thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 20. April 2013
  • • 15:30
  • • BayArena, Leverkusen
  • Schiedsrichter: G. Winkmann
  • • Zuschauer: 28683
5
ENDE
0

Bayer 04 Leverkusen gegen TSG 1899 Hoffenheim: Heimstarke Werkself gegen Lieblingsgegner TSG

Bayer 04 Leverkusen will Platz drei festigen, während TSG 1899 Hoffenheim den Relegationsplatz vor Augen hat. Verschiedene Zielsetzungen, doch die Bilanz spricht klar für Bayer.

Leverkusen. Anlässlich des 30. Spieltags muss die TSG 1899 aus Hoffenheim auswärts gegen Bayer 04 Leverkusen antreten. In diesem Duell geht es um zwei Mannschaften mit entgegengesetzten Zielsetzungen: Während die Hausherren mit einem Sieg Platz drei und damit den direkten Champions-League-Qualifikationsplatz festigen wollen, visiert die TSG aus Sinsheim den Relegationsplatz an.

Lieblingsgegner Hoffenheim

Im Grunde braucht sich die Werkself am Samstag keine Sorgen zu machen. Denn Leverkusen ist Hoffenheims Angstgegner Nummer eins. Gegen Bayer holten die Sinsheimer aus 27 möglichen Punkten (9 Duelle) lediglich einen Punkt. Die TSG hat in seiner Bundesliga-Historie gegen keinen anderen Verein eine so schlechte Bilanz wie gegen Leverkusen.

Hyypiä warnt vor „neuen“ Hoffenheimern

Angesichts dieser makellosen Bilanz scheint Hoffenheim der Werkself wohl zu legen. Allerdings will Sami Hyypiä davon nichts wissen und warnt vor den „neuen“ Hoffenheimern: „Nach dem Trainerwechsel haben sie anders auf dem Platz agiert, aggressiver und mit mehr Tempo. Niemand sollte denken, es wird einfach für uns“, so der Teamchef auf der Spieltags-Pressekonferenz im Mediencenter der BayArena.

3:0 gegen Düsseldorf und 2:2 in Wolfsburg lauteten die beiden Resultate unter Führung Gisdols, die TSG'ler sind also wieder mittendrin im Kampf um den Relegationsplatz, auf dem der FC Augsburg derzeit noch drei Punkte Vorsprung aufweist.

Gisdol: Werden uns sicher nicht hinten einigeln

Auch Hyypiä's Gegenüber, Markus Gisdol, hatte einiges an Lob für den Gegner zu vergeben: „Bayer ist sehr spielstark und kommt mit Sidney Sam und André Schürrle mit hohem Tempo über die außen. Dazu ist Stefan Kießling in einer guten Form und Daniel Carvajal ist ein sehr offensivstarker Außenverteidiger. Die Mannschaft hat Champions-League-Niveau und steht zurecht auf Rang drei“. Er unterstrich aber auch, dass „wir uns sicher nicht hinten einigeln werden“.

Castro fraglich, Kießling wieder dabei - Hoffenheimer-Trio nicht dabei

Ob das leverkusener Trainerduo am Samstag auf Gonzalo Castro, der sich weiter mit Leistenproblemen plagt, zurückgreifen kann, wird kurzfristig entschieden. Dagegen werden einerseits die zuletzt gelbgesperrten Stefan Reinartz und Sebastian Boenisch und andererseits der zuletzt leicht angeschlagene Stefan Kießling wieder ins Aufgebot zurückkehren.

Auf Seiten der Sinsheimer stehen hinter Daniel Williams, David Abraham und Tobias Weis ein großes Fragezeichen. Das Wochenende kommt für sie wohl zu früh", erklärte TSG-Trainer Gisdol auf der Pressekonferenz. Der 43-Jährige sieht die Ausfälle sportlich: „Für den einen oder anderen sind diese Ausfälle sicherlich auch eine Chance, in die Startelf zu rücken“, so Gisdol. Die Frage, für welchen Ersatz er sich denn entschieden habe, beantwortete er nicht.

Übrigens: Die Rückkehr von Eren Derdiyok (25 Tore in 90 Bundesliga-Spielen für Bayer) nach Leverkusen fällt wegen einer Leisten-Operation aus.

Beck: „Können Leverkusen weh tun

TSG-Kapitän Andreas Beck baut auf das Auftreten und die überzeugende Leistung in den vergangenen Spielen seiner Mannschaft unter Neu-Trainer Gisdol: „Die Art und Weise wie wir zuletzt gespielt haben, liegt uns. Wir spielen dadurch befreiter und der Druck ist etwas weniger“.

Dementsprechend gibt er sich vor dem Spiel in Leverkusen sehr optimistisch und verinnerlicht die Sichtweise des Trainers: Wir sind in diesem Spiel der Außenseiter, aber diese Rolle haben wir in den letzten Wochen schon gut ausgefüllt. Wenn wir auftreten, wie wir uns das vorstellen, können wir auch Leverkusen weh tun.

Das letzte mal weh getan hat die TSG die Werkself übrigens im Dezember 2003, als der damalige Regionalligist unter Trainer Hansi Flick im DFB-Pokal-Achtelfinale sensationell mit 3:2 gewann.

EURE MEINUNG: Wird die TSG in Leverkusen punkten können?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 23.03.2014 Bayer 04 Leverkusen 2 - 1899 Hoffenheim 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 18.10.2013 1899 Hoffenheim 1 - Bayer 04 Leverkusen 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 20.04.2013 Bayer 04 Leverkusen 5 - 1899 Hoffenheim 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 25.11.2012 1899 Hoffenheim 1 - Bayer 04 Leverkusen 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 21.04.2012 1899 Hoffenheim 0 - Bayer 04 Leverkusen 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
30Koen CasteelsTor
2Andreas BeckAbwehr
17Matthieu DelpierreAbwehr
16Fabian JohnsonAbwehr
29Jannik VestergaardAbwehr
6Sebastian RudyMittelfeld
10Roberto FirminoMittelfeld
23Sejad SalihovicMittelfeld
8Eugen PolanskiMittelfeld
9Sven SchipplockAngriff
31Kevin VollandAngriff
13Jens GrahlTor
4Stefan TheskerAbwehr
2Patrick OchsMittelfeld
-Robin SzarkaMittelfeld
31Andreas LudwigMittelfeld
10Igor De CamargoAngriff
39JoseluAngriff