thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 30. März 2013
  • • 18:30
  • • Allianz-Arena, München
  • Schiedsrichter: G. Winkmann
  • • Zuschauer: 71000
9
ENDE
2

Gelingt den Bayern das Meisterstück gegen den Hamburger SV?

Mit einem Sieg gegen den HSV kann der FCB die Wiederauferstehung als deutscher Meister feiern. Dazu brauchen sie Schützenhilfe des VfB Stuttgart, die gegen Dortmund punkten müssen.

München. Am Ostersamstag kann Bayern München gegen den Hamburger SV die Meisterschaft perfekt machen. Doch ausgerechnet der ehemalige Bayernspieler Thorsten Fink kann der Elf von Jupp Heynckes einen Strich durch die Rechnung machen.

„Ein Sieg gegen den HSV würde uns beflügeln“

Wenn die Süddeutschen im Nord-Süd-Gipfel siegen und Borussia Dortmund nicht in Stuttgart gewinnt, dann ist die Meisterschaft perfekt. Für Bastian Schweinsteiger zählt nur der Sieg: „Ein Sieg gegen den HSV würde uns beflügeln. Dann sind wir noch gefährlicher“, sagte der 28-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Spiel, „wir sprechen intern nur über Hamburg. Darauf liegt unser Hauptaugenmerk. Wir brauchen eine gute Performance.“

Die Hamburger müssen auf ihren gelbgesperrten Verteidiger Marcell Jansen verzichten. Für ihn wird wohl Petr Jiracek als Linksverteidiger auflaufen. Die endgültigen Entscheidungen für die Aufstellung wolle sich Trainer Fink für den „Freitag offen halten“, weiß aber schon wie seine Mannschaft spielen soll: „Wir wollen frech spielen, nicht nur verteidigen. Nach der letzten Länderspielpause haben wir den BVB besiegt – das sollte doch ein gutes Omen sein.“

Rafael van der Vaart: „Ich gehe davon aus, dass ich auch am Sonnabend ein Tor schieße.“

Van der Vaart kündigt wieder ein Tor an

In Topform bei den Norddeutschen zeigte sich zuletzt Rafael van der Vaart. In den Länderspielen der Niederlande gegen Rumänien und Estland erzielte er jeweils das Führungstor, will nun gegen die Bayern nachlegen: „Ich gehe davon aus, dass ich auch am Sonnabend ein Tor schieße.“ Und ist zuversichtlich, dass der HSV punkten kann, „wenn wir genauso spielen wie gegen Dortmund und die Bayern einen schlechten Tag haben, wird diese Serie auch Bestand haben.“

Klarer Hinspielerfolg des FCB

Die Bayern haben bis auf ihren Langzeitverletzten Holger Badstuber den vollen Kader beisammen und können in Bestfrom auflaufen. Doch in den vergangenen Wochen haben sie nur „Dreck“ zusammengespielt, wie es Präsident Uli Hoeneß so treffend formulierte. In den Heimspielen gegen Düsseldorf und Arsenal sprang nur ein knapper Sieg beziehungsweise eine Niederlage heraus. Das weiß auch Thorsten Fink: Man hat gesehen, dass man auch gegen die Bayern Tore schießen kann. Eine Zeit lang hat man ja gedacht, das wäre nicht möglich...“ Im Hinspiel servierten die Bayern die fink'schen Männer allerdings klar mit 3:0 ab.

EURE MEINUNG: Wird Bayern an Ostern deutscher Meister?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

M. Neuer

Position: Torhüter

Spiele: 12

  • 0
  • 1
  • 0
Im Länderspiel gegen Kasachstan patzte Neuer einmal, nun kommt einer seiner direkten Konkurrenten in die Allianz-Arena.

R. Adler

Position: Torhüter

Spiele: 2

  • 0
  • 0
  • 0
René Adler hielt zuletzt stark, kehrte dafür in die Nationalmannschaft zurück. Wird er auch im direkten Duell glänzen können?

Redaktionstipp

Wenn Dortmund in Stuttgart wirklich nicht siegen wird, werden es sich die Bayern nicht nehmen lassen und am Samstag mit aller Macht deutscher Meister werden wollen. Auch wenn sie zuletzt nicht immer ganz stark gespielt haben, gewonnen haben sie immer.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Bayern München

Hamburger SV

Siege
4
1
0
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

FC Bayern München BAY
FC Bayern München Bayern München
Unentschieden
Hamburger SV HSV
Hamburger SV Hamburger SV
80%
16%

Top 3 Tipps

FC Bayern München BAY
3 - 0
Hamburger SV HSV
FC Bayern München BAY
2 - 0
Hamburger SV HSV
FC Bayern München BAY
3 - 1
Hamburger SV HSV

Dazugehörig