thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 25. September 2012
  • • 20:00
  • • Allianz-Arena, München
  • Schiedsrichter: C. Dingert
  • • Zuschauer: 71000
3
ENDE
0

Bayern München in Topform! 3:0 gegen zahnlose „Wölfe“

Bayern München in Topform! 3:0 gegen zahnlose „Wölfe“

Getty Images

Der VfL Wolfsburg lieferte heute Abend eine mehr als schwache Leistung ab und lud die Hausherren zu einer absoluten Gala ein. Bayerns Offensive zeigte sich heute in Meisterform.

München. Am fünften Spieltag der Bundesliga konnte sich der FC Bayern München erwartungsgemäß gegen den VfL Wolfsburg mit 3:0 durchsetzen. Bastian Schweinsteiger erzielte den ersten Treffer, Mario Mandzukic legte zweimal nach.

Bayern von Beginn an dominant

Die Gastgeber machten gleich von Beginn an mächtig Dampf. Dante köpfte in der dritten Minute Pogatetz an, der brachte den Ball unglücklich auf Schweinsteiger, der das Leder an den Pfosten schoss. In der sechsten Minute wurde Philipp Lahm nicht angegriffen und dribbelte sich bis zum Halbkreis des gegnerischen Sechzehners. An einem gefährlichen Schuss wurde der Kapitän aber gehindert. Drei Minuten später rasselten Arjen Robben und Diego Benaglio heftig aneinander. Der Keeper bekam das Knie des Niederländer ab und blieb liegen. Marwin Hitz machte sich schon warm, doch der Schweizer konnte wenig später weitermachen.

Schweinsteiger eröffnet das Torfestival

In der 21. Minute dribbelte sich Franck Ribery von der linken Seite durch und sein flacher Schuss verfehlte nur knapp das Tor! Kurz darauf lief der Franzose  mit dem Ball nach einem Zuspiel von Arjen Robben bis zur Grundlinie und passte in die Mitte, wo Bastian Schweinsteiger das Leder noch im Fallen hinter der Torlinie unterbringen konnte und das 1:0 markierte (24.).



Immer wieder Ribery

Einmal mehr ließ Ribery seinen Gegenspieler Fagner in der 37. Minute alt aussehen und brachte den Ball von links in die Mitte. Mario Mandzukic kam zu einer erneuten Torchance, aber Benaglio streckte sich und lenkte den Ball noch an den Pfosten. Und weil das Murmeltier täglich grüßt, überlief Bayerns Franzose in der 41. Minute erneut Fagner, verdribbelte sich kurz vorm Fünfer aber, sodass der Ball zu Robben kam. Der scheiterte bei seinem Torversuch an Benaglio.

Keine Verschnaufpase beim FCB

Die Hausherren machten mit Wiederanpfiff dort weiter, wo sie em Ende der ersten Phase aufhörten. Nach einer guten Kombination mit Ribery scheiterte zunächst Mandzukic, kurz danach Robben aus kurzer Distanz an Benaglio (48.). In der 53. Minute setzte sich Ivica Olic endlich mal gegen Boateng durch und hielt drauf. Manuel Neuer konnte zwar halten, hatte aber ein Problem damit, den Ball zu kontrollieren, sodass Boateng klären musste.

Mandzukic tmit Doppelschlag

Xherdan Shaqiri ließ Naldo auf der linken Seite wenig später wie einen Amateur aussehen, flankte in die Mitte, wo Mario Mandzukic höher sprang als Rodriguez und einköpfte (57.). Nach einer Flanke von Philipp Lahm stieg der Kroate in der 65. Minute Mario erneut hoch und auch dieses Mal brachte er das Leder im Tor unter. In der Schlussviertelstunde wehrten sich die Wolfsburger nicht mehr, sodass der Rekordmeister den Sieg locker über die Bühne bringen konnte.

EURE MEINUNG: Wie beurteilt Ihr den Spielverlauf zwischen Bayern München und dem VfL Wolfsburg?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig