thumbnail Hallo,
Live

Super Cup

  • 12. August 2012
  • • 20:00
  • • Allianz-Arena, München
  • Schiedsrichter: M. Weiner
  • • Zuschauer: 69000
2
ENDE
1

Standortbestimmung und Psychokiste: Bayern und Dortmund vor dem Supercup

Standortbestimmung und Psychokiste: Bayern und Dortmund vor dem Supercup

Bongarts

Sportlich ist der Wert des Supercups, gelinde gesagt, überschaubar. In diesem Jahr lebt das Spiel aber von einer gewissen Brisanz.

München. Normalerweise firmiert der Supercup in Deutschland unter der Rubrik „Spiele, die die Welt nicht unbedingt braucht“. Sportlich hat diese Partie nicht annähernd den Stellenwert wie beispielsweise in Spanien oder Italien. Dennoch aber blicken nicht nur Fans von Borussia Dortmund und dem FC Bayern München durchaus interessiert in die Allianz-Arena, wenn dort am kommenden Sonntag der Double-Gewinner und der Vize-Meister aufeinander treffen.

Mehr Psycho- denn Fußballspiel

Auch, wenn es in der immer mehr nach Event und Kommerz heischenden DFL auch niemand wahrhaben will, solch ein Supercup ist nichts anderes, als ein weiteres Zeichen für den Fan, dass die Bundesligasaison nun wirklich bald losgeht. So wäre es auch in diesem Jahr, träfen nicht die möglicherweise noch aus der letzten Saison angeschlagenen Bayern auf die möglicherweise noch aus der letzten Saison vor Selbstvertrauen strotzenden Dortmunder. Eine Niederlage des deutschen Rekordmeisters, und die sich durch die Saisonvorbereitung ziehende latente Unruhe würde vermutlich offen zu Tage treten. Ein Sieg gegen den BVB wäre für die Münchner dementsprechend weniger sportlich, als vielmehr mental enorm wichtig. Dementsprechend äußert sich auch Bayern-Präsident Uli Hoeness auf dem Onlineportal von sport1: „Ich kann mir die Schlagzeilen gut vorstellen, falls wir nicht gewinnen sollten. Dieses Spiel ist auf jeden Fall ein Ernstfall.“

Heynckes betont Chefrolle

Wie wichtig der Ausgang der Partie möglicherweise auch für ihn persönlich sein könnte, unterstrich Bayern-Coach Jupp Heynckes, der betonte, dass einzig er allein für Auf- und Einstellung seiner Mannschaft zuständig ist. „Die Betreuung der Mannschaft übernehme ich, auch die Ansprache“, so Heynckes gegenüber dem Focus. Diese Aussage kann durchaus als Replik auf die jüngsten Statements des neuen Sportchefs Matthias Sammer gewertet werden, der sich kritisch über vermeintlich fehlende Angriffslust der Bayern äußerte.

Bayern wohl ohne Schweinsteiger

Rein sportlich werden die Bayern aller Voraussicht nach wohl ohne Bastian Schweinsteiger antreten müssen. Der Nationalspieler laboriert noch an den Folgen einer Bänderdehnung und wird wohl geschont, auch wenn sich Heynckes in dieser, wie auch in den anderen Personalien nicht in die Karten schauen lassen wollte. „Warten wir mal ab“, so der 68-Jährige.

Klopp unzufrieden mit Defensivleistung

Doch auch beim Doublesieger läuft noch nicht alles rund. Nach 14 Gegentoren in neun Testspielen monierte Trainer Jürgen Klopp die Arbeit gegen den Ball. Im kicker vermisste er „Griffigkeit und Galligkeit“. Das „generelle Verhalten gegen den Ball“ gefalle dem 45-Jährigen bisher ganz und gar nicht. Speziell Neuzugang Marco Reus wurde zuletzt des Öfteren von Klopp auf die Defensivarbeit hingewiesen.

BVB lehnt Favoritenrolle ab

Der BVB, der die Favoritenrolle, die ihm nach zwei Meistertiteln in Folge zugesprochen wird, vehement ablehnt, will nichts davon wissen, dass es beim Supercup auch um den Kampf um die Vorherrschaft im deutschen Fußball gehe. Für Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke werde der Ausgang des Spiels am Sonntag „keine Auswirkungen auf die Saison“ haben.  Gleichwohl, so Sportdirektor Michael Zorc, wolle man natürlich auch den sechsten Vergleich hintereinander „definitiv“ gewinnen.

Bender fällt aus, Kehl fraglich

Neben Sven Bender, der den Dortmundern aufgrund einer Leisten-OP wohl vier Wochen fehlen wird, ist auch der Einsatz von Sebastian Kehl fraglich. Der Kapitän laboriert an Knieproblemen. Dagegen ist Mario Götze nach auskurierter Augenverletzung wohl wieder fit und könnte gegen die Bayern zum Einsatz kommen.

EURE MEINUNG: Bayern oder Dortmund-wer gewinnt den Supercup?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

M. Mandžukić

Position: Stürmer

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Der Stürmer zeigte sich in der Vorbereitung treffsicher und vertritt Mario Gomez im Sturm. Gelingt ihm auch ein Tor gegen den BVB?

R. Lewandowski

Position: Stürmer

Spiele: 1

  • 0
  • 0
  • 0
Auch Dortmunds Topscorer traf in der Vorbereitung bislang, wie er wollte. Schenkt er den Bayern einen ein?

Redaktionstipp

Bayern bricht den Bann und fährt nach zuletzt fünf Niederlagen gegen Dortmund endlich mal wieder einen Sieg und damit auch den ersten Titel der Saison ein.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Bayern München

Borussia Dortmund

Siege
3
0
2
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

FC Bayern München BAY
FC Bayern München Bayern München
Unentschieden
BV Borussia 09 Dortmund BVB
BV Borussia 09 Dortmund Borussia Dortmund
55%
39%

Top 3 Tipps

FC Bayern München BAY
2 - 1
BV Borussia 09 Dortmund BVB
FC Bayern München BAY
2 - 0
BV Borussia 09 Dortmund BVB
FC Bayern München BAY
1 - 2
BV Borussia 09 Dortmund BVB

Dazugehörig