thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 1. Februar 2014
  • • 16:00
  • • Camp Nou, Barcelona
  • Schiedsrichter: Pedro Jesús Pérez Montero
  • • Zuschauer: 66969
2
ENDE
3

Valencia hatte heute allen Grund zu feiern

Primera Division: Valencia düpiert Barcelona im Camp Nou

Valencia hatte heute allen Grund zu feiern

Barca bezog die erste Heimniederlage seit 31 Ligaspielen und unterlag dem zuletzt kriselnden Rivalen mit 2:3. Valencia nutzte clever die Fehler des Gegners aus.

Barcelona. Der FC Barcelona hat am 22. Spieltag der Primera Division seinen Verfolgern Atletico Madrid und Real Madrid die Chance gegeben, in der Tabelle vorbeizuziehen. Gegen den FC Valencia unterlagen die Blaugrana mit 2:3 (1:1).

Daniel Parejo (44.), Pablo Piatti (48.) und Paco Alcacer (59.) trafen für die Gäste, Alexis Sanchez (7.) und Lionel Messi (54./Handelfmeter) für Barca. Damit endet eine gigantische Serie: Die letzten 25 Heimspiele hatte der Klub gewonnen.

Serie gerissen

Seit April 2012 hatte der FC Barcelona in der Primera Division nicht mehr im Camp Nou verloren - und in den ersten 35 Minuten des Duells mit dem FC Valencia deutete auch nichts darauf hin, dass sich daran etwas ändern würde. Barca bot Einbahnstraßenfußball, nach Alexis Sanchez Bogenlampe zum 1:0 schien der zweite Treffer nur eine Frage der Zeit zu sein.

Doch mit einem Mal verwalteten die Blaugrana den knappen Vorsprung nur noch. Valencia wurde mutiger und deckte ein ums andere Mal die Schwächen der Barca-Defensive auf. Besonders Sofiane Feghouli auf Valencias rechtem Flügel machte ordentlich Betrieb und bereitete mit seinen Hereingaben das 1:1 durch Daniel Parejo und das 2:3 durch Paco Alcacer vor.

Ein Hoffnungsschimmer

Seltenheitswert hatte das zwischenzeitliche 1:2 durch den 1,63 Meter kleinen Pablo Piatti, der sich im Kopfballduell gegen zehn Zentimeter größeren Dani Alves behauptete und den unentschlossenen Victor Valdes im Barca-Tor überwand.

Immerhin konnte Lionel Messi seine acht Ligaspiele andauernde Torflaute durchbrechen. Dem Elfmeter des viermaligen Weltfußballers zum 2:2 war allerdings eine fragwürdige Handspielentscheidung gegen Valencias Ricardo Costa vorausgegangen.

 
EURE MEINUNG: Wird Barcelona die Tabellenführung abgeben müssen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig