thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 6. Dezember 2012
  • • 21:05
  • • BayArena, Leverkusen
  • Schiedsrichter: L. Trattou
  • • Zuschauer: 10513
1
ENDE
0

Bayer Leverkusen besiegt Rosenborg nach zunächst schwacher Vorstellung

Bayer Leverkusen besiegt Rosenborg nach zunächst schwacher Vorstellung

Getty

Nach einer traurigen ersten Halbzeit in Leverkusen reagierten die Trainer und brachten erfahrenere Akteure, die das Spiel ankurbelten. Leverkusen gewann verdient gegen Rosenborg.

Leverkusen. Bereits vor dem letzten Spiel der Europa League zwischen Bayer 04 Leverkusen und Rosenborg Trondheim stand fest, dass der Bundesligist hinter Metalist Charkiw nur Platz zwei belegen würde. Zum Auslaufen siegte Bayer mit 1:0.

Magerkost in der BayArena

Für beide Mannschaften ging es in dieser Partie um nichts mehr und das war nicht nur an den Aufstellungen beider Trainer zu erkennen, die viele Experimente wagten und junge Spieler testeten. Beide Teams waren zwar bemüht und hatten den nötigen Zug nach vorne, allerdings gab es keine guten Ideen und keine guten Spielzüge.

Einzelkritik: Youngster retten Bayer

Es fehlte auf beiden Seiten an der nötigen Präzision. Beiden Mannschaften fehlte die nötige Ruhe im Spielaufbau. Sofort nach der Balleroberung wurde nach vorne gespielt - a la Dortmund, allerdings nicht mit der gleichen Qualität.

Elyounoussi prüft Lomb

Kurz vor der Pause gab es doch noch etwas Sehenswertes für die Fans in der BayArena, die trotz dieser mäßigen Partie ordentlich Stimmung machten. Lomb parierte einen spektakulären Seitfallzieher von Elyounoussi aus kürzester Distanz (45.).

Trainer reagieren auf Misere...

Bereits zur Pause kamen Sidney Sam und Simon Rolfes - sie sollten den Fans in 45 Minuten nochmal etwas für ihr Eintrittsgeld bieten. Und Sam brachte sich direkt sehr stark ein - sein Schuss von der Strafraumgrenze ging nur knapp am gegnerischen Kasten vorbei (46.).

...und beleben das Spiel

Bayer wurde stärker, doch zunächst hatte Elyounoussi seine zweite gute Chance, als er aus vollem Lauf nur das Außennetz traf (53.). Kurz darauf hatte Fernandes, der von der Einwechslung Sams profitierte, gute Chancen. Zunächst traf er nach einem starken Zuspiel Sams den Pfosten (58.), bevor sein abgefälschter Schuss nur knapp über den Kasten ging (60.).

Riedel erlöst BayArena

Und nicht nur die Fans wurden mit einer schöneren Halbzeit belohnt, sondern auch die Mannschaft selbst mit einem Tor. Carlinhos brachte einen flache Flanken in den Strafraum - Riedel musste nur noch den Fuß hinhalten und brachte Leverkusen in Führung (65.).

Bayer machte noch weiter Druck - der agile Carlinhos traf kurz vor Schluss nochmal das Außennetz (80.). Es blieb bei diesem letztendlich verdienten Sieg, bei dem die Fans doch noch etwas für ihr Geld bekamen.

EURE MEINUNG: Welchen Gegner wünscht ihr euch für Bayer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig