thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 19. November 2011
  • • 18:30
  • • Allianz-Arena, München
  • Schiedsrichter: P. Gagelmann
  • • Zuschauer: 69000
0
ENDE
1

Das Meisterspiel: Bayern München bittet Borussia Dortmund zum Tanz

Das Meisterspiel: Bayern München bittet Borussia Dortmund zum Tanz

Bongarts

Es ist die Mutter aller Bundesliga-Topspiele. Bayern gegen Dortmund. Ein ewiges Duell mit großer Vergangenheit. Der Meister muss zum Rekordmeister. Und dieser will Revanche...

München. Am Samstag Abend kommt es am 13. Spieltag der Bundesliga zum Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund. Dabei kommt es zum ultimativen Duell zwischen Rekordmeister und amtierendem Meister, zwischen Tabellenführer und dem Zweiten.

Die Ausgangslage

Der FC Bayern grüßt wie jedes zweite Jahr einsam von der Tabellenspitze. Mit 28 Punkten haben die Roten fünf Zähler Vorsprung auf das Verfolger-Trio, welches von Borussia Dortmund angeführt wird. Der Meister hat sich nach schwachem Saisonstart wieder gefangen und konnte in der Liga eine Siegsserie hinlegen. Auch in der Champions League gelang der erste Sieg und sorgte für Selbstvertrauen. Trotzdem wirkt das Team im Angriff unflexibel und nicht mehr so verheerend für den Gegner, wie noch im letzten Jahr. Die Bayern sind traditionell in den letzten Jahren keine guten Jäger gewesen. Wenn sie allerdings oben stehen, ist es praktisch unmöglich, sie noch zu verdrängen. Die Münchner wollen Revanche für das 1:3 aus der Vorsaison und ein Zeichen setzen.

So könnten sie spielen

Die Gäste aus Dortmund treten in München im 4-5-1 an und werden erneut auf schnelle Konter setzen. Man kann davon ausgehen, dass die Bayern wieder über weite Strecken den Ball haben werden. Der BVB schickt im Mittelfeld Sebastian Kehl und Sven Bender als Absicherung ins Rennen, links spielt erneut Kevin Großkreutz, der in München beim 3:1 sein vielleicht bestes Spiel im BVB Trikot machte. In der Mitte läuft Kagawa auf und rechts Supertalent Götze. Ganz vorne agiert Stürmer Lewandowski. Auch die Bayern treten im 4-5-1 an, mit Tormaschine Gomez im Sturm, Ribery links, Kroos als Spielmacher und Müller rechts. Nach der Verletzung von Schweinsteiger und Timoshchuks Sperre sind Luiz Gustavo und Alaba nun auf der Doppel-Sechs gesetzt. In der Abwehr spielt Boateng rechts für Rafinha.

Robben wieder dabei

Darauf haben alle Bayern-Fans gehofft: Arjen Robben ist nach sieben Wochen Pause endlich wieder mit dabei. Der Niederländer sitzt nach überstandener Schambeinentzündung und Leisten-OP wieder auf der Bank und kann sich Hoffnungen auf einen Kurzeinsatz machen. Es ist durchaus denkbar, dass Robben gegen Ende der Partie für Franck Ribery ins Spiel kommt, wenn die Bayern sicher führen, oder für Toni Kroos oder Thomas Müller, wenn der Rekordmeister noch ein Tor braucht. Bei Dortmund ist der Einsatz von Schmelzer noch fraglich. Sollte er wegen seiner Wadenzerrung nicht spielen können, rückt Löwe für ihn ins Team.

Eure Meinung: Wer gewinnt das Spitzenspiel? Machen es die Bayern? Oder kann Dortmund erneut überraschen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
DFL-Supercup ‎(SCup)‎ 13.08.2014 Borussia Dortmund 2 - FC Bayern München 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
DFB-Pokal ‎(DFBP)‎ 17.05.2014 Borussia Dortmund 0 - FC Bayern München 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 12.04.2014 FC Bayern München 0 - Borussia Dortmund 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 23.11.2013 Borussia Dortmund 0 - FC Bayern München 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
DFL-Supercup ‎(SCup)‎ 27.07.2013 Borussia Dortmund 4 - FC Bayern München 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
1Manuel NeuerTor
13RafinhaMittelfeld
17Jerome BoatengAbwehr
21Philipp LahmAbwehr
28Holger BadstuberAbwehr
7Franck RibéryMittelfeld
10Arjen RobbenMittelfeld
8Toni KroosMittelfeld
22Luiz GustavoMittelfeld
25Thomas MüllerAngriff
33M. GómezAngriff
22Hans-Jörg ButtTor
-Daniel Van BuytenAbwehr
26Diego ContentoAbwehr
27David AlabaMittelfeld
23Danijel PranjicMittelfeld
24Nils PetersenAngriff
11Ivica OlicAngriff
Das Duell
M. Gómez
M. Gómez
Position: Angriff
Trikotnummer: 33
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Die Tormaschine des FC Bayern wird auch gegen Dortmund das wichtige 1:0 erzielen und die Bayern auf die Siegesstraße führen. Ihn kann Dortmund nicht komplett ausschalten.
Mario Götze
Mario Götze
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 19
Spiele Tore GK RK
3 1 0 0
Die Offensivwaffe der Gäste überhaupt. Letzte Saison spielte er auf rechts außen gegen Luiz Gustavo und wurde von diesem aus dem Spiel genommen. Die Bayern wollen ihn, nun kann er direkt in München vorspielen. Seine Genialität braucht der BVB dringend.
Der Tipp
Der FC Bayern steht in dieser Saison kompakter und lässt sich nicht mehr so leicht auskontern, wie noch im Vorjahr. Damit hat es der BVB sehr schwer und kommt nur zu wenigen Torchancen. Am Ende machen Gomez und Ribery den Unterschied. Bayern gewinnt verdient mit 2:0.
Der Goal-Tipp
Bayern 2