thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 7. Oktober 2012
  • • 19:50
  • • Camp Nou, Barcelona
  • Schiedsrichter: Carlos Delgado Ferreiro
  • • Zuschauer: 95000
2
ENDE
2

Vorschau Barcelona - Real Madrid: Für die Königlichen geht es im Camp Nou fast schon um die Meisterschaftshoffnungen

Vorschau Barcelona - Real Madrid: Für die Königlichen geht es im Camp Nou fast schon um die Meisterschaftshoffnungen

Édgar Blanco

Es geht bei diesem Clasico für Madrid eigentlich schon um ALLES: Die Ehre, die Meisterschaftshoffnungen von Real und um die Frage, wer bei Real das Spiel macht.



  MÖGLICHE STARTAUFSTELLUNGEN

BARCELONA

Valdes
Alves, Song, Mascherano, Adriano
Xavi, Busquets, Iniesta
Pedro, Messi, Sanchez

REAL MADRID

Casillas
Arbeloa, Pepe, Ramos, Marcelo
Khedira, Alonso
Di Maria, Özil, Ronaldo
Benzema

Barcelona wird die Fitness von Gerard Pique sehr genau beurteilen und prüfen, ob er vor dem Clasico-Sonntag rechtzeitig bereit ist, um gegen Real Madrid im Camp Nou aufzulaufen.

Der Verteidiger der Katalanen war nun für zwei Wochen aus dem Rennen, nachdem er sich am Fuß verletzt hatte. Zuletzt hat am Freitag im Gym gut trainiert - doch ob das reicht?

Carles Puyol ist mit einer Ellenbogenverletzung und Thiago Alcantara mit einer Knieverletzung definitiv aus dem Clasico-Rennen, aber als Backup sind Alex Song und Javier Mascherano bereit, um in der Rolle der zentralen Verteidigung zu glänzen.

Sami Khedira und Angel Di Maria werden als Rückkehrer in die Startelf erwartet. Sie sind fit, plagen sich mit keinen Verletzungen und haben gut gespielt. Wieso also draußen bleiben?

Das größte Fragezeichen wird bei „The Only One" Jose Mourinho hinter der Besetzung der Spielmacherrolle stehen. Da herrscht ein absolutes Überangebot und bisher konnten weder Mesut Özil, noch Luka Modric, noch Kaka wirklich restlos überzeugen. Es sieht fast so aus, als würden sie sich gegenseitig mehr lähmen als beflügeln.

  WISSENSWERTES ZUM CLASICO...
  • Barcelona steht Real Madrid zum 222. Male gegenüber. Nach Siegen steht es derzeit 88 zu 87 zugunsten der Königlichen.
  • Die Blaugrana konnte - mit Ausnahme der Niederlage in der Supercopa - wettbewerbsübergreifend die letzten sechs Spiele gewinnen.
  • Sollte Barca gegen Real gewinnen und die weiße Ligaweste behalten, wäre das ihr bester Ligastart aller Zeiten - ein neuer Rekord für Barca.
  • Alexis Sanchez wird sein 50. Spiel für die Katalanen bestreiten und könnte zu einem Schlüsselspieler des Matches werden.
  • Real Madrid musste in den letzten fünf Auswärtsspielen durch alle Wettbewerbe immerhin drei Niederlagen hinnehmen, was die Königlichen sicherlich sehr schmerzt.
  • Die Madrilenen konnte gerade mal eins der letzten drei Ligaspiele gegen den katalanischen Wettbewerber und Erzrivalen siegreich gestalten. Ein Sieg, ein Unentschieden, aber sechs Niederlagen stehen zu Buche.
  • Jose Mourinho hat ebenso wie Real eine negative Bilanz gegen die Katalanen - und das mit alle seinen Klubs: Chelsea, Inter und Real Madrid. In 23 Partien gegen Barca konnte er mit seinen Teams sechs Siege, sieben Unentschieden und zehn Niederlagen einfahren. Barcelona ist der Verein, der Mourinho die meisten Niederlagen in seiner Trainerkarriere, die mehr als beeindruckend ist, beibringen konnte. Kein anderer Klub schlägt Mourinho so häufig wie Barca!
  • Cristiano Ronaldo hat im Rennen gegen Lionel Messi aktuell die Nase vorne. In allen Wettbewerben liegt der Goalgetter von Real Madrid bei zwölf geschossenen Toren und Messi „erst“ bei zehn Treffern. Das könnte sich am Wochenende ändern.

 

EURE MEINUNG: Wer wird den Clasico für sich entscheiden können - Barca oder Real?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

L. Messi

Position: Stürmer

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Bei den Spielern, die man im Auge halten muss, geht es diesmal, wie eigentlich immer, um das Duell Messi vs Ronaldo. Dieses Match könnte das Rennen um den Ballon d'Or entscheiden - wird es wahrscheinlich auch. Kann Messi dem Spiel den Stempel aufdrücken, wird ihm die Krone kaum zu nehmen sein. Wie die spanische Meisterschaft.

Cristiano Ronaldo

Position: Stürmer

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Es gab viel Theater um CR7. Den Rummel hat er auf seine Weise beantwortet: Mit Toren. Schafft er es, im Clasico zu glänzen, Tore vorzubereiten oder gar selbst zu machen, wird es sein Clasico, wird er den argentinischen Erzrivalen im Trikot der Katalanen beim Ballon d'Or hinter sich lassen. Schießt er selbst Real zurück ins Meisterrennen, ist er vorne und macht das Ding.

Redaktionstipp

Alles spricht dafür, dass Barca einen Heimsieg einfährt, ohne Frage. Schon ein Unentschieden wäre ein Erfolg für Real. Aber wie so häufig im Fußball: Angeschossene und verwundete Mannschaften sind die gefährlichsten Teams. Gerade dann, wenn es um einen Klub wie Real Madrid geht. Darum kann ich es mir gut vorstellen, dass bei Real der "Jetzt erst recht"-Effekt eintritt und man endlich einmal wieder im Camp Nou gewinnen will - um jeden Preis. Das halte ich nicht für unmöglich, denn Barca war in der Liga nicht überzeugend. Ja, Real wird die drei Punkte bei Barca holen und das Meisterrennen wieder offener gestalten.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Barcelona

Real Madrid

Siege
2
0
3
Siege

Wetten & Tipps

Lesertipps

FC Barcelona FCB
FC Barcelona Barcelona
Unentschieden
Real Madrid Club de Fútbol RMA
Real Madrid Club de Fútbol Real Madrid
48%
47%

Top 3 Tipps

FC Barcelona FCB
3 - 1
Real Madrid Club de Fútbol RMA
FC Barcelona FCB
1 - 3
Real Madrid Club de Fútbol RMA
FC Barcelona FCB
1 - 2
Real Madrid Club de Fútbol RMA

Dazugehörig