thumbnail Hallo,
Live

DFB Pokal

  • 16. April 2013
  • • 20:30
  • • Allianz-Arena, München
  • Schiedsrichter: K. Kircher
  • • Zuschauer: 71000
6
ENDE
1

FC Bayern und VfL Wolfsburg wollen nach Berlin – Kann es nur einen geben?

Der FC Bayern eilt von Rekord zu Rekord und macht ganz Europa Angst. Kaum jemand glaubt an eine Chance des VfL Wolfsburg und genau das wollen die Niedersachsen für sich nutzen.

München. Der FC Bayern München hat sich den Meistertitel in der Bundesliga frühzeitig gesichert und steht im Halbfinale der Champions League. Das nächste Ziel der Truppe von Jupp Heynckes ist der DFB-Pokal – der VfL Wolfsburg hat etwas dagegen und will die Außenseiterrolle in den Semi-Finals nutzen.

Hecking froh und ehrgeizig

Die Gäste wissen, dass der FC Bayern München aktuell in ganz Europa zum Schreckgespenst mutiert ist. Trotzdem freuen sich die Niedersachsen auf die Aufgabe und die eigene Rolle, die sie im DFB-Pokal spielen.

„Ich bin froh, im DFB-Pokal-Halbfinale zu stehen. Das sind besondere Abende. Auch, wenn die Außenseiterrolle noch so groß ist, werden wir sie annehmen. Alle wissen: Bayern München ist im Moment nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa die Übermannschaft. Da braucht man einen absoluten Sahne-Tag, Glück und vor allem eine Mannschaft, die weiß, dass sie Auswärts gut spielt“, kommentiert „Wölfe“-Coach Dieter Hecking das anstehende Spiel auf der Vereinsseite.

Auch wenn Bayerns B-Elf am Wochenende seinen Ex-Club 4:0 auseinandernahm, Angst hat er nicht: „Wenn wir alles rausholen, hundert Prozent da sind und Bayern vielleicht nicht den besten Tag erwischt, können wir etwas holen.“

Bayern motiviert, aber mit Respekt vor dem VfL

Obwohl der Rekordmeister tatsächlich in bestechender Form ist, nimmt er die Wolfsburger sehr ernst. Statt der üblichen Regeneration im Leistungszentrum gab es für Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer, Dante, Thomas Müller, Arjen Robben, Javi Martínez, Mario Mandzukic, David Alaba und Luiz Gustavo am Sonntag ein 90-minütiges Training. Die siegreichen Akteure, die Nürnberg 4:0 schlugen erhielten eine Fahrrad-Einheit



Karl-Heinz Rummenigge betonte in der Abendzeitung München: „Wir wissen, dass das kein Selbstläufer wird, aber alle wollen nach Berlin.“ Auch Franck Ribery, der am Samstag den Kapitän spielte hegt Wünsche nach der Hauptstadt: „Jetzt wollen wir gegen Wolfsburg gewinnen und nach Berlin.“

Wölfe ungern zu Gast in München

Neun Duelle ist es her, dass Wolfsburg gegen Bayern gewann. In der Saison 2008/09 endete die Partie 5:1 für die „Wölfe“. Im eigenen Stadion verlor der FC Bayern gegen Wolfsburg in 18 Pflichtspiel-Partien noch nie. Dass sich im DFB-Pokal-Halbfinale ändert bleibt fraglich. Das 4:0 gegen Nürnberg war der zwölfte Sieg in Serie – Rekord. Schon am 29. Spieltag feierten die Münchener 25 Siege in einer Saison, ebenfalls Rekord.

Ribery gesperrt, Kircher pfeift Bayern erneut

Mit Ausnhame der langzeitverletzten Holger Badstuber (Kreuzbandriss) und Toni Kroos (Muskelbündelriss) fehlt Bayern nur der rotgesperrte Franck Ribery. Bei den Gästen befindet sich Vaclav Pilar nach seinem Kreuzbandriss noch im Aufbautraining. Ivan Perisic kuriert nach wie vor seinen Innenbandanriss am Knie aus.

Schiedsrichter der Partie wird der 44-jährige Knut Kircher, der schon fünf DFB-Pokal-Spiele mit dem FC Bayern pfiff. Jedes dieser Spiele gewannen die Gastgeber, die sich unter Kirchers Leitung auch im Februar mit 1:0 gegen Meister Borussia Dortmund durchsetzten.

EURE MEINUNG: Was muss passieren, damit dem VfL Wolfsburg in München die Überraschung gelingt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 22.08.2014 FC Bayern München 2 - VfL Wolfsburg 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 08.03.2014 VfL Wolfsburg 1 - FC Bayern München 6
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 28.09.2013 FC Bayern München 1 - VfL Wolfsburg 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
DFB-Pokal ‎(DFBP)‎ 16.04.2013 FC Bayern München 6 - VfL Wolfsburg 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 15.02.2013 VfL Wolfsburg 0 - FC Bayern München 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
1Manuel NeuerTor
4DanteAbwehr
-Daniel Van BuytenAbwehr
21Philipp LahmAbwehr
26Diego ContentoAbwehr
8Javi MartínezMittelfeld
10Arjen RobbenMittelfeld
11Xherdan ShaqiriMittelfeld
31Bastian SchweinsteigerMittelfeld
9Mario MandzukicAngriff
25Thomas MüllerAngriff
22Tom StarkeTor
13RafinhaMittelfeld
17Jerome BoatengAbwehr
22Luiz GustavoMittelfeld
44Anatoliy TymoshchukMittelfeld
14Claudio PizarroAngriff
33M. GómezAngriff
1Diego BenaglioTor
17Alexander MadlungAbwehr
25NaldoAbwehr
23FagnerAbwehr
34Ricardo RodriguezAbwehr
8VieirinhaAngriff
-DiegoMittelfeld
17Makoto HasebeMittelfeld
8Jan PolakMittelfeld
6Slobodan MedojevicMittelfeld
11Ivica OlicAngriff
35Marwin HitzTor
4Marcel SchäferAbwehr
14Simon KjaerAbwehr
15Christian TräschMittelfeld
27Maximilian ArnoldMittelfeld
12Bas DostAngriff
17Patrick HelmesAngriff
Das Duell
Mario Mandzukic
Mario Mandzukic
Position: Angriff
Trikotnummer: 9
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Im Augenblick macht es so ziemlich bei jedem Bayern-Spieler Spaß zuzuschauen, aber als ehemaliger Wolfsburger soll für uns an diesem Abend Mario Mandzukic im Fokus stehen. Der Kroate wird mit Sicherheit seine Einsatzzeit bekommen. Bleibt abzuwarten, ob er sie auch nutzt.
Diego
Diego
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 0
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Bei Wolfsburg kommt es vor allem auf Diego an. Dass Diego Benaglio als Keeper eine absolute Topform gegen Bayern beweisen muss ist klar, aber der brasilianische Spielmacher Diego wird als Dreh- und Angelpunkt alles geben müssen, soll sein Team eine Chance haben.
Der Tipp
Der FC Bayern München ist in einer fantastischen Verfassung und aktuell wohl nur von einem Topklub zu schlagen. Der VfL Wolfsburg ist kein Niemand, aber allein der Klassen-Unterschied individueller Akteure und die letzten Ergebnisse sprechen für München. Unter normalen Umständen wird das hier ein klarer Fall - Wunder gibt es aber immer wieder.
Der Goal-Tipp
Bayern 4