thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 14. September 2013
  • • 20:00
  • • Camp Nou, Barcelona
  • Schiedsrichter: César Muñiz Fernández
  • • Zuschauer: 76765
3
ENDE
2

Der FC Barcelona benötigt Glück und Messi gegen den FC Sevilla

Barca muss sich heute einmal mehr bei Lionel Messi bedanken, dass man nicht die ersten Punkte daheim abgegeben hat. In der 94. Minute schlug der Floh per Pass zu - Alxis traf spät.

Barcelona. Mit einer insgesamt fahrigen Leistung hatte der FC Barcelona gegen den FC Sevilla fast schon zwei Punkte am vierten Spieltag der Primera Division hergeschenkt. Nach dem Ausgleich der Andalusier in der 90. Minute gelang Barcelona in der vierten Minute der Nachspielzeit noch der 3:2 (1:0)-Siegtreffer.

Barcelona ergriff vor 30.000 Zuschauern von Beginn an die Initiative, tat sich aber gegen die gut stehenden Gäste schwer. Am auffälligsten war in der Anfangsphase Neymar, der aus der Distanz an Sevillas Schlussmann Beto scheiterte (9.). Es dauerte über eine halbe Stunde, ehe der Knoten bei den Katalanen platzte: Adrianos Flanke aus dem linken Halbfeld verwertete Dani Alves am langen Pfosten per Kopf zum Führungstreffer (36.).

Barcelona macht spät alles klar

Auch nach der Pause hatte Barca in der Offensive große Probleme und kam kaum zu Torchancen, gleichzeitig wurden die Gäste, bei denen die ehemaligen deutschen Nationalspieler Piotr Trochowski und Marko Marin im zweiten Durchgang kamen, immer mutiger in ihren Angriffen. Mit dem ersten gefährlichen Angriff sorgte dann der bis dato unauffällige Lionel Messi für das 2:0. Neymar flankte von links flach an den Elfmeterpunkt, wo Messi eiskalt einschoss (78.).

Die Antwort der Andalusier ließ aber nicht lange auf sich warten: Vitolo legte im Strafraum quer auf Ivan Rakitic, der aus acht Metern trocken abschloss (80.). In der 90. Minute gelang den tapfer kämpfenden Gästen sogar der Ausgleich, nach einer Ecke schoss Coke aus zwölf Metern direkt ein. Doch der Schlusspunkt gehörte Barca: Messi setzte sich auf rechts gegen zwei Gegenspieler durch und bediente Alexis Sanchez, der aus kürzester Distanz einschoss (90.+4). Barcelona wahrt damit seine weiße Weste aus vier Siegen nach vier Spielen.

EURE MEINUNG: Kann Barca mit so einer Leistung gegen Ajax in der CL bestehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig