thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 19. Januar 2013
  • • 15:30
  • • Allianz-Arena, München
  • Schiedsrichter: M. Schmidt
  • • Zuschauer: 71000
2
ENDE
0

Dank Doppelpack von Mario Mandzukic: Der FC Bayern schlägt disziplinierte Fürther mit 2:0

Dank Doppelpack von Mario Mandzukic: Der FC Bayern schlägt disziplinierte Fürther mit 2:0

Bongarts

Trotz aufopferungsvollem Defensivspiel war Greuther Fürth am Ende chancenlos gegen die Bayern, welche aber nicht ihr volles Potential ausschöpften. Am Ende war es standesgemäß.

München. Absolut verdient schlägt der FC Bayern München nach kompletter Dominanz Greuther Fürth mit 2:0. Auch wenn Fürth insgesamt besser als erwartet auftrat und vor allem defensiv den Münchnern wenig Luft zum Atmen ließ - ohne einen einzigen Torschuss in 75 Minuten kann man einfach nicht gewinnen und nach Rückstand auch nicht zurückkommen.

Fürth sehr diszipliniert und engagiert in der Defensive

In der ersten Halbzeit zeigten die Fürther defensiv hohes Engagement und viel Willen, den Bayern das Leben schwerzumachen. Trotz 80 Prozent Ballbesitz und neun Ecken kamen die Münchner nur vereinzelt zu Großchancen, wurden von den Fürthern geschickt angelaufen und zugestellt. Doch in der 26. Minute konnte Hesl sehr unglücklich einen Schuss von Mandzukic nicht festhalten: der Ball fiel dem Torwart aus der Hand und ins eigene Netz.

Unverändertes Spiel nach der Führung

In der Folge dennoch weiter gleiches Spiel: engagierte Fürther Verteidigung, entspannte, geduldige Münchner Offensive, ab und an mit schönen Kombinationen über Ribery, Kroos oder Müller. Fürth kam in der gesamten Halbzeit nicht zu einem einzigen Torschuss, ließ aber auch keinen Gegentreffer mehr zu - Büskens wollte mit seiner Mannschaft einfach nicht untergehen und damit das Torverhältnis im Rahmen halten.

Lahme zweite Hälfte

Auch nach dem Seitenwechsel dementsprechend unverändertes Bild. Nach der elften Bayern-Ecke traf Mandzukic in Minute 61 per Kopf zur 2:0-Vorentscheidung, im Anschluss schlief das Spiel komplett ein. Bayern wollte nicht mehr, Fürth stand zwar weiter gut, konnte nach vorne aber überhaupt nichts zeigen und so dümpelte die Partie ihrem Ende entgegen.

Tabellarisch hat dieses Spiel keine Konsequenzen, Bayern bleibt natürlich Erster, Fürth Letzter. Am kommenden Spieltag gehts für die Bayern nun zu einem ihrer Lieblingsgegner, dem VfB Stuttgart. Fürth empfängt derweil Mainz 05, die einzige Mannschaft, die der Aufsteiger in dieser Saison bisher besiegen konnte.

EURE MEINUNG: Wie fandet ihr das Spiel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig