thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 12. April 2014
  • • 18:30
  • • Allianz-Arena, München
  • Schiedsrichter: F. Zwayer
  • • Zuschauer: 71000
0
ENDE
3

Live-Ticker

  • Ansonsten war es das von mir. Ich bedanke mich wie immer für Euer Interesse und wünsche Euch noch ein schönes Wochenende!
  • Ich möchte an dieser Stelle noch schnell auf unseren bereits verfügbaren Spielbericht hinweisen. Die Einzelkritik wird in wenigen Minuten folgen.
  • Die Bayern kassieren eine hochverdiente 0:3-Pleite, weil der BVB enorme Kompaktheit bewies und sich vor dem Tor eiskalt zeigte. Die Bayern, lange Zeit ohne Mittel, dürfen sich auch über die Höhe dieser Niederlage nicht beschweren.
  • Schluss, der BVB siegt beim FC Bayern hochverdient mit 3:0!
  • 90' + 1'
    Rote Karte Rafinha
    Wie letztes Jahr fliegt Rafinha vom Feld! Der Brasilianer rammt Mkhitaryan seine Fingernägel ins Gesicht.
  • 90' + 1'
    Zwei Minuten werden nachgespielt.
  • 90'
    Götze kommt frei zum Schuss, scheitert aber an Weidenfeller.
  • 88'
    Müller setzt sich noch einmal auf rechts durch, seine Hereingabe wird dann aber zur Ecke geklärt.
  • 86'
    Lewandowski probiert's aus der zweiten Reihe, Martinez kann seinen Schuss aber ablenken - zur Ecke.
  • 83'
    Mandzukic köpft ein, stand aber ganz knapp im Abseits. Ganz stark gesehen vom Schiedsrichter-Gespann.
  • 82'
    Gelbe Karte Henrikh Mkhitaryan
    Mkhitaryan stoppt Rafinha regelwidrig und sieht dafür Gelb.
  • 80'
    Gelbe Karte Toni Kroos
    Kroos tritt Lewandowski von hinten in die Hacken. Dafür sieht der Nationalspieler zu Recht Gelb.
  • 79'
    Mandzukic kommt gegen Durm klar zu spät - Freistoß BVB.
  • 76'
    WechselPierre-Emerick Aubameyang Milos Jojic
    Jetzt hat Klopp seine letzte Wechsel-Option gezogen: Jojic ist für Aubameyang im Spiel.
  • 76'
    AUBAMEYANG! Der Flügelmann setzt sich auf rechts durch und kommt zum Abschluss. Zunächst scheitert er an Raeder, im Nachschuss dann am Außennetz.
  • 75'
    Jojic wird gleich ins Spiel kommen.
  • 74'
    Die Gastgeber sind jetzt aber besser im Spiel, können sich mal über einen längeren Zeitraum am Strafraum der Dortmunder festspielen.
  • 73'
    Durcheinander im BVB-Sechzehner, letztlich gibt es eine weitere Ecke für den FCB.
  • 73'
    Wieder Schweinsteiger, diesmal mit einem Flanken-Versuch. Dieser wird aber zur Ecke geblockt.
  • 72'
    Schweinsteiger hat mal ein bisschen Platz und versucht es aus der zweiten Reihe - knapp daneben.
  • 71'
    Götze setzt sich hervorragend durch und bedient Mandzukic, der dann aber aus kurzer Distanz an den Pfosten schießt.
  • 70'
    WechselMats Hummels Manuel Friedrich
  • 69'
    WechselArjen Robben Toni Kroos
  • 69'
    Beide Trainer wechseln. Guardiola bringt Kroos für Robben, Klopp ersetzt Hummels durch Friedrich.
  • 66'
    Lahm versucht es mal aus der zweiten Reihe, sein Schuss wird aber geblockt.
  • 64'
    Sahin führt aus, jagt den Ball aber in die Mauer.
  • 64'
    Mkhitaryan wird kurz vor dem Sechzehner der Bayern gelegt - Freistoß Dortmund.
  • 63'
    Der Pole gewinnt nach einem Freistoß gleich einmal ein Kopfballduell im eigenen Sechzehner.
  • 62'
    WechselJonas Hofmann Robert Lewandowski
    Auch Dortmund wechselt jetzt: Lewandowski kommt für Hofmann.
  • 60'
    WechselFranck Ribéry Thomas Müller
    Zweiter Wechsel der Bayern: Müller ersetzt Ribery.
  • 58'
    Gelbe Karte Jonas Hofmann
  • 58'
    Wenn man so will, hat der BVB damit das Hinspiel-Ergebnis egalisiert. Im Signal Iduna Park setzten sich die Bayern schließlich ebenfalls mit 3:0 durch.
  • 56'
    Assist Sokratis Papastathopoulos
  • 56'
    Tor Jonas Hofmann
    TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN BVB! Langer Ball aus der BVB-Defensive, Hofmann steht nicht im Abseits und ist frei durch. Diese Chance lässt sich der Youngster nicht entgehen - es ist sein zweites Saisontor. Die Bayern hatten vorher übrigens ein Foul an Martinez gesehen, bis auf einen leichten Körperkontakt von Reus war da aber nichts.
  • 55'
    Reus setzt sich auf links durch und kommt aus der Drehung zum Abschluss. Raeder kann parieren.
  • 54'
    Mandzukic bekommt den Ball nach einer Robben-Ecke, jagt ihn aber deutlich über Weidenfellers Gehäuse.
  • 52'
    Der BVB versucht wie schon nach dem 1:0 nachzusetzen.
  • 49'
    Assist Pierre-Emerick Aubameyang
  • 49'
    Tor Marco Reus
    TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN BVB! Durm mit dem Ballgewinn gegen Ribery und dann geht es richtig schnell. Mkhitaryan sprintet mit der Kugel am Fuß in die Bayern-Hälfte und bedient Aubameyang. Dieser legt vor dem Tor für Reus quer. Der Nationalspieler hat keine Probleme, auf 2:0 zu erhöhen.
  • 48'
    Für Raeder ist es übrigens das Profi-Debüt.
  • 46'
    WechselManuel Neuer Lukas Raeder
    Also, wie angekündigt ersetzt Raeder den angeschlagenen Neuer. Dieser soll eine Muskelverhärtung in der Wade haben.
  • 46'
    Der Ball rollt wieder!
  • Die Bayern werden gleich einmal wechseln (müssen). Neuer bleibt angeschlagen draußen und wird durch Raeder ersetzt.
  • Die Bayern haben bis hierhin klar mehr Ballbesitz. Weil die Dortmunder aber konsequent pressen, ist der FCB vorrangig in ungefährlichen Zonen am Ball - brotlose Kunst nennt man so etwas. Nach vorne ging bei den Borussen selbst aber auch nicht übermäßig viel, wenngleich sie gefährlicher agierten als die Gastgeber. Die Gäst-Führung ist bis hierhin also durchaus verdient.
  • Pause!
  • 44'
    Aus dem Spiel heraus war das die beste Torchance der Bayern, die sich jetzt etwas vom Dortmunder Pressing befreien können.
  • 43'
    Mandzukic hat bei einer Flanke von rechts in der Mitte zu viel Platz, schießt Weidenfeller aber genau in die Arme.
  • 41'
    Robben haut die Kugel in die Mauer.
  • 40'
    Ribery mit einem ganz starken Dribbling von links ins Zentrum. Dort wird er dann regelwidrig gestoppt und holt somit einen Freistoß aus exzellenter Position heraus.
  • 38'
    Sahin mit einem ganz leichten Rempler gegen Götze, die Bayern bekommen den Freistoß - allerdings nur im Halbfeld.
  • 36'
    Durm fängt einen Föügelwechsel Alabas stark ab und leitet einen Konter ein. Der Ball landet letztlich bei Aubameyang, der in letzter Sekunde aber noch von Dante gestört wird und deshalb verzieht.
  • 35'
    Reus bringt einen Freistoß in die Mitte, dabei entsteht aber erneut keine Gefahr - diesmal stand nämlich Hummels im Abseits.
  • 33'
    Ribery setzt sich auf links gekonnt durch, seine Flanke wird dann aber ins Toraus geklärt.
  • 31'
    Hui, Reus mit einer feinen Ballmitnahme, Dante stoppt seinen ehemaligen Gladbacher Kollegen dann aber mit einem Foul.
  • 29'
    Kehl legt Alaba im Halbfeld - Freistoß für die Bayern.
  • 27'
    Der BVB macht das bis hierhin richtig stark: Defensiv stimmt die Kompaktheit, offensiv ist man zudem gefährlicher als der Gastgeber.
  • 25'
    Vom Armenier, der den BVB gegen Real quasi im Alleingang ins Halbfinale hätte schießen können, ist das natürlich eine starke Reaktion.
  • 23'
    Der BVB setzt nach, die Bayern wackeln im Moment.
  • 22'
    Aubameyang aus der zweiten Reihe - Neuer klärt zur Ecke.
  • 20'
    Assist Marco Reus
  • 20'
    Tor Henrikh Mkhitaryan
    TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN BVB! Nach einem Hofmann-Einwurf in der Bayern-Hälfte geht es ganz schnell. Reus leitet auf Mkhitaryan weiter, der am zweiten Pfosten völlig blank steht. Anders als noch gegen Real beweist der Armenier nun Abschlussstärke und lässt Neuer keine Chance.
  • 19'
    Hummels blockt nach einer Bayern-Ecke einen Götze-Schuss. Die Gastgeber fordern Elfmeter, Zwayer lässt aber zu Recht weiterspielen. Hummels hatte den Ball an den Kopf bekommen.
  • 18'
    Chancen sind in dieser Anfangsphase rar. Aus dem Spiel heraus gab es noch keine echte Gefahr.
  • 15'
    Auf der anderen Seite gibt es einen Freistoß im Halbfeld. Weil sich Sokratis bei der Hereingabe im Zentrum dann aber aufstützt, pfeift Zwayer erneut.
  • 14'
    Alaba darf diesen ausführen und setzt die Kugel nur knapp neben das Tor.
  • 13'
    Erst spielt Schweinsteiger den Ball mit der Hand, nur Sekunden später dann auch Kehl. Zwayer hat nur letzteres gesehen und pfeift Freistoß für die Bayern.
  • 12'
    Robben hat auf rechts den Ball und will Fahrt aufnehmen. Durm geht aber gut dazwischen und kann klären.
  • 11'
    Keine Gefahr - Neuer fischt die Reus-Hereingabe herunter.
  • 10'
    Gelbe Karte Javi Martínez
    Aubameyang setzt sich auf links stark gegen Martinez durch. Der Spanier zieht dann das taktische Foul und sieht dafür zu Recht Gelb. Daran ändert auch nichts, dass sich Robben noch beschwert.
  • 8'
    Dante will in der Defensive einen Flügelwechsel spielen, sein langer Ball landet aber im Seitenaus. Der BVB kann aus dem anschließenden Einwurf aber nichts machen.
  • 6'
    Robben zieht von rechts nach innen und steckt auf Götze durch. Der scheitert an Weidenfeller, wird aber auch wegen angeblicher Abseitsstellung zurückgepfiffen. Der Ex-Dortmunder stand allerdings nicht im Abseits, das war gleiche Höhe.
  • 4'
    Beim BVB kommt Reus übrigens nicht über links sondern durch das Zentrum. Mkhitaryan agiert dafür auf dem Flügel.
  • 2'
    Dortmund mit gewohnt frühem Pressing, die Bayern spielen bis hierhin viel hinten herum.
  • 1'
    Los geht's!
  • Bundestrainer Joachim Löw lässt sich dieses Spitzenspiel nicht entgehen und nimmt auf der Tribüne Platz. Zu Beginn stehen immerhin acht deutsche Nationalspieler auf dem Platz, dazu noch die beiden U21-Akteure Durm und Hofmann.
  • In knapp fünf Minuten geht es los. Wer also noch einmal auf's stille Örtchen muss, sollte sich besser beeilen.
  • Schiedsrichter der Partie ist Felix Zwayer. Der Berliner wird damit bereits zum 15. Mal ein Spiel der Bayern leiten - bei keinem Profiverein pfiff er häufiger. Das Duell FCB-BVB leitet er heute dennoch zum ersten Mal.
  • Die Bayern aber stellen das stärkste Heim-Team der Liga, mussten bis vor zwei Wochen vor eigenem Publikum nicht einen Punkt abgeben. Gegen Hoffenheim gab es dann ein spektakuläres 3:3.
  • Für ihn und sein Team spricht heute, dass der BVB auswärts besser punktet als daheim. So wurden etwa fünf der jüngsten sechs Liga-Partien auf fremdem Platz gewonnen.
  • Für Klopp wird es heute übrigens das 200. Bundesliga-Spiel als Trainer der Borussia.
  • Kleiner Nachtrag noch zu den Aufstellungen: Beim FCB sitzen Raeder, van Buyten, Pizarro, Boateng, Müller, Hojbjerg und Kroos auf der Bank. Aufseiten der Gäste sind es Langerak, Piszczek, Friedrich, Kirch, Jojic, Schieber und Lewandowski.
  • Wenn man auf die letzten direkten Duelle schaut, sind die Bayern leicht im Vorteil: von den jüngsten fünf Vergleichen gewannen sie drei, der BVB nur einen (4:2 im Supercup). Von den sieben Partien davor verlor die Borussia jedoch nur eine (fünf Siege, ein Remis).
  • Die Aufstellungen zeigen im Übrigen auch, wie wichtig dieses Duell für beide Teams ist. Die Bayern treten quasi in Bestbesetzung an, während Dortmund eigentlich nur auf Lewandowski verzichtet.
  • Das Duell Mandzukic gegen Lewandowski fällt also zunächst einmal aus, wenngleich natürlich nicht ausgeschlossen ist, dass der Pole heute noch einmal gegen seinen künftigen Arbeitgeber ran darf.
  • Klopp verzichtet also zunächst auf Lewandowski, dessen Rolle zunächst der schnelle Aubameyang übernimmt. Zudem lässt der Trainer Sokratis, Kehl, Sahin und Hofmann anstelle von Friedrich, Kirch, Jojic und Piszczek beginnen.
  • So beginnt der BVB: Weidenfeller - Großkreutz, Sokratis, Hummels, Durm – Kehl, Sahin – Hofmann, Mkhitaryan, Reus - Aubameyang
  • Im Vergleich zum Duell mit ManUnited stellt Guardiola also dreimal um. Boateng, Kroos und Müller bleiben draußen, dafür beginnen Rafinha, Martinez und Schweinsteiger.
  • Die Aufstellungen sind gerade eingetroffen und diese will ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Schauen wir zunächst einmal auf den Gastgeber: Neuer - Rafinha, Martinez, Dante, Alaba - Schweinsteiger, Lahm - Robben, Götze, Ribery - Mandzukic
  • Bayern-Coach Pep Guardiola hatte zudem ja bereits erklärt, dass die Liga für den FCB nicht mehr von Bedeutung sei. Für die Borussia geht es immerhin noch um den zweiten Platz, den man gegenüber dem großen Rivalen, dem FC Schalke, verteidigen will.
  • Während sich die Bayern gegen Manchester United unter der Woche zwar schwer taten, letztlich aber durch den 3:1-Sieg ins Halbfinale einzogen, genügte dem BVB ein leidenschaftlicher Auftritt und das daraus resultierende 2:0 gegen Real Madrid nicht. Fakt ist, dass beide Mannschaften dabei enorm Kraft gelassen haben und es sich mit Blick auf das anstehende Pokal-Halbfinale (FCB gegen Kaiserslautern, BVB gegen Wolfsburg) heute eigentlich nicht leisten können, alle Reserven abzurufen.
  • Der Rahmen ist, wie Ihr sicherlich wisst, der 30. Spieltag der 1. Bundesliga. Weil die Bayern bereits als Meister feststehen und diese Partie von Champions-League-Viertelfinale und DFB-Pokal-Halbfinale eingerahmt ist, geht die sportliche Bedeutung dieses Duells gegen Null. In puncto Prestige ist es aber zweifelsohne eines der wichtigsten Spiele der Saison - für beide Teams.
  • Bis zum Anstoß ist es zwar noch ein bisschen hin, Ihr seid hier aber trotzdem schon richtig. An dieser Stelle gibt es schließlich die wichtigsten Daten und Fakten bereits vorab.
  • Ich begrüße Euch recht herzlich zum Live-Ticker der Partie FC Bayern München gegen Borussia Dortmund.