thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 10. April 2014
  • • 21:05
  • • Estádio do Sport Lisboa e Benfica (da Luz), Lisboa
  • Schiedsrichter: P. Kralovec
  • • Zuschauer: 35723
2
ENDE
0

Benfica Lissabon siegt mit Gesamtergebnis von 3 - 0

Markierte einen Doppelpack: Rodrigo

Benfica dank Rodrigo ohne Probleme gegen Alkmaar

Markierte einen Doppelpack: Rodrigo

Der spanische Juniorennationalspieler entschied die Partie mit zwei Toren gegen den Klub aus der Eredivisie, der nur wenig entgegenzusetzen hatte.





Lissabon. Ohne größere Probleme setzte sich Benfica Lissabon im Viertelfinale der 
Europa League gegen den AZ Alkmaar durch. Rodrigo zeigte sich eiskalt und markierte einen Doppelpack.

Benfica Lissabon – AZ Alkmaar 2:0 (1:0)

Tore: 1:0, 2:0 Rodrigo (40./71.),

Bereits nach wenigen Sekunden musste Benfica wechseln, weil Silvio im Getümmel den eigenen Mann traf und sich selbst dabei verletzte. Eine erste Torchance bot sich Oscar Cardozo, der aber nach acht Minuten an Esteban scheitert.

Rodrigo steht goldrichtig

Alkmaar konnte zunächst keinen echten Druck entwickeln, nur Johannsson tauchte einmal vor Arturs Kasten auf, doch Luisao spitzelte den Ball noch rechtzeitig weg. Nach 32. Minuten hatte Oscar Cardozo nach Zuspiel von Salvio die beste Chance auf die Führung. Doch Esteban im Kasten der Gäste parierte den Schuss aus kurzer Distanz glänzend. Die verdiente Führung fiel dann doch noch fünf Minuten vor der Pause, nachdem sich Salvio über rechts durchsetzte und am langen Pfosten Rodrigo fand, der keine Probleme hatte einzuschieben.

Cardozo im Pech

In der ersten Halbzeit konnte nur Benfica Akzente setzen. Alkmaar hatte mit Esteban einen starken Rückhalt zwischen den Pfosten, der einen höheren Rückstand vermeiden konnte. Auch in Halbzeit zwei war kaum etwas von Alkmaar zu sehen, bis auf einen Versuch von Johannsson, der aber von Artur im Tor der Hausherren entschärft wurde(65.). Sechs Minuten später war es erneut die Kombination durch Salvio und Rodrigo die zum 2:0 führte. Der Argentinier setzte sich auf der Außenbahn durch und fand in der Mitte Rodrigo der dankend annahm.

Cardozo hatte noch zwei Chancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, doch blieb an diesem Abend glücklos. Alkmaar bot insgesamt einen sehr blutleeren Auftritt, doch auch Benfica hat noch Luft nach oben, zählt aber zu den Top-Favoriten auf den Gewinn der Europa League.



Gewinne eine Reise zum Europa-League-Finale, twittere #B1with_DeinTeam 


Dazugehörig