6Sven BenderMittelfeld
8Moritz LeitnerMittelfeld
18Nuri SahinMittelfeld
19Kevin GroßkreutzMittelfeld
23Julian SchieberAngriff
Das Duell
Ilkay Gündogan
Ilkay Gündogan
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 8
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Was wurde spekuliert - wie geht Ilkay Gündogan mit der Konkurrenz Sahin um, wer gewinnt das Duell, wird es den jungen Nationalspieler runterziehen. Papperlapapp! In Bremen hat Gündogan ein großartiges Spiel gemacht. Nun kann er seine Klasse auch wieder vor eigenem Publikum in 2013 zeigen.
Timm Klose
Timm Klose
Position: Abwehr
Trikotnummer: 5
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Klose hat schon in der Hinrunde die Innenverteidigung zusammengehalten. Am Freitag wird wieder Per Nilsson neben ihm auflaufen können. Gegen diese Offensive der Dortmunder müssen sich die Clubberer in Acht nehmen!
Der Tipp
Seit 2006 konnte der Club in Dortmund kein Tor mehr erzielen. Die Wahrscheinlichkeitsrechnung spricht gegen einen Torerfolg Nürnbergs. Borussia Dortmund scheint sensationell in der Spur zu sein - ein klarer Sieg für den Favoriten.
Der Goal-Tipp